News

Alle aktuelles Heft Allgemein Allgemein Ausbildung Breitensport DIP DIP-Archiv Futurity Kids Jugend Kunstwettbewerb Réttir4.0 Richten Sport Stafettenritt Verband Zucht
News
29. März 2022 |
IPZV Pferdeführerschein Umgang – Grundfutter für Pferde

Je nach Futterzustand und körperlichen Anforderungen liegt die Faustregel für die erforderliche Menge Grundfutter (Rauhfutter) beim Islandpferd zwischen eineinhalb und zwei Kilogramm. Aber wer nicht täglich mit der Fütterung zu tun hat, steht in der Regel ziemlich ratlos da, wenn er mal selbst für das Grundfutter seines Pferdes sorgen muss wie etwa bei Turnieren.

Die dip-Redaktion hat sich mit Kofferwaage und


28. März 2022 |
Serie Alte Recken

Hier wieder die aktualisierte Grafik – beeindruckend, nicht wahr?

Wir nähern uns der 100er-Marke.


28. März 2022 |
Das Schmerzgesicht beim Pferd

Das Flucht- und Beutetier Pferd kann es sich nicht leisten, Schmerzen und Schwächen offensichtlich zu zeigen, sonst wird es schnell zum „Löwenfutter“. Selbst in Situationen, in denen das Tier größten Schmerz empfinden muss, hört man höchstens mal ein tiefes Stöhnen.

Deshalb ist es für Besitzer und Reiter umso wichtiger, in der Mimik des Pferdes „lesen“ zu können.


28. März 2022 |
Ausdauertraining – so gelingt der Einstieg!

In ihrem Grundlagenartikel zum Ausdauertraining rät Angelika Schmelzer zum Führen eines Trainingstagebuchs, da sich so der rote Faden des Trainings besser einhalten lässt und auch bei evtl. auftretender Probleme die Ursachenforschung erleichtert wird.

Auch eine Trainings-App, die mindestens Strecke und Zeitdauer, oft auch Steigungen und weitere nützliche Parameter


28. März 2022 |
Das Islandpferd Heft 1/2022


28. März 2022 |
Jakobskreuzkraut – leider ein Dauerbrenner!

Das hochgiftige Jakobskreuzkraut verbreitet sich leider immer weiter. Trotz vieler Aufklärungsversuche und Appelle an die Verantwortung aller, kann beobachtet werden, dass gerade viele Landwirte in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung sich nicht um die Ausrottung oder auch nur die eingeschränkte Verbreitung dieses Krauts kümmern.

Es kann nicht oft genug betont werden, wie giftig und heimtückisch dieses Kraut wirkt.


15. März 2022 |
Tag des Islandpferdes 2022


04. März 2022 |
Jugendausschuss sagt Danke!


16. Februar 2022 |
Einblick in den Sportausschuss


15. Februar 2022 |
Infos zum Wanderreitercup 2022


15. Februar 2022 |
Infos zum Wanderreitercup 2022


09. Februar 2022 |
Küren Sie das Leserfoto des Jahres 2021

Die schneereichen Monate Anfang letzten Jahres haben uns viele sehr schöne Fotomotive beschert. Am großen Teil der anderen Motive hängt das Etikett Liebe und Zuneigung sowohl zwischen Pferden als auch zwischen Menschen sowie zwischen Mensch und Pferd. Wir sind sehr gespann, welche Motive euch am besten gefallen.

Stimmt ab und gewinnt tolle Preise (siehe ePaper oder Printausgabe Seite 64)!

Abstimmen könnt Ihr bis zum 21. Februar hier.


08. September 2021 |
Helena Viktoria Schily

Helena Viktoria Schily, Bonn. Heimatverein:[nbsp]Gangpferdefreunde Aegidienberg e.V. (LV Rheinland)


08. September 2021 |
Celina Probst

Celina Probst, Zandt. Heimatverein: IPZV Oberpfalz Nord e.V. und IPZV Ostbayern e.V. (LV Bayern)


04. Februar 2021 |
Küren Sie das Leserfoto des Jahres 2020

Im vergangenen Jahr bekamen wir beson[-]ders viele Motive, die die Innigkeit und inne[-]re Verbundenheit mit dem Pferd und ein be[-]sonderes Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Mensch zeigen. Die Redaktion haben diese Fotos sehr berührt. Wir sind ge[-]spannt, welche Motive euch gefallen.

Stimmt ab und gewinnt tolle Preise (siehe ePaper oder Printausgabe Seite 65)!

Abstimmen könnt Ihr bis zum 23. Februar hier.


04. Februar 2021 |
Der Magen des Pferdes

Hier erklärt Chris Debski von[nbsp]pferde-gesund-bewegen in einem Video sehr anschaulich die Details des Pferdemagens.


21. September 2020 |
Svenja Korsen

Svenja Korsen, Lohmar. Heimatverein: IPZV Siebengebirge e.V. und Regionalgruppe West e.V. (LV Rheinland)


16. September 2020 |
Elisa Schröder

Elisa Schröder, Appen, Heimatverein: IPZV Nord e.V. (LV Norddeutschland)


16. September 2020 |
Nina Kesenheimer

Nina Kesenheimer, Fronreute, Heimatvereine IPFZ Oberschwaben e.V.; IPZV Oberpfalz Nord e.V., Islandpferdesport-Förderverein Ravensburg e.V. (LV Bayern und LV Baden-Württemberg)


22. Juni 2020 |
Styrmir Árnason


21. Juni 2020 |
Nadja Wohllaib


20. Juni 2020 |
Ralf Wohllaib


19. Juni 2020 |
Silke Feuchthofen


18. Mai 2020 |
DIP e-Paper abbestellen


27. April 2020 |
Johanna Beuk


26. April 2020 |
Lisa Drath


26. April 2020 |
Anoush Bargh


25. April 2020 |
Laura Enderes


25. April 2020 |
Vicky Eggertsson


24. April 2020 |
Jens Füchtenschnieder


24. April 2020 |
Gerd Flender


24. April 2020 |
Alexander Fedorov


23. April 2020 |
Viktoria Große


23. April 2020 |
Jana Köthe


23. April 2020 |
Anna-Alice Kesenheimer


22. April 2020 |
Mecklenburg-Vorpommern

Sie wohnen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern


22. April 2020 |
Helen Klaas


22. April 2020 |
Bremen

Sie wohnen in Bremen


22. April 2020 |
Berlin-Brandenburg

Sie wohnen im Bundesland Berlin-Brandenburg


22. April 2020 |
Saarland

Sie wohnen im Saarland


22. April 2020 |
Baden-Württemberg

Sie wohnen im Bundesland Baden-Württemberg

[nbsp]


22. April 2020 |
Nordrhein-Westfalen | Rheinland

Sie wohnen im Bundesland Nordrhein-Westfalen im Rheinland


22. April 2020 |
Hessen

Sie wohnen im Bundesland Hessen


22. April 2020 |
Thüringen

Sie wohnen im Bundesland Thüringen


22. April 2020 |
Hamburg

Sie wohnen in Hamburg


22. April 2020 |
Bayern

Sie wohnen im Bundesland Bayern


22. April 2020 |
Nordrhein-Westfalen | Westfalen-Lippe

Sie wohnen im Bundesland Nordrhein-Westfalen in Westfalen-Lippe


22. April 2020 |
Sachsen-Anhalt

Sie wohnen im Bundesland Sachsen-Anhalt


22. April 2020 |
Rheinland-Pfalz

Sie wohnen im Bundesland Rheinland-Pfalz


22. April 2020 |
Sachsen

Sie wohnen im Bundesland Sachsen


21. April 2020 |
Lena Maxheimer


20. April 2020 |
Katharian Fritsch


20. April 2020 |
Dörte Mitgau


19. April 2020 |
Katrin Reinert


19. April 2020 |
Catherina Müller


18. April 2020 |
Franzi Müser


17. April 2020 |
Steffi Plattner


16. April 2020 |
Lucie Leuze


15. April 2020 |
Irene Reber


15. April 2020 |
Bernhard Podlech


15. April 2020 |
Marleen Stühler


14. April 2020 |
Vanessa Reisinger


14. April 2020 |
Sina Scholz


13. April 2020 |
Olivia Ritschel


12. April 2020 |
Frauke Schenzel


12. April 2020 |
Thorsten Reisinger


11. April 2020 |
Stefan Schenzel


10. April 2020 |
Jolly Schrenk


09. April 2020 |
Daniel C. Schulz


08. April 2020 |
Laura Steffens


07. April 2020 |
Lilja Thordarson


06. April 2020 |
Josi Thorgeirsson


05. April 2020 |
Karly Zingsheim


29. März 2020 |
IPZV-Fortbildung Geländerittführer funktioniert Online

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das für den 28./29. März geplante Seminar vor Ort nicht stattfinden. Daher haben sich Antje Stratmann (Ressortleiterin Ausbildung) und Andrea-Katharina Rostock (IPZV Ausbilderin und Leiterin dieses Kurses) überlegt, den Kurs im Rahmen eines Pilotprojekts als online Seminar anzubieten.


17. März 2020 |
Uli Reber


11. Februar 2020 |
Direktmitgliedschaft im IPZV Bundesverband

Sie sind Direktmitglied im IPZV Bundesverband


11. Februar 2020 |
Schleswig-Holstein

Sie wohnen im Bundesland Schleswig-Holstein


06. Februar 2020 |
Niedersachsen | Hannover | Weser-Ems

Sie wohnen im Bundesland Niedersachsen | Bereich Hannover | Weser-Ems


28. Dezember 2019 |
Küren Sie das Leserfoto des Jahres 2019

Ein herzliches Dankeschön der Redaktion für eure Treue und euer ungebrochenes Engagement, die schönsten Momente mit euren Pferden mit den DIP-Lesern zu teilen.

Da die Redaktion in den letzten Jahren leider mehr und mehr feststellen musste, dass einige Einsender, aber eben leider nicht alle, einen sehr großen Freundes- und Familienkreis mit zahlreichen Endgeräten haben, haben wir uns ab sofort für einen anderen Voting-Modus entschieden.

Zusätzlich zum Leser-Voting wird eine Jury aus sechs Redaktionsmitarbeitern eingesetzt. Die Jury ist eine Mischung aus Frauen und einem Mann, die sowohl aus Fotografenperspektive auf die Motive schauen als auch rein emotional urteilen.

Beide Parteien (Leser-Voting und Jurymeinung) haben einen paritätischen Einfluss auf das Ergebnis.

Wir hoffen, dass dies eine gerechtere Bewertung der Motive zulässt.


Abstimmen könnt Ihr bis zum 29. Februar hier.


24. Oktober 2019 |
Viersdorfer Hestadagar 2019


14. Oktober 2019 |
Unsere neuen Trainervetreter: Anna & Gerd!

[nbsp]

[nbsp]


18. September 2019 |
Bericht Roderather Tölttage 2019


11. September 2019 |
Hestadagar-Bericht: Lempsmot 2019


21. August 2019 |
Rücktritt des Präsidenten


12. August 2019 |
Sophia Mühlhause

Sophia Mühlhause, Düsseldorf, Heimatverein: Regionalgruppe West e.V. (LV Rheinland).


12. August 2019 |
Noah Dedecek

Noah Dedecek, Traitsching, Heimatverein: IPZV Ostbayern e.V. (LV Bayern)


12. August 2019 |
Charlotte Hütter

Charlotte Hütter, Bestwig-Berlar, Heimatverein: Berlar e.V.[nbsp] (LV Wesefalen-Lippe).


12. August 2019 |
Felina Sophie Gringel

Felina Sophie Gringel, Adendorf, Heimatverein: IPZV Nord (LV Norddeutschland)


12. August 2019 |
Charlene Schmeer

Charlene Schmeer, Saarbrücken, Heimatverein: IPZV Oberpfalz Nord (LV Bayern).


12. August 2019 |
Maxime Mjinlieff

Maxime Mjinlieff, Düsseldorf, Heimatverein: IPF Berlar e.V. (LV Westfalen-Lippe).


12. August 2019 |
Diljá Vilhjàlmsdóttir Menzinger

Diljá Vilhjàlmsdóttir Menzinger, Buch am Buchrain, Heimatverein: IPF Hammersdorf e.V. (LV Bayern)


10. August 2019 |
WM: Rückblick Samstag


08. August 2019 |
T2 - Schenzel-Duo im A-Finale


07. August 2019 |
F1 Vorentscheidung am Mittwoch


05. August 2019 |
Große IPZV Tombola auf der WM


04. August 2019 |
Eröffnungsfeier WM 2019


04. August 2019 |
Schlussetappe WM Stafettenritt: Von der Siegessäule zum WM Stadion in Karlshorst

Bericht, Bilder und Emotionen vom Tag... Übergabe des Stafettenstabes


04. August 2019 |
Schlussetappe WM Stafettenritt: Von der Siegessäule zum WM Stadion in Karlshorst

Bericht, Bilder und Emotionen vom Tag... Übergabe des Stafettenstabes


03. August 2019 |
Stafettenritt Tag 37: Von Gatow zur Siegessäule Berlin / Total 1047 km

Freude und Erleichterung machen sich breit - die Schlussetappe am kommenden Sonntag steht bevor! Infos zum morgigen Tag...


08. Juli 2019 |
DIM Neuler - die neuen Deutschen Meister

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


08. Juli 2019 |
DIM Neuler - die neuen Deutschen Meister

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


28. Juni 2019 |
Hestadagar Brücklocherhof


28. Juni 2019 |
Hestadagar Altrip


21. Juni 2019 |
Stafettenritt - Genehmigung Laves eingetroffen

Heute ist die Genehmig des niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit für den niedersächsischen Teil des Stafettenritt eingegangen


03. Juni 2019 |
Die neue DJIM, Tag 4: Es wird heiß!

Bericht und Ergebnisse des Finaltages.


20. Mai 2019 |
Moseltalhestadagar


26. April 2019 |
Das FEIF Reitpferde-Profil


24. April 2019 |
Möllenbronner Hestadagar


10. April 2019 |
Hannah Korves

Hannah Korves, Lingen, Heimatverein: IPF IPRV Lingen-Emsland e.V. (LV Weser-Ems)


02. April 2019 |
Redaktionsschluss für Heft 3 vorverlegt!

Das Heft 3/19 wird eine Woche früher erscherinen als üblich und zwar am 23. Mai. Das bedeutet natürlich auch, dass der Redaktionsschluss eine Woche früher als geplant ist – und zwar am: 13. April. Wir bitten euch, das beim Einsenden eurer Artikel – insbesondere für die Landesverbandsseiten – zu berücksichtigen.

Vielen Dank!


01. April 2019 |
Regelwerke 2019 verfügbar


01. April 2019 |
Regelwerke 2019 verfügbar


29. März 2019 |
Regelwerke 2019 verfügbar


29. März 2019 |
Regelwerke 2019 verfügbar


25. März 2019 |
Stafettenritt - Zwischenstatus

Auch wenn die Anmeldefrist noch nicht ganz abgelaufen ist, möchten wir mit dem heutigen Tage Euch über den Status der Anmeldungen informieren. Es ist den Organisatoren jedoch gelungen an einigen Etappen zusätzliche Kapazitäten bereitzustellen


09. März 2019 |
5. JHV IPF Nordwind e.V.


09. März 2019 |
5. JHV IPF Nordwind e.V.


26. Februar 2019 |
Welcome to Iceland


08. Februar 2019 |
Küren Sie das Leserfoto des Jahres 2018

Ein herzliches Dankeschön der Redaktion für eure Treue und euer ungebrochenes Engagement, die schönsten Momente mit euren Pferden mit den DIP-Lesern zu teilen.

Da die Redaktion in den letzten Jahren leider mehr und mehr feststellen musste, dass einige Einsender, aber eben leider nicht alle, einen sehr großen Freundes- und Familienkreis mit zahlreichen Endgeräten haben, haben wir uns ab sofort für einen anderen Voting-Modus entschieden.

Zusätzlich zum Leser-Voting wird eine Jury aus sechs Redaktionsmitarbeitern eingesetzt. Die Jury ist eine Mischung aus Frauen und einem Mann, die sowohl aus Fotografenperspektive auf die Motive schauen als auch rein emotional urteilen.

Beide Parteien (Leser-Voting und Jurymeinung) haben einen paritätischen Einfluss auf das Ergebnis.

Wir hoffen, dass dies eine gerechtere Bewertung der Motive zulässt.


Abstimmen könnt Ihr bis zum 7. März hier.


08. Februar 2019 |
EEG beim Pferd

In ihrem Artikel auf Seite 62 ff. in DIP 1/19 bereitet die Autorin eine sehr interessante, bislang wenig erforschte Thematik gut illustriert und populärwissenschaftlich auf. Wer mehr in Tiefe gehen möchte,


29. Januar 2019 |
Mittlerweile 22 Etappen ausgebucht

In diesem Jahr bricht der Stafettenritt alle Rekorde. Bereits kurz nach Anmeldebeginn sind 22 Etappen aus- bzw. überbucht.

Zwischen Almstedt und Berlin gibt es aktuell keine freien Plätze. Ebenso sind alle Plätze zwischen Warendorf und Detmold vergeben.

Wer jetzt noch mitreiten möchte, sollte sich schnell entschliessen und die Kapazitäten bzw. dem Status der Etappen[nbsp] beachten. Für die finale Etappe sind im Moment noch ausreichend Plätze vorhanden.

[nbsp]

Hier geht es zur Anmeldung.

Christian Eckert.


29. Januar 2019 |
Gebührenfreie Infoveranstaltung für Zuschauer - Pilotprojekt Leichte Prüfungen

In diesem Jahr wird eine Reihe neuer Pilotprüfungen erprobt, die[nbsp]Einsteiger für den Turniersport begeistern sollen und den Weg für eine[nbsp]deutliche Reform der Leistungsklassen ebnen könnten.


28. Januar 2019 |
Sieger und Platzierte Wanderreitercup 2018

Willi Esser, Teresa Hauer, Chris Nüssle und Martha Hasler an der Spitze!


28. Januar 2019 |
Sieger und Platzierte Wanderreitercup 2018

Willi Esser, Teresa Hauer, Chris Nüssle und Martha Hasler an der Spitze!


21. Januar 2019 |
Stafettenritt 2019 - ab sofort anmelden

Ab sofort bis zum 31. März 2019 läuft die Anmeldephase zum Stafettenritt. Die Organisatoren der einzelnen Etappen freuen sich auf die Anmeldungen. Wie bereits 2017 gibt es keine zentralen Ruhetage, so dass für Langreiter individuelle Ruhetage geplant werden müssen.

[nbsp]


18. Dezember 2018 |
Equitana Show Cup


11. Dezember 2018 |
Pferd und Jagd 2018


29. November 2018 |
Lena Becker

Lena Becker, Mettmann, Heimatverein: IPF Berlar e.V. (LV: LV Westfalen-Lippe)


29. November 2018 |
Sophia Henke

Sophia Henke, Kaufungen, Heimatverein: IPF Habichtswald e.V. (LV Hessen)


29. November 2018 |
Der Ursprung der Gæđingakeppni-Meisterschaften

Was ist ein eigentlich Gæđingur? Karoline Mende hat den historischen Hintergrund recherchiert.


29. November 2018 |
Das Islandpferd Heft 6/2018

Das Islandpferd - Ausgabe 6[nbsp]/ 2018

Inhaltsverzeichnis[nbsp](PDF)

Leseprobe: Raufutter – Wege aus der Heuknappheit? (PDF)


29. November 2018 |
Jubiläumsjahr im IPZV e.V.

Anlässlich des 60. Geburtstags des IPZV e.V. hat das DIP in jedem Heft ein wenig in der Vergangenheit gekramt, …


29. November 2018 |
Alte Geschichten

Der „Geschichtenabend“ im Rahmen der Deutschen Gæđingakeppni-Meistertschaft in Aegidienberg im Spätsommer fand großen Anklang bei Jung und Alt.


09. November 2018 |
Seminar "Gewalt gegen Pferde"


22. Oktober 2018 |
Nordwind Rallye 2018


15. Oktober 2018 |
Bericht Sangerhof Hestadagar


11. Oktober 2018 |
FEIF Sport Judges Seminar 2019


04. Oktober 2018 |
Berufsreitertag am 22.10.2018


26. September 2018 |
4. Ickelsbacher Hestadagar


25. September 2018 |
Wanderritte Frühjahr/Sommer 2018


24. September 2018 |
Zum Thema Ernährung

Die stark gestiegenen Rauhfutterpreise und die knappe Verfügbarkeit von Heu sind derzeit überall ein wichtiges Thema. Deshalb haben wir unten[nbsp]noch einmal die Artikel zusammen gestellt, die im DIP in den vergangenen Jahren[nbsp]rund um das Thema Fütterung erschienen sind


24. September 2018 |
Wettlauf Mensch gegen Pferd – wer ist schneller?

Diesmal lohnt es sich auch für die Erwachsenen, mal in die Kindereiten zu schauen. Dort berichtet Antje Leser über einen Klassiker, der seit Ende der 1970er Jahre jedes Jahr in der kleinsten Stadt Großbritanniensstattfindet: der „Man Versus Horse Marathon“ über eine Distanz von 35 Kilometern.


24. September 2018 |
Diddi Barđarson

Steinar Sigurbjornsson hat viel Pferdeverstand von zu Hause mitbekommen. Sein Vater Sigrunbjörn „Diddi“ Barðason prägte über 40 Jahre die Islandpferdeszene nicht nur in Island, errang unzählige Medaillen und Pokale und ist immer noch voller Leidenschaft für seinen Sport und die Einzigartigkeit der Islandpferde.


24. September 2018 |
BIF- Gourmet Reitterreisen


17. September 2018 |
Reitfestspiele unter Freunden


17. September 2018 |
Brandenburger im (P)Ferdeglück


17. September 2018 |
WRC-Ritt "Nacht der 1000 Feuer"


17. September 2018 |
Bildergalerie vom Drachenfels


07. September 2018 |
Bundesvereinigung der Berufsreiter


07. September 2018 |
4. Nordwind Rallye auf Heesberg


05. September 2018 |
Berufsreitertag am 22.10.2018


10. August 2018 |
Die MEM Erfolgsserie hält an!


04. August 2018 |
7. Tag FEIF Youth Cup Schweden


03. August 2018 |
6. Tag FEIF Youth Cup Schweden


02. August 2018 |
5. Tag FEIF Youth Cup Schweden


01. August 2018 |
4. Tag FEIF Youth Cup Schweden


24. Juli 2018 |
DIM 2018 - tolle Leistungen


02. Juli 2018 |
Zweites OSI auf dem Veybachhof in Wißkirchen vom 6. bis 8. Juli

Von Freitag, 6. Juli, bis Sonntag, 8. Juli – 190 Reiter werden erwartet – Beim Akustik Tölt wird genau hingehört


01. Juli 2018 |
WRC-Rankingliste aktuell


28. Juni 2018 |
Helferaufruf MEM 2018

Du möchtest als Helfer bei den Mitteleuropäischen Meisterschaften der Islandpferde 2018 dabei sein?


25. Juni 2018 |
Nachbericht OSI RSVK


31. Mai 2018 |
Heiß - Heißer - Equitana OA 2018

ein Bericht von Nadine Engel


25. Mai 2018 |
FYC-Qualifikationsturnier: jetzt nennen!

Für das FYC-Qualifikationsturnier am 09.-10.06.2018 in[nbsp]Bestwig-Berlar wurde der Nennzeitraum bis zum 31.05. verlängert. Dazu wurde der Beginn des Qualifikationsturniers von Freitag auf Samstag, den 09.06. verlegt.


25. Mai 2018 |
FYC-Qualifikationsturnier: jetzt nennen!

Für das FYC-Qualifikationsturnier am 09.-10.06.2018 in[nbsp]Bestwig-Berlar wurde der Nennzeitraum bis zum 31.05. verlängert. Dazu wurde der Beginn des Qualifikationsturniers von Freitag auf Samstag, den 09.06. verlegt.


25. Mai 2018 |
DJIM-Fotos // Interview-Nachtrag: 4-Fache deutsche Jugendmeisterin Ann-Sophie Gebhard

[nbsp]

Die deutsche Jugendmeisterin des Dressurcups, der Gehorsamsprüfung Kür, Gehorsamsprüfung A sowie der Viergangkombination [nbsp]heißt Ann-Sophie Gebhard (Bild oben, 3. v.l.) und sie hat zwischen den vielen Prüfungen kurz Zeit finden können uns ein paar Fragen zu beantworten:

[nbsp]

IPZV: Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel! Hast Du damit gerechnet?

Ann-Sophie: "Da ich als Titelverteidigerin in die Gehorsam Kür reingegangen bin, hatte ich auch in der[nbsp]Vorbereitung das Ziel und den Wunsch, diesen Titel zu verteidigen. Die Gehorsam Kür ist[nbsp]allerdings eine Prüfung, die jeder Teilnehmer individuell zusammenstellt. Daher ist es[nbsp]immer spannend bis zuletzt, was die anderen TeilnehmerInnen vorbereitet haben und obman auch dieses Jahr vom Niveau mithalten kann. Da nicht nur die Reitnote gewertet[nbsp]wird, sondern auch der Schwierigkeitsfaktor und die Musik bewertet werden, ist es im[nbsp]Voraus weniger vorhersehbar."

IPZV: Seit wann kennen Du und Dein Pferd euch schon?

Ann-Sophie:[nbsp]"Seit dem 4. Juni 2001, als er er bei uns auf der Weide geboren wurde. Ich habe ihn zu[nbsp]meiner Taufe geschenkt bekommen und habe ihm einen großen Teil meiner reiterlichen[nbsp]Ausbildung zu verdanken. Da ich ihn seit der KM-Klasse reite, ist dies unsere gemeinsame[nbsp]zehnte DJIM."

IPZV: Was ist das Besondere an Deinem Pferd?

Ann-Sophie: "Das Besondere an ihm ist sein außergewöhnlich guter Charakter, seine enorme[nbsp]Zuverlässigkeit und die Abrufbarkeit seines Könnens auch in der Prüfungssituation. Seine[nbsp]sehr guten Grundgänge machen es jeden Tag zu einem tollen Erlebnis, ihn zu trainieren[nbsp]und mich mit ihm auf die Gehorsam Kür vorzubereiten."

IPZV: Wie hast Du Dich speziell auf diese Prüfung vorbereitet?

Ann-Sophie: "Mein Training zu Hause besteht mit all meinen Pferden sehr viel aus dressurmäßiger[nbsp]Arbeit. Dressurmäßiges Training in der Halle steht deshalb drei- bis viermal in der Woche[nbsp]auf dem Programm und auch bei meiner Arbeit im Gelände baue ich regelmäßig Lektionen[nbsp]ein, z.B. Zick-Zack Schenkelweichen. In regelmäßigen Abständen unterstützt mich Sandra[nbsp]Keil mit sehr individuell auf mich und mein Pferd abgestimmten Reitstunden. Wir arbeiten[nbsp]viel an einem funktional korrekten Sitz, sowie an der Optimierung einzelner Lektionen.[nbsp]Diese Dressureinheiten geben mir immer viel Input, um Zuhause weiterzuarbeiten."

IPZV:[nbsp]Was sind Deine nächsten Ziele?

Ann-Sophie: "Für die noch laufende Saison ist es mir wichtig, die Lektionen meiner Kür noch präziser zu[nbsp]reiten und mich in ihrer Ausführung stets zu verbessern. Für die kommende Saison nehme[nbsp]ich mir vor, neue Lektionen mit einem höheren Schwierigkeitsfaktor zu erlernen. Mein[nbsp]Traum war es schon immer einmal, mit meinem Pferd einen fliegenden Galoppwechsel zu[nbsp]reiten. Mal schauen…vielleicht wäre das ein interessantes Projekt für das[nbsp]Wintertraining…?"

[nbsp]

[nbsp]


21. Mai 2018 |
DJIM - Nachlese Tag 3 / Preview Tag 4

Am gestrigen Abend waren die jugendlichen und Junioren auf der schön konzipierten und dennoch anspruchsvoll gestalteten Geländestrecke unterwegs. "Die Reiter waren den Anforderungen weitestgehend gewachsen und konnten viel Lob über Konzept und Auswahl der Strecke äußern. Durch energisches und gutes Vorwärtsreiten konnten insgesamt gute Zeiten erlitten werden" (Dieter Becker)

Im Oval ging es mit losem Zügel zur Sache : Die T2 stand an - und es waren viele ehrliche und gute Ritte zu sehen, erfreulicherweise damit sehr wenige schlechte Bilder. Die Reiter, die sich nun konstant im oberen 6-er Bereich befinden, müssen nun den Sprung in die "Kategorie 7" schaffen, aber insgesamt schaffte die Prüfung ein positives und erfreuliches Bild. Heute finden die A-Finals dazu statt, die Startaufstellungen lauten wie folgt:

H1.T2 A-Finale

J1.T2 A-Finale

Am Abend trafen sich die jugendlichen zur Jugendreiterversammlung, die mit ihren zahlreichen Teilnehmern ein großes Lob für die Ausrichtung der DJIM Aussprach. Ein Kompliment an Familie Becker, Turnierleitung und das gesamte Team, das natürlich nach solch anstrengenden Tagen zeigt, wofür es sich so hart zu arbeiten lohnt! Es wurde auch über ein vermeintlich neues DJIM-Konzept gesprochen, viele Wünsche und Anregungen wurden geäußert, die nun Christian Simmer mit seiner neu gewählten Stellvertreterin Charlotte Mainz an den Jugendausschuss herantragen wird.[nbsp]

[nbsp]

Anschließend wurde die Versammlung geschlossen und es ging zum 2. Teil des Länderwettbewerbs - der Theoriechallenge. Jedes Team durfte einen Teilnehmer entsenden, der sich den Theoriefragen stellen durfte.[nbsp]

Am Ende gewinnt das Team des Bundeskader junge Reiter den Länderwettbewerb, bestehend aus dem Maxi Kicker Turnier und der Theoriechallenge und wir gratulieren herzlich!

[nbsp]

Am gestrigen Tag wurde neben den Ovalbahnprüfungen auch die Siegerehrung der SP1 der Junioren ausgetragen - wir konnten kurz mit der neuen deutschen Jugendmeisterin Anna Farina Joch über ihren tollen und erfolgreichen Ritt sprechen.

[nbsp]

IPZV: Allem voran natürlich erstmal herzliche Gratulation! Hast Du mit dem Sieg gerechnet?

Anna: "Für mich kam der Sieg eher überraschend. Mittlerweile ist es meine 9. DJIM und es war immer ein Traum von mir irgendwann einmal ein Pferd mit einer Scherpe zu sehen."

IPZV: Du sahst ziemlich routiniert aus - wie lange und wie oft hat Du denn für diese Prüfung trainiert?[nbsp]

Anna:[nbsp]"Ich habe den Parcours ein mal zu Hause aufgebaut und bin diesen ganz durchgeritten. Gerade in den Abendstunden habe ich die freie Halle genutzt, um Vendelin[nbsp]auch freispringen zu lassen. Vor allem das Freispringen, auch mit mehreren Pferden zusammen, ist aus meiner Sicht eine sehr gute Übung für das selbstständige Taxieren des Pferdes."

IPZV: Wie lange springt Ihr denn schon zusammen?

Anna: "Ich habe Ventilen seit dem letzten Jahr und seitdem springen wir sehr oft zusammen. Ventilen ist sofort aufmerksamer und motivierter wenn er die Sprünge in der Halle stehen sieht. Dabei hat man ihn jedoch immer gut unter Kontrolle."

IPZV: Was macht Euch am meisten Spaß?

Anna:[nbsp]"Auf der einen Seite natürlich das Springen, aber auch das Dressurreiten. Gerade das gymnastizierende Reiten macht uns sehr viel Spaß, da wir hierbei immer mehr neue Lektionen hinzu erlernen können."

IPZV: Vielen Dank!

[nbsp]

Heute geht es im Tagesverlauf sehr oft sehr rasant zu - angefangen haben die Fahnenrennen heute morgen um 7:30 auf der Ovalbahn, bei welchem wieder wichtige und wertvolle Punkte für die Kombinationswertungen gesammelt werden können. Im Anschluss an diverse A-Finale wie zum Beispiel der KL.T7, JC.V5, KM.T8 und H1.T2 wird es nochmals rasant zugehen: Die Galoppieren werden auf der Passbahn ausgetragen, im Anschluss daran erfolgt der Speedpass, bei dem es mit fliegendem Start über 100m rein auf die Zeit ankommt. Der Weltrekord hierbei liegt unter 7 Sekunden!

In der Reithalle finden heute die Tölt in Harmony-Wettbewerbe statt. Diese Prüfung ist eine relativ junge Prüfung, die jedoch hervorragend die Losgelassenheit und Harmonie sowie die Rittigkeit des Pferdes unter die Lupe nimmt.[nbsp] Die Reiter müssen einer je nach Level festgelegten Linienführung folgen. Dabei werden von den Richtern unter anderem der Takt und die Losgelassenheit bewertet.[nbsp]

Svenja Braun und Lutz Lesener

[nbsp]

Im weiteren Tagesverlauf werden die ausstehenden A-Finals stattfinden und parallel die Kombinationssieger ermittelt. Auf der Schlussparade werden die Siegerehrungen vorgenommen, hier werden wir sicherlich nochmal ein ganz schönes und buntes Bild aller Teilnehmer zu sehen bekommen, die dieses Jahr die DJIM erfolgreich bestritten haben.[nbsp]

Allen Teilnehmern wünschen wir für den letzten Tag der diesjährigen DJIM viel Spaß und Erfolg!

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


20. Mai 2018 |
DJIM Tag 3 - Schau im Dressurviereck, Passprüfung & Co.

Eine Prüfung, die leider oft als "Nebenplatzprüfung" betitelt wird, wurde heute zu DEM Hingucker auf der DJIM! Mit einem breit gefächerten Niveau der Vorstellungen, viel Kreativität und Ideenreichtum fand heute die Schau im Dressurviereck in der Reithalle auf dem Grenzlandhof statt. Einige darunter lieferten wirklich bezaubernde Vorstellungen mit herausragender Harmonie zwischen Reiter und Pferd, was die Basis eines guten Reitsports bildet.

Svenja Braun (Sous-Chefrichterin der DJIM 2018): "Mit vielen unterschiedlichen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Halsring, Pas de Deux, oder auch "ganz ohne", Doppellonge, Freiheitsdressur, Bodenarbeit, stellten die Reiter ihr Programm vor. Eine Bereicherung für unseren Sport!"[nbsp]

[nbsp]

Glückwunsch zu Platz 1 an Judith[nbsp]Bartelt und Charlotte Seraina[nbsp]Hütter, die punktgleich mit 8,10 Punkten auf Platz 1 liegen!

[nbsp]

Die Gewinnerin Judith[nbsp]Bartelt[nbsp]rührte die Zuschauer zu Tränen! Hier einige Impressionen. Vielen Dank an dieser Stelle an Claudia Metting für die tollen Fotos!

[nbsp]

[nbsp]

Auch[nbsp]Lotti[nbsp]Hütter lieferte eine 1a-Cheerleader-Performance ab:

[nbsp]

[nbsp]

Heute Mittag fand die Siegerehrung und damit die Meister- und Siegertitelverleihung der Springprüfungen statt. Wir gratulieren herzlich der neuen deutschen Jugendmeisterin Anna Farina Joch, die mit Ihrem Pferd Vendelin vom[nbsp]Vindstaðir eine Punktzahl von 6,73 Punkte erreichen konnte.[nbsp]

[nbsp]

In der Jugendklasse dürfen wir Katja Dremluga zum Meistertitel gratulieren, herzlichen Glückwunsch!

[nbsp]

Bei den Prüfungen Reiten im leichten Sitz SP4 der Kinderklasse M geht der Sieg an Lena Wurst mit Snabbi vom Schloß Neubronn, in der Kinderklasse L konnte Wiebke Holthoff die SP3 für sich entscheiden - Gratulation an diese beiden jungen Reiterinnen!

Die Passprüfung fand heute im Anschluss an die Siegerehrungen statt, und es geschah ein "doppelter Doppel-Sieg"! Sowohl in der Jugend- als auch in der Juniorenklasse gewann die gestrige Siegerin des 150m Passrennens auch die Passprüfung - na dann werden wir mal sehen, ob sich der "Lauf" auch im Speedpass fortsetzen wird!

[nbsp]

Herzlichen Glückwunsch an Alina Frank mit Hending vom Pfaffenbuck (H, 6,67, linkes Bild) und Lena Becker mit Bringa frá Brautarholti [nbsp] (J, 7,00, rechtes Bild) dürfen nun ihren zweiten Pokal feiern und wir sagen herzlichen Glückwunsch!

[nbsp]

[nbsp]

Wir durften uns kurz mit Alina unterhalten und ihr ein paar Fragen stellen:

[nbsp]

IPZV: Zunächst einmal natürlich herzliche Gratulation! Was war es für ein Gefühl, den Sieg in der Tasche zu haben?

Alina: "Es war unglaublich. Vor allem im Passrennen ist es nie klar wer gewinnt, da sich im letzten Lauf noch alles ändern kann."

IPZV: Hast Du mit dem Sieg gerechnet?

Alina: "Nein, denn man kann es wirklich nie vorher wissen, wer der Schnellere sein wird, das macht es so spannend."

IPZV: Wie lange kennen Du und Dein Pferd Euch schon?

Alina: "Hending und ich sind schon seit 5 Jahren ein Team und gehen seither durch dick und dünn."

IPZV: Wie hast Du Dich auf die DJIM vorbereitet?

Alina: "Ich kann zu Hause nur ausreiten gehen, da wir weder einen Platz noch eine Ovalbahn haben. Aber im Wald können wir super Kraft, Kondition und Rittigkeit trainieren."

IPZV: Was ist das besondere an Deinem Pferd?

Alina: "Hending hat einen außergewöhnlichen Charakter. Sie ist vor allem sehr neugierig und hat vor nichts Angst. Ebenfalls ist sie allzeit bereit neue Sachen zu lernen, sei es Zirzensik oder Verbesserung von den Rennpassfertigkeiten. Durch ihre verrückte und lustige Art wird sie das Pferd sein, das für immer an meiner Seite bleiben wird."

IPZV: Wie fühlst Du Dich im Moment, wenn ihr zusammen in der Startbox darauf wartet, dass die Türen aufgehen?

Alina: "In diesem Moment bin ich schon etwas[nbsp]nervös, aber auch voller Vorfreude. Ich liebe die Geschwindigkeit und den Nervenkitzel."

IPZV: Was ist Dein nächstes Ziel?

Alina:"Mein größtes Ziel ist 2018 weiterhin harmonisch vorzustellen und mich für die MEM zu qualifizieren."

Auf dem Oval ging es weiter mit den verschiedenen Töltprüfungen, angefangen mit dem Töltpreis der Jugendlichen und Junioren.[nbsp]Die Zwischenstände der Prüfungen und damit die A-Final-Aufstellungen sehen wie folgt aus:

J1.T1:

H1.T1:

Während heute[nbsp]Abend noch die T2-Prüfungen laufen (Ergebnisse im Live-Ticker findet ihr wie immer unter[nbsp]http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US[nbsp]), werden die ersten Vorbereitungen für die Jugendreiterversammlung getroffen. Wir wünschen allen Teilnehmern und Freunden einen schönen Abend und freuen uns auf den morgigen Finaltag!

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


20. Mai 2018 |
DJIM Tag 3 - Preview

Ein herzliches Guten Morgen vom Grenzlandhof, der 3. Tag der DJIM läuft bereits - wie gewohnt seit 7 Uhr - auf der Ovalbahn. Der heutige Vormittag wird ganz dem Tölt gewidmet sein - begonnen haben die KL mit der T7, gefolgt von der T3 und T4 der Jugend- und Juniorenklasse. Um 12:10 werden wir das B-Finale der V1 der Junioren sehen, das sich aus folgenden Startern zusammensetzt:

[nbsp]

6. Ilke Lucas - Salon vom Lucahof - 6,37

6. Charlotte Seraina Hütter - Fönix frá Hemlu - 6,37

8. Florie Marie Martin - Million-Bleis vom Tiefenbachtal - 6,33

8. Nora Klaas [nbsp]Muggur fra Rydbjerg - 6,33

10. Ann-Sophie Gebhard - Sinvinur vom Altenbruch - 6,30

10. Charlotte Searina Hütter - Hátindur vom Blocksberg 2[nbsp]

Charlott Searina Hütter wird im Finale natürlich nur ein Pferd reiten. Welches das sein wird, werden wir im Finale sehen.

Die Ergebnisse im Live-Ticker findet Ihr wie immer unter[nbsp]http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US

[nbsp]

In der Halle finden heute Vormittag die Reiterprüfung der Kinderklasse M und die Gehorsamsprüfung C der Kinderklasse L statt. Gefolgt wir diese Prüfung von 120 kreativen Minuten in der FS4 - der Schau im Dressurviereck. Hierbei können die Reiter zusammen mit ihrem Pferd eine ganz eigene Choreographie - natürlich mit gewissen Rahmenvorgaben - vorstellen. Sicherlich ein Wettbewerb, der den Reitern die meiste Kreativität vor allem bei z.B. den Kostümen abverlangt.[nbsp]

Auf der Ovalbahn geht es heute Mittag weiter mit der Passprüfung aller Altersklassen - wir[nbsp]erwarten ein Starterfeld von insgesamt 9 Jugendlichen und 17 Junioren.

Bei der Passprüfung geht es nicht nur im Schnelligkeit im Rennpass, sondern es gibt einen vorgegebenen Abschnitt (=Trichter), in welchem der Reiter angaloppieren muss. Anschließend wird das Legen in einem bestimmten Abschnitt ebenfalls bewertet, bevor es auf die Zeitstrecke geht. Hier werden für die ersten 50m und die zweiten 50m jeweils eine Passqualitätsnote vergeben. Am Ende wird das Zurücknehmen des Pferdes aus dem Rennpass bewertet, zusammen mit der Note für die erreichte Zeit und den 3 restlichen Wertnoten werden beide Läufe zusammengerechnet und das arithmetische Mittel gebildet. Somit ist natürlich harmonisches Reiten sowie Dynamik und Harmonie gefragt - wir sind gespannt wer diese Prüfung für sich entscheiden kann![nbsp]

Am Nachmittag gibt zunächst der Tölt den Takt an - wir erwarten die Zwischenfinals der Töltpreisprüfungen, sowie das B-Finale der JC T7 und des F1 der Junioren. Anschließend wird - diesmal einzeln und teils möglichst ohne Zügelverbindung - getöltet werden, wenn die T2 der Jugendlichen und Junioren auf dem Programm steht.

Parallel zum Nachmittagsprogramm auf der Ovalbahn werden die Jugendlichen und Junioren den Trailparcours sowie den Geländeritt absolvieren. In beiden Prüfungen können wichtige Punkte für die Kombinationswertung in der Vielseitigkeit gesammelt werden. Der Geländeritt wird von Start bis Ziel auf Zeit gehen und ist eine schöne Mischung aus Sprüngen und Linienführung - hier sind nicht nur Schnelligkeit, sondern auch gutes Zusammenspiel zwischen Reiter und Pferd gefragt.[nbsp]

[nbsp]

Am Abend wird die Jugendreiterversammlung stattfinden - geleitet von dem Jugendreitervertreter Christian Simmer, der mit den Teilnehmern alles wichtige besprechen kann, was ansteht und interessiert. Außerdem muss in diesem Rahmen ein neuer Stellvertreter gewählt werden.

Im Anschluss wird der zweite Teil des traditionellen Länderwettbewerbs stattfinden. Wo sich die Teilnehmer vor 2 Tagen noch im Maxi-Kicker körperlich verausgabt haben, wird nun eine Theorie-Challenge folgen. Viel Spaß und Erfolg an die Teams der Landesverbände!

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


20. Mai 2018 |
DJIM Tag 3 -Update

Der 3. DJIM-Tag "läuft" und die ersten Zwischenstände der Prüfungen liegen bereits vor. Neben bestem Wetter kann man sich allerlei Köstlichkeiten frei nach dem saarländischen Motto "Hauptsach gut gess" erfreuen. Das Grenzlandhof-Team bietet von herzhaften Speisen wie den bekannten Bratkartoffeln mit oder ohne Hackfleisch und Kräuterquark über Kässpätzle und süßen Eisvariationen vom Eis-Mobil "Angelo Parla" sowie verschiedene Cocktails an. Mit Gute-Laune-Bedienung an der Theke lässt man es sich da natürlich gut gehen![nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

Der Turniertierarzt Dr. Georg Veith, seines Zeichens ebenfalls als Jäger unterwegs, hat im Mandelbachtal einen Rehbock erlegt, der nun fachmännisch von einem Metzger zerlegt wurde. Das Tagesessen steht!

[nbsp]

Die aktuellen Zwischenstände der heutigen Prüfungen lauten wie folgt:

Tölt KL.T7 - A-Finale (Montag 9:10):

[nbsp]

Tölt J4.T3:

Töltprüfung H3.T3:[nbsp]

TöltJ4.T4:[nbsp]

Tölt H3.T4:

Viergang H1.V1 B-Finale - Glückwunsch zum Ticket in das A-Finale an Ann-Sophie Gebhard![nbsp] [nbsp]![nbsp]

[nbsp]


20. Mai 2018 |
DJIM - erste Meister und Sieger von Tag 2 stehen fest!

Gestern konnten bereits einige Teilnehmer ihren Meister- und Siegertitel feiern, denn es haben bereits einige Siegerehrungen der Hallen- und Trailprüfungen sowie die beiden letzten entscheidenden Läufe des Passrennens stattgefunden.[nbsp]

Die Gehorsamsprüfung A und B konnten folgende Reiterinnen für sich entscheiden und freuen sich über Ihren Sieg:

H1.D3a -[nbsp]Doris Flender -[nbsp]Palli vom Frankenhof - 5,46

J1.D3a - Frederike Spude -[nbsp]Geir frá Hlemmiskeiði 3 - 5,79

J1.D2a - Frederike Spude -[nbsp]Dans von der Creeksidefarm - 5,64

H1.D2a [nbsp]- Ann-Sohie Gebhard - Sinvinur vom Altenbruch - 6,47 [nbsp]

[nbsp]

Auch in der Geschicklichkeit haben wir bereits die Besten der Kinderklasse M und L zu feiern:[nbsp]

KM.TR1 - Lenya Wurst - Snabbi vom Schloß Neubronn - 5,00

KL.TR1 - Greta Neuhoff - Spori von Aegidienberg - 5,57

[nbsp]

Am Nachmittag fand das Passrennen mit den beiden entscheidenden Läufen 3 und 4 statt. Nach einem spannenden Finale hatten folgende Kombinationen buchstäblich die "Nase vorn":

[nbsp]

J1.P3 - Lena Becker - Bringa frá Brautarholti - 15,29'

J1.P1 - Anika Huber - Gilfi vom Stegberg - 27,85'

[nbsp]

H1.P3 - Alina Frank - Hending vom Pfaffenbuck II - 15,29'

[nbsp]

H1.P1 - Brynja Sophie Arnason - Hamur II vom Schloßberg - 23,51'

[nbsp]

Herzlichen Glückwunsch an alle Meister, Sieger und Platzierten! Alle Ergebnisse findet Ihr wie immer unter[nbsp]http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US


19. Mai 2018 |
DJIM Tag 2 - RAP IM GAU

Die Sonne im Mandelbachtal ist untergegangen - das heißt aber längst noch nicht, dass bei der DJIM die Lichter ausgegangen sind - aktuell heizt das Rap-Trio bestehend aus Eko Fresh, Manu Meta und Wendja dem Publikum richtig ein. Unter anderem das Lied "Ponyhof" werden heute Abend performt. Sicherlich keine gewöhnliche Abend-DJIM-Veranstaltung :-)

Bereits heute wurden die ersten Meister- und Siegertitel vergeben - unter anderem in den Spring- und Trailprüfungen sowie in den Passdisziplinen. Das können die Reiter nun ausgiebig in der Ovalle feiern!

Herzlichen Glückwunsch an alle Meister und Sieger![nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


19. Mai 2018 |
DJIM - Tag 2 - Update

Auf dem Oval gab´s heute nach den morgendlichen Töltprüfungen T7 und T8 der [nbsp]den Fünfgangpreis der Jugend- und Juniorenklasse zu sehen. Im Gegensatz zu der gestern gesehenen eher schwachen Leistung der Reiter in der Fünfgang-Gruppenprüfung F2 ist erfreulicherweise eine deutliche Steigerung des Punkte-Niveaus zu sehen - momentan auf Platz 1 befindet sich mit deutlichem Abstand Brynia Sophie Arnason mit einer Punktzahl von 7,0 Punkten bei den Junioren, in der Jugendklasse führt aktuell Sophia Henke das Feld an (5,93).

Aktuell läuft der Viergangpreis der Jugendklasse, wo sich mit 6,40 Punkten Frederike Spule der Pole Position erfreuen darf. Der Junioren-Viergangpreis folgt im Anschluss.[nbsp]

Alle Ergebnisse findet Ihr wie immer live unter[nbsp]http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US

Die Einzelritte der Preisprüfungen sind auch gleichzeitig das sogenannte Zwischenfinale der Reiter der Gruppenprüfungen: Ein festgelegter Prozentsatz der besten Reiter der jeweiligen schweren Gruppenprüfung darf sich mit den KL1-Kandidaten im direkten Vergleich messen - manchmal ist dieser Ritt für einen Reiter das Ticket in die oberste Leistungsklasse - wir sind gespannt!

In der Reithalle stellten heute Morgen die Reiter der Springprüfungen ihr Können unter Beweis, begonnen haben die Junioren mit der SP1, gefolgt von der Jugendklasse und dem Reiten im leichten Sitz (SP3/SP4) in der Kinderklasse. Leider waren die Leistungen der Reiter[nbsp]bis auf einige Ausnahmen in der Springprüfung nicht wirklich zufriedenstellend.[nbsp]

Bei bestem Wetter werden wir heute Nachmittag die beiden letzten Läufe des Passrennens zu sehen bekommen - anders als im Zeitplan angegeben wird zuerst das Passrennen über 150 m (aktuell Führend bei den Junioren: Alina Frank mit Hending vom Pfaffenbuck II // Jugend: Lena Becker mit[nbsp]Bringa frá Brautarholti) und anschließend die lange Distanz über 250m, aktuell führend ist hier Brynja Sophie Arnason mit[nbsp]Hamur II vom Schloßberg bei den Junioren und bei den Jugendlitzen Hannah Stolz auf[nbsp]Ljómi IS1985158555 Svaðastöðum. Der Beste aus allen 4 Läufen zählt und führt zum deutschen Jugendmeistertitel!

Erneut um die Meistertitel der Dressurprüfung Gehorsam Kür geht es um 17 Uhr in der Reithalle - wir sind gespannt!

Um 19 Uhr ist die Jugendreiterversammlung geplant - hierbei kann alles besprochen werden, was die jugendlichen Turnierreiter angeht und interessiert.[nbsp]Geleitet wird diese von Christian Simmer, dem derzeitigen Jugendreitervertreter, der eine/n neue/n Stellvertreter/in braucht, diese/r wird im Rahmen der Versammlung gewählt werden.[nbsp]

Um 20 Uhr dann gewiss das abendliche Highlight der diesjährigen DJIM: RAP IM GAU mit Eko Fresh, Manu Meta und Wendja, [nbsp]die dann zusammen unter anderem das extra für die DJIM geschriebene Lied "Ponyhof" performen werden. Sicherlich jeder, der dieses Jahr auf der DJIM als Reiter, Helfer, Freund oder Eltern dabei ist, hat dieses Lied in den letzten Tagen gehört.[nbsp]

[nbsp]

An diesem Abend können die Reiter die ersten vergebenen Meistertitel feiern und zusammen viel Spaß haben. Durch die super Organisation und das gute Wetter mit viel Sonne dürfte die Laune dementsprechend gut sein und die Vorfreude auf heute Abend sicherlich steigern. Viel Spaß!


18. Mai 2018 |
DJIM Tag 1 - Update

Sonnige Grüße aus dem[nbsp]Mandelbachtal, hier dürfen sich seit heute Morgen[nbsp]die besten deutschen jugendlichen Reiter in den verschiedenen Prüfungen messen. Das Wetter ist top - nicht zu warm und nicht zu kalt - damit herrschen[nbsp]zusammen mit den neu angelegten Anlagen wie Ovalbahn und Collecting Ring optimale Rahmenbedingungen. Die[nbsp]Fanecken sind aufgebaut, die VIP Lounge steht und wird sich sicherlich in den nächsten Tagen weiter füllen. Auf dem "DJIM Beach" in der Ovalle kann man es sich sichtlich gut gehen lassen.[nbsp]

[nbsp]

Die Ergebnisse findet Ihr unter[nbsp]http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US


18. Mai 2018 |
DJIM 2018 Tag 1 - Länderabend & Co.

Der erste tag der DJIM ist fast schon Geschichte - nachdem sich im Laufe des Tages die Fanzelte mehr und mehr füllten, kam während der Viergangprüfung V2, die mit ihrem sehr großen Starterfeld von knapp 80 Startern fast den ganzen Nachmittag füllte, reichlich Stimmung auf. (Ergebnisse findet ihr wie immer unter http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US

Neben dem wunderschön angelegten Trailparcours und der (Frosch-)musikalischen Begleitung des Passrennens ist sicherlich der Aufmarsch aller Teilnehmer ein immer wiederkehrendes Highlight. Um 19 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer in der Ovalle und es entstand ein sehr schönes und buntes Bild der Landesverbände. Das Fest der Jugend wurde somit feierlich eröffnet. Gemeinsam wurde den Klängen der deutschen sowie der isländischen Nationalhymne gelauscht, bevor sich alle auf das Buffet des traditionellen Länderabends stürzen dürfen.[nbsp]

Beim Länderabend wird von jedem Landesverband sowie vom Bundeskader junge Reiter ein Gericht zubereitet. Die kulinarische Vielfalt reicht von den Maultaschen aus BaWü bis hin zu farblich zu den Landesverbandsfarben abgestimmten italienischen Köstlichkeiten.

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

Tatkräftige Unterstützung durch die Maskottchen - wir stellen vor: "Heidi" aus dem LV Bayern:

[nbsp]

Außerdem leistet ebenfalls "Abby" tatkräftige Unterstützung an der Ovalbahn:

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


18. Mai 2018 |
DJIM Tag 1 - Preview

Der Grenzlandhof im idyllisch gelegenen Mandelbachtal nahe der französischen Grenze hat seine Tore für Rund 400 Jugendliche zur diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaft der Islandpferde geöffnet. Da es trotz vorheriger Bedenken wegen der etwas dezentralen Lage trotzdem zu der beachtlichen Anzahl an Teilnehmern gekommen ist, beginnen bereits heute um 7 Uhr die Prüfungen auf dem frisch präparierten Oval. Den Anfang werden Viergangprüfungen in den verschiedenen Altersklassen machen, gefolgt von den ersten beiden Läufen des Passrennens 150 und 250m. Parallel starten um 9 Uhr in der Reithalle die Dressurprüfungen Gehorsam B und Gehorsam A. Der bereits vorab via Bilddokumentation auf diversen Social Networks präsentierte (an dieser Stelle vielen Dank an das DJIM-Team, so konnten sich einige Teilnehmer moralisch darauf vorbereiten :-) ) Trailparcours wird am Nachmittags von der Kinderklasse beritten.

Am Abend werden die Landesverbände zusammen den Länderabend gestalten, wobei jeder Landesverband eine (meistens regional) typisches Gericht zubereitet, wo sich alle regelrecht "durchfuttern" können. Bereits gestern beim 1. Teil des Länderwettbewerbs mussten die Teams im Maxi-Kicker ihr fußballerisches Können im Tischfußball-Modous unter Beweis stellen, was den Teamgeist natürlich umso mehr gestärkt hat!

Wir wünschen allen Teilnehmern, Eltern, Freunden, Helfern, Richtern, Organisatoren und dem gesamten Grenzlandhof-Team viel Spaß und Erfolg, viel Sonnenschein und eine tolle DJIM 2018!

[nbsp]

An alle die den "Live-Ticker" nutzen möchten:http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US

[nbsp]

[nbsp]


18. Mai 2018 |
DJIM 2018 - Tag 2 Preview

Guten Morgen aus dem schönen Mandelbachtal! Bereits jetzt tummeln sich die ersten Teilnehmer auf dem Arbeitsplatz und im Collecting Ring, dessen Sinn und Zweck spätestens nach folgender Instruktion klar sein dürfte:

[nbsp]

[nbsp]

Heute erwartet uns wieder ein buntes Programm auf dem Oval, beginnend mit Töltprüfungen und gefolgt vom Fünfgang- und Viergangpreis. Parallel dazu wird in der Halle das Spring-Talent von Reiter und Pferd unter Beweis gestellt, bevor es am späten Nachmittag die Gehorsam Kür zu sehen gibt. Hierbei kann der Reiter selbst die Auswahl über Lektionen und Reihenfolge treffen, ebenso werden die Musik und der Schwierigkeitsgrad bewertet.

Bevor es dann zu der Top-Veranstaltung "Rap im Gau" am Abend geht, findet auf der Passbahn der 3. und 4. Lauf des Passrennens statt. Wie hier aktuell nach Lauf 1 und 2 das Ranking aussieht erfahrt Ihr unter[nbsp]http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7[&]lang=en_US

[nbsp]

[nbsp]

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und einen tollen 2. DJIM-Tag!

[nbsp]

[nbsp]

[nbsp]


09. Mai 2018 |
Rahmenbedingungen FIZO-Prüfungen überarbeitet

Die Rahmenbedingungen der FIZO-Prüfungen für das Jahr 2018 wurden überarbeitet und greifen nun für den Rest des Jahres.

Die Rahmenbedingungen sind hier zu finden: Zucht - Downloads


01. Mai 2018 |
Wanderreitwoche auf "Friderikes" Spuren

Im Rahmen der IPZV-Wanderreitwoche trafen sich sechs Reiterinnen und Reiter um am 1. Mai auf einem längeren Ausritt die Wanderreitsaison zu eröffnen. Ziel des Rittes war Hammersteins Hütte im Hildesheimer Wald. Ein unter normalen Umständen einfach zu erreichendes Ziel.


23. April 2018 |
Sportrichter- und Trainerfortbildung Schwerpunkt Dressur mit Uta Gräf und Silke Feuchthofen

Ein Fehler ist kein Fehler - Teilnehmer berichten!


21. April 2018 |
Sleipnir-Preisverleihung auf IPZV-Konferenz

Gleich zwei Sleipnir-Preise gingen auf der IPZV-Konferenz nach der Wahl der IPZV-Mitglieder an Johanna Tryggvason. Geehrt wurden der Züchter des Jahres, das Pferd des Jahres, die Veranstaltung des Jahres sowie Junger Reiter und Sportreiter des Jahres. Zudem wurde die WM-Equipe mit Ehrennadeln ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung kam dem[nbsp]Wanderreitpferd mit den meisten registrierten Kilometern der letzten Jahre zuteil.[nbsp]


24. März 2018 |
Ausrichter für Trainerprüfungen 2019 gesucht

Der IPZV sucht Ausrichter für die beiden Zentralen Trainerprüfungen[nbsp]im[nbsp]nächsten Jahr


22. März 2018 |
Marlene Feldt

Marlene Feldt, Lingen, Heimatverein: IPRV Lingen-Emsland e.V. (LV Weser-Ems)


15. März 2018 |
Wir sind wieder im Einsatz! Neue Kontaktdaten der IPZV Geschäftsstelle

Ab sofort sind wir wieder telefonisch für Sie zu erreichen!


19. Februar 2018 |
Leserfoto-Wahl läuft


04. Februar 2018 |
Sichtung- und Jugendteamtraining mit Marlise und Suzan

Du bist Mitglied in einem Ortsverein des Landesverband Hannover-Bremen, hast Spaß am Turnierreiten und Lust auf ein richtig tolles Team?
Dann bist du bei uns genau richtig.
Wir suchen Kinder, Jugendliche und Junioren im Alter von 11 bis 21 Jahren, die Spaß am Turnierreiten haben.
Natürlich steht die sportliche Leistung im Vordergrund, aber Teamgeist und starker Zusammenhalt sollten ebenso
wichtig für Dich sein.


04. Februar 2018 |
Sichtung- und Jugendteamtraining mit Marlise und Suzan

Du bist Mitglied in einem Ortsverein des Landesverband Hannover-Bremen, hast Spaß am Turnierreiten und Lust auf ein richtig tolles Team?
Dann bist du bei uns genau richtig.
Wir suchen Kinder, Jugendliche und Junioren im Alter von 11 bis 21 Jahren, die Spaß am Turnierreiten haben.
Natürlich steht die sportliche Leistung im Vordergrund, aber Teamgeist und starker Zusammenhalt sollten ebenso
wichtig für Dich sein.


01. Februar 2018 |
IPZV Konferenz - jetzt anmelden

Gemeinsam Zukunft gestalten – 1. IPZV-Konferenz am 21. / 22. April 2018 in Kamen.


23. Januar 2018 |
Wanderreitcup 2017: Mit Kilometern zum Sieg

Peter Kames ist der Gewinner des Wanderreiercups 2017! Herzlichen Glückwunsch an Lofti und Peter.


22. Januar 2018 |
Küren Sie das Leserfoto des Jahres 2017

Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Einsendungen im vergangenen Jahr! Wir freuen uns, dass Sie nicht müde werden, so viele, schöne Motive an die Redaktion zu schicken.

Diesmal stehen 25 Motive zur Auswahl. Tolle Naturaufnahmen, lustige Schnappschüsse, edle Portraitaufnahmen, romantische Fotos – alles ist dabei. Welches Motiv ist für Sie das schönste, das beeindruckendste?

Wir haben für die Fotografen von Rang 1 bis 3 attraktive Sachpreise sowie für den Gewinner eine VIP-Karte für die diesjährige DIM auf dem Gestüt Ellenbach vom 18. bis 22. Juli.

Außerdem verlosen wir unter allen, die sich an der Abstimmung beteiligen, ein hochwertiges Polo-Shirt aus der Kollektion, die die Fa. Sonnenreiter eigens für die Deutsche Equipe auf der WM in Oirschot 2017 designed hat!

Vielen Dank den Sponsoren für ihre Unterstützung!


Abstimmen können Sie bis zum 28. Februar hier.


22. Januar 2018 |
Reiten auf Rezept

Reitstunden auf Islandpferden oder am besten Islandpferde selbst müsste es eigentlich auf Rezept geben, oder? Wer hat nicht schon die therapeutische Wirkung unserer treuen Vierbeiner an Leib und Seele gespürt? Beim Putzen gedankenverloren abschalten, die Nase in die wohlriechende Mähne stecken, beim Ausritt die Seele baumeln lassen und für kurze Zeit von der Hetzkrankheit befreit sein. So muss das, und so ist das auch in der Regel.

Es ist aber nicht nur gefühlt so, sondern tatsächlich gehören Pferde zu den besten Therapeuten.

Zwei Artikel in Heft 1/18 befassen sich mit diesem Thema „Bewegte Logopädie“, Seite 44 f. und „Hippotherapie vermindert Behinderung bei Multipler Sklerose“, Seite 46 f.

Im Folgenden ergänzende Informationen dazu in Wort und Bild.

[nbsp]

Erste Studie (GCP) auf Evidenzstufe 1 zur Wirksamkeit von Hippotherapie bei Multipler Sklerose

Eine aktuelle Studie der Willi-Drache-Stiftung in Windhagen-Johannisberg (bei Bonn) belegt, dass wöchentliche Hippotherapie, die als Ergänzung zur gewohnten individuellen Standardtherapie eines Patienten durchgeführt wird, signifikant die Gleichgewichtsfähigkeit sowie die schnelle Ermüdbarkeit, die Spastizität und die Lebensqualität von Patienten mit Mulitpler Sklerose (MS) verbessert. Damit gelang weltweit erstmals der Nachweis eines positiven Effekts der Hippotherapie bei MS-Patienten auf der höchsten Verlässlichkeitsstufe, die eine wissenschaftliche Studie haben kann, und damit auf höchstem wissenschaftlichem Niveau (Evidenz Stufe 1). Die Ergebnisse wurden im britischen Multiple Sclerosis Journal als online-first-Veröffentlichung publiziert (siehe PDF).

(http://journals.sagepub.com/doi/10.1177/1352458517721354).

Bislang wurde die Kostenübernahme für eine solche Hippotherapie vom gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) mit Hinweis auf die nicht bewiesene Wirksamkeit abgelehnt. Mit den vorliegenden Daten wird eine Neubewertung angestrebt, die zu einer Aufnahme in den Heilmittelkatalog und damit zur Kostenübernahme für alle (!!) Patienten durch die Krankenkassen führen soll.

Das YouTube-Video:[nbsp]https://youtu.be/-TDBUF34A4U zeigt einige Impressionen zur MS-Studie.

[nbsp]

Bewegte Logopädie

„Es sind die Wörter, die der Welt ihren Zusammenhang verleihen.“

Der argentinische Schriftsteller Alberto Manguel hat es treffend formuliert, denn ohne Wörter, ohne Sprache gibt es keine Verständigung. In ihrer täglichen Arbeit mit den Patienten erlebt Julia Scheer (geb. Neuhann) oft, in welche Schwierigkeiten und seelischen Nöte die betroffenen Kinder, Eltern und auch erwachsene Patienten geraten, wenn sie sich aufgrund von unterschiedlich ausgeprägten Sprach- und Sprechstörungen nicht adäquat mitteilen können.[nbsp]

Eben diesen Menschen möchte die bewegte Logopädie zu einer alltagstauglichen Kommunikationsfähigkeit verhelfen. Das geht am besten über Bewegung, denn Sprechen selbst ist Bewegung – und Bewegung ist Sprache.

Schauen Sie sich dazu dieses Video an:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1[&]v=Si79AHsoc2k


15. Januar 2018 |
World Toelt Germany: Premiere und zugleich Finale

Weltweit größte Indoor-Show für Islandpferde [nbsp]garantiert Spannung in fantastischer Atmosphäre


04. Januar 2018 |
Zentrale Trainer C Nachprüfung

Anwärter für die IPZV Trainer C Lizenzen haben erstmals die Gelegenheit, ihre Nachprüfungen auf der zentralen Trainerprüfung A/B abzulegen.

Diese findet vom 09. - 11.04.2018 auf dem Bockholtshoff in Schneverdingen statt.

Alle Nachprüflinge (A/B/C-Lizenzen) melden sich bitte per E-Mail mit Angabe der Prüfungsfächer sowie der vorherigen Prüfungsorte in der Bundesgeschäftsstelle bei Bärbel Eckert an. Parallel ist die Anmeldung beim Bockholts-Hoff direkt ebenfalls erforderlich.

Die Nachprüfungen bei normalen Trainer C - Prüfungen sind ebenfalls weiterhin möglich. Hierzu melden Sie sich bitte zunächst bei dem Ausbilder Ihrer Wahl an. Gibt dieser Ihnen das "OK" zur Teilnahme, informieren Sie bitte die Bundesgeschäftsstelle, dass Sie und wo Sie teinehmen dürfen, ebenfalls mit Angabe der vorherigen Prüfungsorte und Prüfungsfächer.

Alle Termine für 2018 werden demnächst hier veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg![nbsp]

Für das Ressort Ausbildung/Bärbel Eckert


04. Januar 2018 |
Fortbildungsmonat auf dem Grenzlandhof

Eine API- Einführung, 2 Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Tölt und eine Hestardagaeinführung mit Fortbildung rundeten das IPZV-Programm ab.

Die Teilnehmer konnten unter der Leitung von IPZV-Ausbilder Dieter Becker gemeinsam neue Wege entwickeln um Pferde in den unterschiedlichsten Ausbildungsstufen im Tölt zu verbessern, es wurden alternative Unterrichtskonzepte angesprochen und intensiv an der Notengebung in API-Prüfungen und Hestardagawettbewerben gearbeitet.

Neben dem Fortbildungsprogramm gab es auch einen intensiven Austausch unter den Trainern, Verbesserungsvorschläge aus der Praxis wurden gesammelt und da man im Saarland zu Gast war, wurde natürlich auch "gudd gess".

Wir begrüßen die neuen Hestardagarichter: Frauke Balkhausen, Julia Bürklin, Gerd Flender, Katja Graf, Maxi Hellmann, Martina Malzer, Anke Mehrtens, Celine Schbüll, Chiara Scheibler, Maike Thomsen, Hannah Weeke, Sina Lacour und Kai- Anna Braun.

Fotos und Text:: Dieter Becker


04. Januar 2018 |
FEIF-Seminar 2018 für Nachwuchs-Zuchtreiter

IPZV meets FEIF

„Internationales FEIF-Seminar 2018“ für Nachwuchs-Zuchtreiter

[nbsp]

Zum wiederholten Male bietet die FEIF-Zuchtleitung auch im April 2018 wieder auf Island Seminare an zur Förderung von jungen Zuchtreitern.

[nbsp]

[nbsp]

Es werden 2 Seminare für interessierte junge Reiter angeboten:

3.-6. April 2018[nbsp] Level I ("Einsteiger")[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] versierte, interessierte Newcomer

9.-11. April 2018[nbsp] Level II ("Erfahrene")[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] diese Reiter sollten bereits Pferde auf

einer FIZO-Prüfung vorgestellt werden

[nbsp]

Wie in den Jahren zuvor wird der Lehrgang kombiniert mit einem Treffen von Züchtern und Zuchtrichtern.

Ziele des „Seminars“:
- Erkennen und Fördern von begabten Nachwuchszuchtreitern in der FEIF
- Individuelle Fortbildungen in Theorie und Praxis für besonders interessierte und begabte junge Reiter bei dem Lehrgang in Island.
- Intensivierung von internationalen Kontakten zwischen jungen Zuchtreiter innerhalb der FEIF
- Empfehlung der Teilnehmer z. B. für Züchter durch ein abschließend ein Zeugnis

- Protokoll für die weitere Arbeit und Ausbildung.
- Erzielung eines Synergieeffekt in der Zusammenarbeit zwischen jungen Zuchtreitern und Züchtern zur Erhöhung der Anzahl der geprüften Pferde

Lehrgangs-Modalitäten:
Jedes Mitgliedsland der FEIF darf 2 Nachwuchszuchtreiter und einen Reserve-Reiter benennen und nach Island schicken. Die Auswahl der Teilnehmer obliegt dem jeweiligen nationalen Zuchtleiter.

Lehrgangsort:
Island, Hof Skeidveillir von Siggi Saem und seiner Frau Lisbeth, in der Nähe von Hella
Manager: Katrín

Lehrgangstermin:
3.-6.04. 2018-[nbsp] Teilnehmer erhalten einen Zuschuss von 50,-€ vom Team Junger Züchter

9.-11.04.2018- Teilnehmer erhalten einen Zuschuss von 50,-€ aus dem Zuchtressort

Teilnehmer:
Junge Reiter, Alter 18 Jahre – 26 Jahren

Lehrgangskosten:
Der Lehrgang ist kostenfrei

Selbst zu bezahlende Aufwendungen:
Anmeldegebühr: wird noch mitgeteilt

Unterbringungskosten: werden noch mitgeteilt; zusätzliche Kosten: Flugticket und Reisekosten in Island

Auswahl der deutschen Teilnehmer:
Im IPZV e.V. erfolgt die Auswahl der Teilnehmer für das „Internationale FEIF-Nachwuchs-Zuchtreiter- Seminar“ über ein Bewerbungsverfahren, sowie einer Sichtung, falls die Anzahl der in Frage kommenden Bewerber die zugeteilten Plätze überschreitet.
Zu dieser Sichtung werden die Bewerber durch das Sichtungskommitee eingeladen.

Bewerbung:
Reiterlicher Lebenslauf mit schwerpunktmäßiger Darstellung von Ausbildung und Erfahrung im Bereich Jungpferdearbeit, Zureiten und im Zuchtreiten - geschaeftsstelle@ipzv.de.

Anmeldeschluss: Samstag 10.02.2018


Voraussetzungen für eine Bewerbung:
Interesse an der Zucht und am Zuchtreiten
Erfahrung in der Arbeit mit Jungpferden
Erfahrung beim Zureiten von Jungpferden
Erfahrung im Reiten unterschiedlicher Pferde
Erfahrung im Reiten von Pferden mit hohem Temperament

Erfahrung im FIZO-Reiten (Seminar Level II)
Zukünftige junge Berufsreiter
Ordentliche Grundkenntnisse in Englisch
Alter:18-26 Jahre

IPZV-Sichtungstermin:
Der Termin wird noch bekannt gegeben und kann ohne eigenes Pferd erfolgen.

Sichtungsort:
Wird noch bekannt gegeben.

Kosten für die Teilnahme an der Sichtung, falls erforderlich:

35,00 €


Sichtungskommitee:
- Marlise Grimm, FIZO-Richterin,
- Maria-Magdalena Siepe-Gunkel,Ressortleiterin Zucht IPZV e.V.
- Heike Grundei, Ressortleiterin Zucht IPZV e.V.


04. Januar 2018 |
Winterseminare für Jugendliche

Vom Cavaletti bis zum Sprung- Reiten im leichten Sitz

Alle Teilnehmer des diesjährigen Wintertrainings waren begeistert von diesen lehrreichen Tagen im Januar in Steinlah, deshalb möchte das Jugendressort auch in 2018 ein Wintertraining abhalten.

Termin: 17.02.-18.02.2018, Beginn 10 Uhr

Wo: Reiterhof Budde, In der Groll 12,45721 Haltern am See

Trainer: Anna Eschner

Unterbringung: Mehrbettzimmer auf dem Reiterhof mit Verpflegung, Bettwäsche mit mitgebracht werden.

Pferde: Für das Wochenende stehen euch Schulpferde zur Verfügung (Kosten im Preis inbegriffen)

Wer darf teilnehmen: Alle interessierten jugendlichen Mitglieder des IPZV

Hier gehts zur Onlineanmeldung. Bei zu vielen Teilnehmern entscheidet das Eingangsdatum der Bewerbung

Kosten: 50,--€ pro Teilnehmer incl. aller Leistungen bei eigener Anreise.

Wir freuen uns auf euch und auf ein lehrreiches Trainingswochenende mit Anna.

Auch dieses Mal dürfen uns interessierte Trainer und API-Prüfer im Rahmen einer Fortbildung begleiten. Für sie besteht ebenfalls die Möglichkeit der Unterbringung und Verpflegung oder eine Einzelzimmerbuchung in Haltern direkt. Für diese Anmeldung geht es hier zum IPZV Kalendereintrag.

Leitung: Dieter Becker

Die Unterbringung findet in Mehrbettzimmern (3er, 4er, 5er, 6er, 8er) statt. Diese sind größtenteils direkt mit Bad ausgestattet. Überlegt Euch bitte im Vorfeld, wer mit wem das Zimmer teilen möchte und schreibt das ins Bemerkungsfeld bei der Anmeldung.

[nbsp]

Viel Spaß wünscht Euch

Heike Grundei - Leitung Jugendressort


04. Januar 2018 |
Spiel & Spaß für Jung und Alt

Der Spaß für Pferd und Mensch stand im Vordergrund beim 3. Hestadagar-Turnier am 16. und 17. September auf dem Böllenbodenhof in Waiblingen-Bittenfeld.

Der Samstag begann mit einem Trail, bei dem es die Möglichkeit gab geritten oder geführt mit seinem Pferd teilzunehmen. Selbst Petrus hatte soviel Freude, dass er sich vor Lachen über dem Hof ausgeschüttet hat. Das hat ein paar Zuschauer vertrieben, aber die gute Laune ließen sich die Teilnehmer vom Regen nicht vermiesen.

Bei der anschließenden Viergangprüfung wurden gute Leistungen gezeigt, wobei auch hier nicht nur korrektes Reiten, sondern auch die Leichtigkeit und die Harmonie der Pferd-Reiterpaare die entscheidenden Punkte brachten.

Beim Kostüm- und Wikingertölt am Abend hatten die Reiter keine Mühen gescheut, sich und ihre Pferde in außergewöhnlichem Outfit zu zeigen. Dafür haben sie viel Applaus geerntet.

Der Sonntag begann mit einer Dressurprüfung. Petrus war gnädig und hat freundlich auf das Turniergeschehen herabgeblickt. [nbsp]Neben weiteren klassischen Gangprüfungen war ein Staffellauf der Publikumsmagnet. Ein Reiter hatte die Aufgabe, so schnell wie möglich die Ovalbahn zu umrunden, ein erster Läufer mit Schubkarre hatte die halbe Bahn zu bewältigen und die zweite Hälfte hatte ein Läufer mit Steckenpferd zu beenden. Pferde und Läufer gaben Alles, lautstark angespornt von den Zuschauern.

Ein weiterer attraktiver Programmpunkt war ein Hunderennen, das ebenfalls das gesamte Publikum in seinen Bann zog.

Ein Showprogramm mit Elfen, Feen, Einhörnern, zirzensischen Lektionen und einfach schönen Schaubildern rundeten den Sonntag ab. Nebenschauplätze waren eine Tombola, Ponyreiten und natürlich lecker Essen und Trinken.

[nbsp]

[nbsp]

Bericht von Bärbel EbnerSp


04. Januar 2018 |
Stafettenritt 2019 führt durch das Münsterland

Einer ungewohnten Situation sahen sich die Mtglieder des Fachausschusses Breitensport bei ihrer Sitzung am gestrigen Samstag (19.11.17) in Kassel gegenüber. Es gab zwei in Teilen konkurrierende Routenvorschäge für den Stafettenritt 2019[nbsp] von Oirschot nach Berlin, die beide zudem von freiwilligen Organisatoren unterstützt wurden.

Also musste entschieden werden, ob die Route nördlich durch das Münsterland am Ruhrgebiet vorbei führt und dabei in weiten Teilen der Westroute von 2013 folgt oder südlich des Ruhrgebiets durch das Sauerland geplant wird. Für die nördliche Variante hatte sich der IPZV Münsterland in Person der Freizeiwartin Rebecca Pappert eingesetzt, die diese Ideen auch vor Ort vortrug.

Die südliche Variante wurde von Marion Heindorf promotet, die die Herausforderung der Planung einer neuen Strecke suchte und wurde vom LV Westfalen-Lippe in Person von Anja Tautges unterstützt. Letztendlich setzte sich dann aber die nördliche Variante in einer Abstimmung durch.

Schön ist, dass sich bereits etliche Helfer gemeldet haben, die sich an der Organisation des Stafettenritts nach Berlin beteiligen wollen. Weitere Unterstützer werden weiterhin gesucht.

Weitere Tagesordnungspunkte der Sitzung im InterCityhotel waren unter anderem:

Hestadagar und IceTestNG

Hier soll eine Arbeitsgruppe, einen Katalog der wichtigsten Wettbewerbe erstellen, damit die Ausschreibungen einfacher zusammengestellt werden können. Neu ist für 2018, dass sich die Veranstalter schon zum Zeitpunkt der Ausschreibung entscheiden müssen, ob sie für alle Wettbewerbe[nbsp] Schul- (1-6) oder Sportnoten verwenden

Reiterlager

In den Zwischen-WM-Jahren sollen künftig Reiterlager ähnlich dem Freizeitreitertreffen am Arendsee angeboten werden. Eine Ausschreibung für interessierte Veranstalter folgt. Diese können sich aber gerne vorab an Christian Eckert wenden.

Freizeitreitkalender

2018 soll aus monatlich eingesandten Bildern ein Freizeitreitkalender ähnlich dem Stafettenreiterkalender erstellt werden. Dieser soll den Teilnehmern und Helfern des Wanderreitcups als Anerkennung überreicht werden. Die Bilder werden vorgesichtet und monatlich über eine Abstimmung auf der Homepage augewählt.

Aktionsbündnis Pro Pferd

Nach der reinen Pferdesteuer aus Geldnot bestimmmter Kommunen ist ein neuer Trend die Pferdesteuer zur "Bestrafung" der Reiter. Da es viele Orte gibt, in denen beispielsweise die Pferdeäpfel im Ort nicht durch die Verursacher weggeräumt werden.

Stafettenritt 2017

Dieser wurde einmütig als Erfolg und insgesamt gut organisiert wahrgenommen. Der Fachausschuß ist Elisabeth Wetzstein für die begleitende Berichterstattung in ihrem Blog und das Bereitstellen von Bildmaterial extrem dankbar.

Ein detailliertes Protokoll folgt in Kürze.


04. Januar 2018 |
Ausbildungsplatz 2018 in der IPZV Bundesgeschäftsstelle

Seit Sommer 2017 arbeitet beim IPZV in der Geschäftsstelle unsere erste Auszubildende, Lisa Burgdorf. Auch 2018 möchten wir wieder eine/n Auszubildende/n im ersten Lehrjahr einstellen. Hier die Ausschreibung:

[nbsp]

Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement in der Bundesgeschäftsstelle des IPZV e.V.

[nbsp]

Sie suchen zum 01.08.2018 einen Ausbildungsplatz zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement?

Wir bieten Ihnen eine geeignete Möglichkeit in der Bundesgeschäftsstelle des IPZV e.V., in 31162 Bad Salzdetfurth an. Wir sind die „Schnittstelle“ zwischen den Mitgliedern, Landesverbänden, ehrenamtlichen Vorständen der verschiedenen Bereiche und dem internationalen Dachverband der Islandpferdezucht, der FEIF.

Es erwartet Sie:

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem attraktiven Arbeitsumfeld

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] eine angenehme Atmosphäre in einem motivierten Team

Ihre praktische Ausbildung:

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Sie wirken mit bei der Mitgliederbetreuung in sämtlichen Aufgabenbereichen eines Bundesverbandes

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Sie erhalten Einblick in die Bearbeitung der vielfältigen Aufgaben und Vorgänge eines Bundesverbandes, auch im internationalen Umfeld

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Sie lernen die Organisation, Koordination sowie die Vor- und Nachbereitung von Terminen und Veranstaltungen kennen

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Dabei sollten Sie Spaß an der Dienstleistung und Freude im Umgang mit den Mitgliedern des IPZV e.V. haben

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Ihre Wahlpflichtqualifikationen werden Assistenz und Sekretariat sowie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement sein

Ihr Profil:

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Vorhandene Affinität zum Islandpferdesport

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Verantwortung

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Sehr gutes Organisationstalent, Teamfähigkeit

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Höfliches und gepflegtes Auftreten

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Allgemeine oder Fachhochschulreife, Höhere Handelsschule

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Anwendungssichere Kenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen

-[nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp][nbsp] Gute Englischkenntnisse wären von Vorteil

Sie fühlen sich angesprochen? Dann zögern Sie nicht und senden uns noch heute Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an b.eckert@ipzv.de zu. Bitte alle Unterlagen als PDF-Dateien! Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen, spätestens bis zum 31.03.2018!

Kontakt:

IPZV e.V. – Bundesgeschäftsstelle, Bärbel Eckert, An der Lamme 3, 31162 Bad Salzdetfurth


04. Januar 2018 |
Brandenburg - öffentliche Gesprächsrunde zum Thema Pferdesteuer

Diese Veranstaltung am 28.11.2017 ist ggf. für Brandenburger interessant. Der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e. V. ruft zur Teilnahme auf.


04. Januar 2018 |
Bundesweite Infoveranstaltungen Pferdewirtsausbildung

ermine für die Informationsveranstaltungen zum Beruf des Pferdewirtes 2018
[nbsp]
Die Bundesvereinigung der Berufsreiter bietet bundesweit - wie auch im letzten Jahr –
9 Informationsveranstaltungen zum Ausbildungsberuf des Pferdewirtes an, und zwar für
alle Fachrichtungen: Klassische Reitausbildung, Pferdehaltung + Service, Zucht, Spezialreitweisen
und Rennreiten.
[nbsp]
In Zusammenarbeit mit Vertretern der zuständigen Stellen, der Berufsschulen und Ausbildern
des Berufes Pferdewirt werden die Interessenten zunächst theoretisch informiert und können
anschließend ein Pferd vorreiten oder vorstellen (je nach angestrebter Fachrichtung).
Veranstaltungsorte finden Sie im Beiblatt.
[nbsp]
Ansprechpartner :
Andrea Heß
____________________________________
[nbsp]
[nbsp]
Bundesvereinigung der Berufsreiter im
Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband e. V.
Zum Steinbrink 1
33775 Versmold
[nbsp]
Tel.: 05423-9516606
Fax: 05423-9516636
E-Mail: geschaeftsstelle@berufsreiterverband.de

www.berufsreiterverband.de


19. Dezember 2017 |
Julian Veith

Julian Veith, Seeshaupt, Heimatverein: IPZV Andvari e.V. (LV Bayern)


19. Dezember 2017 |
Charlotte Schulze Buschhoff

Charlotte Schulze Buschhoff, Münster, Heimatverein: IPZV Münsterland (LV Westfalen-Lippe)


19. Dezember 2017 |
Teresa Schmelter

Teresa Schmelter, Telgte, Heimatverein: IPRV Lingen-Emsland e.V.[nbsp] (LV Weser-Ems)


19. Dezember 2017 |
Christian Simmer

Christian Simmer, Wallau/Biedenkopf, Heimatverein: Freizeitreiter Wallau e.V. (LV Hessen)


19. Dezember 2017 |
Helen Klaas

Helen Klaas, Lingen, Heimatverein: IPRV Lingen-Emsland (LV Weser-Ems)


19. Dezember 2017 |
Lena Christl

Lena Christl, Ansbach, Heimatverein: IPZV Nordbayern (LV Bayern)


19. Dezember 2017 |
Gianluca Ditolve

Gianluca Ditolve, Heuweiler, Heimatverein: IPF Karlsruhe (LV Baden Württemberg)


19. Dezember 2017 |
Svenja Kohl

Svenja Kohl, Schönenberg-Kübelberg, Heimatverein: IPV Móarbær e.V. (LV Rheinland-Pfalz-Saar)


19. Dezember 2017 |
Lea Brill

Lea Brill, Kassel, Heimatverein: IPF Habichtswald e.V. (LV Hessen)


19. Dezember 2017 |
Vivian Sigmundsson

Vivien Sigmundsson, Kremmen, Heimatverein: Islandpferdeclub Berlin-Brandenburg e.V. (LV Berlin-Brandenburg)


19. Dezember 2017 |
Brynja Sophie Arnason

Brynja Sophie Arnason, Neumünster, Heimatverein: IPZV Regionalgruppe West (LV Rheinland)


19. Dezember 2017 |
Suzan Beuk

Bundeskaderleiterin Suzan Beuk, Marxen, Heimatverein: IPZV Nord e.V., Isernhagen u. U. e.v. (LV Norddeutschland)


19. Dezember 2017 |
Lilja Thordarson

Lilja Thordarson, Grasberg, Heimatverein: IPZV Nord e.V. (LV Norddeutschland)


19. Dezember 2017 |
Franziska Müser

Franziska Müser, Ratingen, Heimatverein: IPZV Regionalgruppe West (LV Rheinland)


19. Dezember 2017 |
Marie Hollstein

Marie Hollstein, Heiligenhaus, Heimatverein: IPF Berlar; IPZV Regionalgruppe West (LV Rheinland)


19. Dezember 2017 |
Nicolas Fedorov

Nicolas Fedorov, Schmitten, Heimatverein: IPR Wehrheim (LV Hessen)


19. Dezember 2017 |
Josje Bahl

Josje Bahl, Neuenbürg, Heimatverein: IPF Karlsruhe e.V. (LV: Baden-Württemberg)


19. Dezember 2017 |
Olivia Ritschel

Olivia Ritschel, Überlingen, Heimatverein: RC Moosbronn (LV Baden-Württemberg)


17. Dezember 2017 |
Lucie Maxheimer

Lucie Maxheimer, Ratingen, Heimatverein: IPZV Regionalgruppe West e.V. (LV Rheinland)


10. Dezember 2017 |
Anna-Alice Kesenheimer

Anna-Alice Kesenheimer, Fronreute, Heimatverein: IPZV Oberpfalz Nord e.V. u. Islandpferdesport-Förderverein Ravensburg e.V. (LV Baden Württemberg)


10. Dezember 2017 |
Franziska Kraft

Franziska Kraft, Bargteheide, Heimatverein: IPZV Nord (LV Norddeutschland)


10. Dezember 2017 |
Sophie Veltmann

Sophie Veltmann, Rheine, Heimatverein: IPRV Lingen-Ems, (LV: Weser-Ems)


10. Dezember 2017 |
Ilke Lucas

Ilke Lucas, Lingen, Heimatverein: IPRV Lingen-Emsland (LV Weser-Ems)


10. Dezember 2017 |
Leonie Hoppe

Leonie Hoppe, Bleckede, Heimatverein: IPF Kronshof und IPZV Nord (LV Norddeutschland)


10. Dezember 2017 |
Carina Maaßen

Carina Maaßen aus Jüchen, Heimatverein: IPR Kreis Heinsberg (LV Rheinland)


13. November 2017 |
Ehrung der besten Pferdewirte mit der Ursula-Bruns-Plakette

Erstmalig seit der Einführung der Fachrichtung "Spezialreitweisen-Gangreiten" für FN Pferdewirte fand in der vergangenen Woche in Warendorf die Ehrung der besten Absolventen dieses Ausbildungszweiges statt.

[nbsp]


13. November 2017 |
Ehrung der besten Pferdewirte mit der Ursula-Bruns-Plakette

Erstmalig seit der Einführung der Fachrichtung "Spezialreitweisen-Gangreiten" für FN Pferdewirte fand in der vergangenen Woche in Warendorf die Ehrung der besten Absolventen dieses Ausbildungszweiges statt.

[nbsp]


13. Oktober 2017 |
Jetzt anmelden - Züchterforum!

Am 03. Dezember 2017 ab 11:00 Uhr auf dem Wiesenhof


21. September 2017 |
IPZV Flagge

Hier finden Sie Ihre IPZV Flagge


21. September 2017 |
IPZV Polo Shirt

Hier finden Sie Ihr IPZV Polo Shirt


14. September 2017 |
Feif Youth Cup 2018


13. September 2017 |
Bundesjugendtraining 2017


01. September 2017 |
WRC-Rankingliste 2017 aktuell


22. August 2017 |
Horsemanshipturnier beim Ipol in Belm-Powe am 24.9. - auch für Einsteiger

Vertrauen - harmonisches Miteinander - feine Hilfengebung- Die Islandpferdereiter Osnabrücker Land (kurz Ipol e. V.) veranstalten in diesem Jahr erstmals einen Turniertag, der ganz im Zeichen des „Horsemanship“ stehen soll.


04. August 2017 |
Stafette NL- Ottersum nach Gassel

Marion Heindorf reitet die holländischen Etappen und berichtet wenn sie WLAN und Zeit hat...


03. August 2017 |
Stafette NL - Über den Rhein

Es fahren nur 5 Pferde, zuerst Trostan mit Fönn und Hrimnir, danach  Raudur und Risi über den Rhein.


01. August 2017 |
Stafette Tag 31 - Haarlo nach Hummelo

Marion Heindorf berichtet über den Ritt in den Niederlanden.


30. Juli 2017 |
Sieben neue Sportrichter ABC

Sieben neue Sportrichter haben Ihre Prüfung auf der diesjährigen DJIM bestanden.


30. Juli 2017 |
API-Bestellungen


30. Juli 2017 |
Sieben neue Sportrichter ABC

Sieben neue Sportrichter haben Ihre Prüfung auf der diesjährigen DJIM bestanden.


28. Juli 2017 |
Stafette Tag 26 -Andervenne nach Lingen

Heute erreichte die Stafette das Reiterstadion des IPRV-Lingen. Dort blieben die Reiter und Pferde über Nacht.


28. Juli 2017 |
Stafette Tag 27 - Lingen nach Helschen

Heute haben die Stafetternreiter schon mal für die WM 2019 in Berlin das Einreiten auf der Ovalbahn geübt. Morgen wird die Stafette dann an die Islandpferdefreunde aus den Niederlanden übergeben.


26. Juli 2017 |
Stafette Tag 24 - Quakenbrück nach Bippen

Weitere nasse 20 km auf dem Weg nach Oirschot. Aber es regnet weniger als am Montag und bei Regen gibt es keine Bremsen.


26. Juli 2017 |
Stafette Tag 25 - Bippen nach Andervenne

Endlich wieder ohne Regen über 20 km. Das was man am Himmel sieht heißt Sonne.


24. Juli 2017 |
Stafette Tag 23 - Vechta nach Quakenbrück

Heute näherte sich die Stafette unter der Rittführung von Marianne Kortüm bei strömendem Regen der holländischen Grenze.


24. Juli 2017 |
Internationaler Trainerpass


23. Juli 2017 |
Stafette Tag 20 - Duddenhausen nach Bassum

Heute ging es nach Abritt vom Stormurhof über 36 km bis nach Basssum zum Hof-Zimdars.


23. Juli 2017 |
Stafette Tag 22 - Rüssen nach Vechta

Heute ging es vom Akazienhof an der Hunte durch das Moor bis nach Vechta. Dort wurde auf der Landeslehrstätte des PSV die Stafette von Christian Eckert an Marianne Kortüm übergeben.


23. Juli 2017 |
Stafette Tag 21 - Bassum nach Rüssen

Heute ging es durch das Tor der Hölle in das Reich der Bremsen. Bremsen für gestern heute und morgen... Trotzdem hat es nach Überziehen der Fliegendecken Spaß gemacht.


23. Juli 2017 |
Stafette Tag 19 - Verden nach Dudenhausen

Heute ging es von Verden mit einem Besuch beim Bürgermeister bis zum Stormurhof in Duddenhausen. Dort wurde die Stafette von Katja Semrau von den Verdener Islandpferdefreunden an Christian Eckert übergeben.


20. Juli 2017 |
Stafette Tag 18 - Bleckwedel nach Verden

Heute die erste Etappe der Verdener Islandpferdefreunde mit Katja Semrau als Rittführerin. Mit 16 Reitern bis jetzt die größe Anzahl unterwegs.


19. Juli 2017 |
Stafette Tag 17 - Lünzen nach Bleckwedel

Heute erreichte der Sommer die Stafettenreiter auf Ihrem Ritt von Lümzen nach Bleckwedel. Abends übergab Ulrike Roosen-Runge den Stafettenstab an Katja Semrau.


18. Juli 2017 |
,,Faszination Gangpferde - Besuch des Islandpferdegestüts Vindholar"

Ein Angebot der Deutschen Reiterlichen Vereinigung


18. Juli 2017 |
Stafette Tag 16: Appel nach Lünzen

Heute erreichten 6 Reiter auf der Flucht vor den Bremsen nach 36 km den Bockholts-Hoff in Lünzen.


17. Juli 2017 |
Stafette Tag 15 - Windershusen nach Appel

Heute ging es bei Nieselregen bis nach Appel. Leider bleiben die Bremsen beständige Begleiter der Reiter


16. Juli 2017 |
Stafette Tag 14 - Bremervörde nach Windershusen

Heute eine kurze Etappe über 22,5 km, aber mit Mittagsschmied, da ein Eisen im Morast verloren ging-


14. Juli 2017 |
Stafette Tag 12 - Wingst nach Hechthausen

Die Stafette hat jetzt die Elbe überquert und Niedersachsen erreicht. Die Rittführung liegt jetzt in den Händen von Ulrike Roosen-Runge.


14. Juli 2017 |
Stafette Tag 13 - Hechthausen nach Bremervörde

Heute wurde mit der historischen Prahmfähre Brobergen die Oste überquert.


11. Juli 2017 |
Stafette Tag 10 - Wiemersdorf zum Bokeler See

Heute die letzte Etappe in Schleswig-Holsten von Wiemersdorf zum Bokeler See. Weiter geht es nach Überquerung der Elbe am Donnerstag.


10. Juli 2017 |
Stafette Tag 9 - Ehndorf nach Wiemersdorf

Heute ging es erstmals bei regnerischem wetter los. Daher wurde die Strecke auf die kürzest mögliche gekürzt.


10. Juli 2017 |
Stafette Tag 8 - Jahrsdorf nach Ehndorf

Heute waren 14 Reiter Richtung Holland unterwegs. Die bisher größte Reitgruppe des Stafettenritts in diesem Jahr.


08. Juli 2017 |
Statfette Tag 6 - Über den Nord-Ostsee-Kanal

Heute der letzte Tag von Jörn Burfeind von den Islandpferdefreunden Zwischen den Meeren organisierte Tag. Herzlichen Dank.


08. Juli 2017 |
Stafette Tag 7 - Gokels nach Jahrsdorf

Heute der erste Tag mit Wolf Birger als Rittführer. Die Zahl der Zebras wächst beständig.


07. Juli 2017 |
Stafette Tag 5 - Dörplin nach Offenbüttel

Kkurzfristig musste die Route wegen Bauarbeiten an einer Hauptstrasse, die überquert werden musste, neu geplant werden. So wurden aus geplanten 22 km 29,


05. Juli 2017 |
Stafette Tag 4 - Winnert nach Dörpling

Am 4. Tag des Ritts wuchs die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein auf 6 Reiter an.


05. Juli 2017 |
Stafette Tag 3 - Behrendorf nach Winnert

Die Reitergruppe ist auf 4 Reiter angewachsen, zwei Damen, zwei Herren, 4 Wallache. Heute wurden 28 km geritten.


03. Juli 2017 |
Tag 2 - Eine kleine Gruppe

Am 2 Tag setzte eine kleine Gruppe von drei Reitern den Weg durch den Regen Schleswig Holsteins fort. 22 Kilometer auf dem weg von Sillerup nach Behrendorf.


14. Juni 2017 |
Wichtige Änderung zur DIM - FIZO 2017

Geänderte Teilnahme-Voraussetzung bei der DIM-FIZO 2017 für ältere Stuten


22. Mai 2017 |
Sleipnir-Preise: Jetzt abstimmen…

… und zwei Buffet-Karten für den Abend der Preisverleihung auf der DIM gewinnen! Geben Sie jetzt Ihre Stimme ab und entscheiden Sie mit über die Vergabe der Sleipnir-Preise 2016 für herausragende Leistungen in Islandpferdesport und -zucht.


04. Mai 2017 |
Öffentliches Richten wird wieder angeboten

Aufgrund der hohen Nachfrage beteiligt sich das Ressort Breitensport an dieser Förderung.


10. Februar 2017 |
TJZ zu Gast auf dem Neddernhof


28. November 2016 |
Autorenwettbewerb - tolle Preise!


30. September 2016 |
Wanderreitwoche zwischen den Meeren

Am 24./25. September 2016 ging es ca. 46 km durch die für Schleswig Holstein eher untypische Landschaft. Kletterberge und steile Abhänge forderten die 10 Teilnehmer. Wunderbare Aussichten, bei schönstem Sonnenwetter, entschädigten.


23. August 2016 |
Hestadagar in Niederkrüchten

Eine begeisterte Reiterin und Mutter berichtet!


13. August 2016 |
Ausschreibung und Einladung zum Bundesjugendtraining 2016

Datum: 03. und 04. September 2016 Ort: Islandpferdehof Almstedt Lehrgangsleitung:[nbsp]Birgit Bork[nbsp][nbsp][nbsp] IPZV Trainer C,FN Trainer B, Ausbilder und Prüfer VFD, Hestadagarichter, Wanderreitführer VGW, Trekkingführer ETCD, Berittführer FN


13. August 2016 |
Fohlen richten leicht gemacht - TJZ Veranstaltung im Oktober

In Bad Münder mit Marlise, Nina und Regina


31. Juli 2016 |
Youth-Cup-Impressionen


26. April 2016 |
IPZV gibt Stellungnahme zum neuen Reitrecht in NRW ab

Der IPZV hat gemeinsam mit den Landesverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe eine Stellungnahme zum neuen Reitrecht in NRW abgegeben. Diese wird voraussichtlich im zuständigen Ausschuss am 30.5.2016 bearbeitet.


18. April 2016 |
Gertrud Fahlbusch mit siberner Ehrennadel verabschiedet

Nach neun Jahren als Breitensportwartin des IPZV Landesverbandes Rheinland hatte Gertrud Fahlbusch sich entschieden, ihr Amt nicht weiter auszuführen. Für diese Tätigkeit und Ihr darüber hinaus gehendes Engagement wurde Ihr die silberne Ehrennadel des IPZV e.V. verliehen


14. April 2016 |
IPZV-Fortbildungsmarathon


14. April 2016 |
WRC-Rankingliste wird angeführt von Marion Heindorf

Meldung der ersten 10 Ritte erfolgt - viele neue Teilnehmer


14. Februar 2016 |
Einladung zur Delegiertenversammlung 2016

Die Delegiertenversammlung des Landesverbandes findet am Donnerstag 10. März 2016 um 19:30 Uhr im Hotel Hennies in Altwarmbüchen statt.


06. Januar 2016 |
FIZO in Osterbyholz fällt aus


15. Dezember 2015 |
Terminanmeldung Breitensport

Veranstaltungen und WRC-Ritte bitte anmelden!


05. Dezember 2015 |
Pferd und Jagd 2015 mit Islanddorf

Der Landesverband Hannover Bremen e.V. organisierte mit einigen Betrieben eine gemütliche Atmosphäre, die zum Verweilen und Plaudern einlud. Informationen über das Islandpferd, seine Gangarten und sein Wesen, sowie über die einzelnen Betriebe können die Besucher noch bis Sonntag einholen und sogar Vorstellungen auf dem Finostrip erleben.


04. Dezember 2015 |
2. Hestadagar auf Godemoor


01. Oktober 2015 |
FEIF: Drei neue Sportrichter aus Deutschland

Herzlichen Glückwunsch!


26. September 2015 |
Hestadagar der Islandpferde-Reiter Düsseldorf

Am 26. September fand unser drittes Hestadagar bei pferdefreundlichen Temperaturen statt


11. September 2015 |
Bundesjugendtraining 2015: Tölt in Harmony

Vom 17.-18.10.2015 findet wieder ein Bundesjugendtraining des Landesverbandes Hannover-Bremen statt. Als Trainer habe konnte ich diesmal Svenja Braun (IPZV Trainer B und Pferdewirt Spezialreitweisen) gewinnen. Das Thema dieses Bundesjugendtrainings lautet „ Tölt in Harmonie“ Veranstaltungsort ist der Islandpferdehof Almetal Jahnstrasse 12, 31079 Almstedt


11. September 2015 |
Bundesjugendtraining 2015: Tölt in Harmony

Vom 17.-18.10.2015 findet wieder ein Bundesjugendtraining des Landesverbandes Hannover-Bremen statt. Als Trainer habe konnte ich diesmal Svenja Braun (IPZV Trainer B und Pferdewirt Spezialreitweisen) gewinnen. Das Thema dieses Bundesjugendtrainings lautet „ Tölt in Harmonie“ Veranstaltungsort ist der Islandpferdehof Almetal Jahnstrasse 12, 31079 Almstedt


09. September 2015 |
Veranstalter: Heute anmelden

Nicht verpassen: Veranstalter von Turnieren und Materialprüfungen sollten sich heute für die Veranstaltertagung anmelden und ihre Terminvorschläge für die Saison 2016 einreichen...


07. September 2015 |
API-Einführungstermine 2015


04. September 2015 |
Zwischenergebnis Wanderreitercup 2015

Rankingliste jetzt aktualisiert


20. Juni 2015 |
Tag 1: Stafettenreiter am Brandenburger Tor

„Wann kann man schon einmal durch das Brandenburger Tor reiten?“ ist unter vielen Berliner Reitern die große Frage. Am gestrigen Freitag gab es dazu die Gelegenheit: Vier Wagemutige fuhren mit Hänger in die Berliner Innenstadt, sattelten ihre Reittiere und machten sich auf zum Brandenburger Tor, um die Grußbotschaft nach Herning zu verlesen.


15. Juni 2015 |
TEst


02. Juni 2015 |
Erster ISI-TREC des IPZV-Nord

Am 31. Mai drehte sich auf dem Hof Steenkamp alles um den Breitensport. Der 1. Laxnes-Distance-Ritt war mit 15 Startern gut besetzt, und der zeitgleich stattfindende ISI-TREC zog 10 Teilnehmer an, die sich dem Pilotprojekt des IPZV Breitensports stellten. Darunter auch ein Araber und seine Reiterin, die sich in der Gesellschaft der Islandpferde sichtlich wohl fühlten.


19. Mai 2015 |
Reiten mit Handicap - IPZV Fortbildung

Der IPZV stellt eine Gemeinschaftsveranstaltung der Ressorts Ausbildung und Breitensport vor mit dem Thema: Reittherapie und Reitsport für Menschen mit Behinderung in Theorie und Praxis


08. Mai 2015 |
600 km zu Islandpferde: Großer Ritt von Berlin nach Dänemark

Stafettenritt zur Islandpferde-Weltmeisterschaft in Dänemark | Islandpferde und Reiter bringen Stafettenstab zur dänischen Grenze | 600 km werden in 27 Etappen und einem Monat zurückgelegt


07. März 2015 |
IceHorse 2015 kürt fünf Europameister auf Eis in der Pferdehauptstadt Berlin

Fünf neue Europameister auf Eis | Frauke Schenzel gewinnt zwei Titel | IceHorse soll regelmäßig nach Berlin kommen


26. Februar 2015 |
Zertifizierung für mehr Transparenz bei Islandpferdebetrieben

Neu eingeführtes Zertifizierungsverfahren | Qualitätssicherung für Islandpferdebetriebe | Islandpferde vom Isselstein als einer der ersten Betriebe zertifiziert


24. Februar 2015 |
IceHorse 2015: 15 weitere Teilnehmer

15 Teilnehmer bei Sichtung qualifiziert | Talentierte ReiterInnen aus Berlin-Brandenburg starten bei Europameisterschaft


11. Februar 2015 |
Staraufgebot bei Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis

IceHorse2015 am 6. und 7.3.2015 | hochkarätiges internationales Starterfeld |Berlin wird wieder (Island-)Pferdehauptstadt


21. Januar 2015 |
IPZV-Jungpferde- Materialprüfung für Hengste

IPZV-Jungpferde- Materialprüfung für Hengste und Körung für Hengste am 16.3.2015 in Wedemark OT Meitze


21. Januar 2015 |
IPZV-Jungpferde- Materialprüfung für Hengste

IPZV-Jungpferde- Materialprüfung für Hengste gem. IPO Körung für Islandhengste durch den Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e. V. am 16-4-2014 in Wedemark OT Meitze-


05. Dezember 2014 |
Pferd und Jagd 2014 mit Islanddorf

Auch in diese Jahr begrüß der IPZV Landesverband Hannover-Bremen Mitglieder und Interessierte auf der Messe Pferd und Jagd. In dem großen Islandpferdedorf in Halle 17 bieten sich für den Islandpferdefan alle Möglichkeiten zur Information und zum Shoppen für seine vierbeinigen Freunde.


05. Dezember 2014 |
Pferd und Jagd 2014 mit Islanddorf

Auch in diese Jahr begrüß der IPZV Landesverband Hannover-Bremen Mitglieder und Interessierte auf der Messe Pferd und Jagd. In dem großen Islandpferdedorf in Halle 17 bieten sich für den Islandpferdefan alle Möglichkeiten zur Information und zum Shoppen für seine vierbeinigen Freunde.


09. November 2014 |
ISI-Trec und Betriebszertifizierung

Auf seiner Sitzung am 8.11.2014 startete der Fachausschuss Breitensport neue Projekte ISI-Trec und die Zertifizierung von Islandpferdebetrieben. Die erfolgreichen Projekte Hestadagar, Stafettenritt, WRC und Wanderreitwoche werden fortgeführt.


09. November 2014 |
Deutsche Reiterin wird für harmonisches Reiten international geehrt

Cristina Daniele von FEIF geehrt | bester Reitstil von 78 Nominierten | weitere deutsche Reiterinnen genannt


15. September 2014 |
Islandpferde erobern den Chiemgau

Wanderritt mit Islandpferden rund um den Chiemsee | Zentral vom IPZV e.V. organisierte Wanderreitwoche | Der Weg ist das Ziel


19. August 2014 |
Ein Hauch von Island in Aegidienberg

Deutsche Gæðingakeppni Meisterschaften starten am 21.8.2014 | Gangpferdezentrum Aegidienberg wird Anlaufstelle der Islandfans


04. August 2014 |
42 Meister auf der Deutschen Jugend-Islandpferdemeisterschaft geehrt

Deutsche Jugendmeister der Kinderklasse L, der Jugendlichen und Junioren | Vier Meistertitel für Elisa Schröder aus dem Norden | Berufungen in den Kader Junger Reiter und Futurity Kids


30. Juli 2014 |
Deutsche Spitze des Islandpferdesports misst sich international auf Mitteleuropäischer Meisterschaft

Wichtigstes Turnier 2014 im Islandpferdesport | Die Deutschen Meister als Favoriten am Start


24. Juli 2014 |
Islandpferdeprominenz bei 2. Deutschen Gæðingakeppni Meisterschaften

Islandpferdereiter-Prominenz startet in Aegidienberg | spezielle Gangprüfungen auch für Kinder, Jugendliche und Junioren | Preisgelder für drei Prüfungen ausgeschrieben


21. Juli 2014 |
Neuer Weltrekord auf Deutscher Islandpferdemeisterschaft im Passrennen 250m

Schweizer Reiter Markus Albrecht-Schoch knackt Weltrekord im 250m Passrennen | Deutsche Islandpferdemeisterschaft in Wehrheim endete mit 12 neuen Deutschen Meistern | Frauke Schenzel dreifache Deutsche Meisterin


08. Juli 2014 |
20jährige Weltmeisterin auf Deutscher Islandpferdemeisterschaft 2014 in Wehrheim

20jährige Weltmeisterin aus Wehrheimer Verein startet auf der DIM 2014 | 250 Reiter-Pferd-Kombinationen auf dem Hirtenhof in Wehrheim |Wichtigstes innerdeutsches Turnier im Islandpferdesport


17. Juni 2014 |
Prominenz auf der Deutschen Jugend-Islandpferdemeisterschaft

Junge Reiterinnen und Reiter zeigen sportliche Leistungen | Umfangreiches Abend- und Rahmenprogramm


04. Juni 2014 |
TJZ:T-Shirts wieder lieferbar

Ab sofort sind wieder T-Shirts vom Team Junge Züchter in der IPZV Geschäftsstelle zu erhalten...


28. Mai 2014 |
2. Gæðingakeppni Meisterschaften in Aegidienberg

Gæðingakeppni: isländisches Traditionsturnier auch in Deutschland | Meistertitel werden im Weltranglisten- und Passcup-Turnier erritten | Jungpferde messen sich am ersten Tag


08. Mai 2014 |
Islandpferd stärkste Kleinpferderasse 2013

Islandpferde mit 23,2% der eingetragenen Stuten vor dem Deutschen Reitpony | Stuten- und Hengstzahl steigend im Islandpferdebereich


05. Mai 2014 |
Deutsche Islandpferdemeisterschaft 2014 in Wehrheim

Wichtigstes innerdeutsches Turnier im Islandpferdesport | 250 Reiter-Pferd-Kombinationen auf dem Hirtenhof in Wehrheim | Abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die Zuschauer


01. Mai 2014 |
Umfrage: Kriterien beim Kauf eines Freizeitpferdes

Was charakterisiert ein ideales Islandpferd für den Freizeitreiter und wie können diese Eigenschaften gemessen werden? Als vorbereitende Maßnahme hat das Breitensportkomitee der FEIF eine Umfrage vorbereitet.


31. März 2014 |
Das Islandpferd 2/2014

Die zweite Ausgabe von Das Islandpferd 2014 ist zum Monatsende März erschienen...


18. März 2014 |
Öffentliches Richten auf der Deutschen Islandpferdemeisterschaft

Deutsche Islandpferdemeisterschaft vom 16.-20. Juli 2014 in Wehrheim bei Frankfurt/Main | Donnerstag und Freitag geben Richter Einblick in die Notenvergabe


18. März 2014 |
Die neue Ausbildung zum Pferdewirt Spezialreitweisen Gangreiten

Neuer Ausbildungszweig für Gangpferdeinteressierte | Mitgliedsbetriebe des IPZV e.V. bilden aus | Mehrheit der Auszubildenden kommt aus dem Islandpferdebereich


18. März 2014 |
IPZV initiiert deutschlandweite Wanderreitwoche im September

Wanderrittangebote in ganz Deutschland | Mit dem Islandpferd die Natur erkunden | Zentrale Anmeldung


16. Februar 2014 |
Termingerüst für Stafettenritt 2015 steht

Am Samstag, den 14. Februar 2014 trafen sich in Kassel im Penta Hotel die Mitglieder des Fachausschusses Breitensport. Bereits vor der eigentlichen Sitzung trafen sich die beiden Arbeitsgruppen des Fachausschusses. Zum einen die Arbeitsgruppe für die Erstellung einer neuen Wanderreitboschüre bestehend aus Dagmar Schäfer, Christel Velte und Anke Spiegler, die eine Feinabstimmung der neuen Broschüre vornahmen und diese auch im Anschluss präsentierten, so dass die neu erarbeitete Wanderreitbroschüre noch in diesem Jahr erscheinen kann.


31. Januar 2014 |
Wanderreitercup 2013: Sieger stehen fest

Sieger und Platzierte stehen fest


30. Januar 2014 |
Islandpferde auf der Eislaufbahn Oberstdorf bewundern

Islandpferde auf Eis im Eissportzentrum Oberstdorf | 100 Teilnehmer erwartet | Eisreiten in fünf Gangarten


30. Januar 2014 |
Neues DIP erscheint am Freitag

Ab Freitag (31.01.) trudelt die erste 2014er-Ausgabe von Das Islandpferd bei den IPZV-Mitgliedern ein...


27. Januar 2014 |
Bundesjugendtraining 2014

Hallo ihr Kinder, Jugendlichen und Junioren! Vom 14.-16.03.2014 findet wieder ein Bundesjugendtraining des Landesverbandes Hannover-Bremen statt. Als Trainer habe konnte ich diesmal Hendrik Kränsel (IPZV Trainer B und Pferdewirt Spezialreitweisen) gewinnen.


21. Januar 2014 |
Marketingbaukasten für Islandpferdevereine und -betriebe

Öffentlichkeitsarbeit effektiv betreiben | Vorlagen und Checklisten zur freien Verfügung


14. Januar 2014 |
Futurity Kids: Neues Förderprogramm beim IPZV e.V.

Futurity Kids bieten frühestmögliche Talentförderung und Training | Grundlagenarbeit und Motivation bereits ab 13 Jahren


08. Januar 2014 |
Trossfahrerseminar 2014

Komischer Name - was bedeutet denn Trossfahrer?


20. Dezember 2013 |
Breitensportseminar: Richten in der Freizeitklasse

Das Ressort Breitensport bietet am 22. Februar 2014 in Almstedt ein Seminar mit dem Thema "Richten in der Freizeitklasse" mit der IPZV-Ausbilderin Andrea-Katharina Rostock und der WM-Richterin Frauke Walter an. Das Seminar soll die Grundzüge des Richtens insbesondere der von den Freizeitreitern gerittenen Tölt- und Viergangprüfungen verdeutlichen.


20. Dezember 2013 |
Angebot: Richten in der Freizeitklasse

Das Ressort Breitensport bietet am 22. Februar 2014 in Almstedt ein Seminar mit dem Thema "Richten in der Freizeitklasse" mit der IPZV-Ausbilderin Andrea-Katharina Rostock und der WM-Richterin Frauke Walter an. Das Seminar soll die Grundzüge des Richtens insbesondere der von den Freizeitreitern gerittenen Tölt- und Viergangprüfungen verdeutlichen.


08. Dezember 2013 |
Charlotte Passau

Charlotte Passau, Eckernförde. Heimatverein: IPZV Nord e.V. (LV Schleswig-Holstein & Hamburg).


27. November 2013 |
FEIF verleiht Sportrichterlizenz an drei deutsche Richterinnen

Höchste richterliche Qualifikationsstufe im Islandpferdesport erreicht | Voraussetzung zur Teilnahme am Richterkollegium der Weltmeisterschaften.


27. November 2013 |
Neues DIP ist unterwegs

Ab Freitag (29.11.) liegt die neue Ausgabe von Das Islandpferd in den Briefkästen der IPZV-Mitglieder...


04. August 2013 |
300 Pferde am Brandenburger Tor

Es hat alles gut geklappt - das ist das Resümee der heutigen letzten Etappe des Stafettenritts zur WM-Eröffnung ans Brandenburger Tor. Ein Ritt, der Reiter und Zuschauer zutiefst bewegte und einzigartig war.


29. Juli 2013 |
Südroute Tag 34 - Regen

je näher wir Berlin kommen, desto eher glauben uns die Leute, dass wir nach Berlin reiten


27. Juli 2013 |
Südroute Tag 32 - Abritt 6:30 Uhr

Abreiten geplant um 06 Uhr - die eingespielte Truppe steht pünktlich bereit währenddem andere noch den Hänger packen, die Steigbügel an passen und gute Vorsätze für den morgigen Tag fassen - die Hoffnung stirbt zuletzt und das gratis Bier wird fliessen müssen...


24. Juli 2013 |
Südroute Tag 29 - Warteschleife

die Übergabe der Stafette findet erst morgen, nicht wie geplant heute statt – so kommen wir zu einem zusätzlichen Ruhetag


21. Juli 2013 |
Südroute Tag 26 - Ruhetag in Zweinig

der innere Wecker ist auf 6 Uhr eingestellt – obwohl wir ausschlafen könnten


19. Juli 2013 |
Südroute Tag 24 - Die Bremsen werden mehr ---

•die Bremsen nehmen zu und für Brandenburg werden uns noch Mücken versprochen •die Pferde sind fit und täglich versuchen wir den Plan 07-08-09 einzuhalten - die Umstände wollen es aber immer anders


18. Juli 2013 |
Südroute Tag 23 - Trakhehnerhof

07 Abfahren mit den Trossfahrzeugen Richtung Tagesziel, 08 Uhr Morgenessen, 09 Uhr abreiten - das Abreiten um 09 Uhr haben wir noch nie geschafft - die Uhren ticken eben anders


16. Juli 2013 |
Südroute Tag 21 - In Sachsen

die Stimmung ist gut, das Wetter prächtig, die Etappenlängen ideal und die Zufahrt zum heutigen Nachtlager eine Herausforderung für die Trosser


14. Juli 2013 |
Südroute Tag 19 - Große Abreise

grosser Abreisetag – die Notfallkiste Nordbayerns geht zu treuen Händen an die Schweiz über – auf Zeit – versteht sich


13. Juli 2013 |
Südroute Tag 18 - Wieder in Deutschland

Wehmütig verließen wir Tschechien, wo wir ungeheuer schöne Reitwege hatten, nette Leute, gutes Essen, und eine außergewöhnliche Freundlichkeit ...


12. Juli 2013 |
Westroute Tag 17 - Horn-Bad Meinberg

Heute machten sich 8 Reiter unter Führung von Beate Schütte auf den Weg nach Horn-Bad Meinberg


08. Juli 2013 |
Westroute Tag 14 - Zu Zweit nach Verl

Jörgen ist heute alleine mit seinem Rittführer Uwe Schmidt unterwegs!


08. Juli 2013 |
Südroute Tag 13 - Ruhetag

Zum abendlichen Grillen kommen wir dann wieder zusammen. Das Wetter ist warm, leicht windig, wenig Mücken und Bremsen, wir vermuten, dass der trockene, eher sandige Boden eine Rolle spielt.


06. Juli 2013 |
Südroute Tag 11 - nach Tschechien

Vor Abritt ein Pressetermin mit voller Beflaggung. Ab heute sind wir ein beeindruckender Trupp von 18 Reitern


05. Juli 2013 |
Westroute Tag 11 - Nach Münster

Heute führte der Stafettenritt vom Gestüt Brock über Gut Kinderdorf nach Münster-Handorf.


02. Juli 2013 |
Nordroute Tag 3 - Unter Reet

Wir verlassen gut gelaunt den gastlichen Holsteiner Hof in Behrendorf. Wir verlassen gut gelaunt den gastlichen Holsteiner Hof in Behrendorf. Nach gut 1 1/2 Stunden erreichen wir das Erlebnis Camp in Oster-Ohrstedt. Unsere Pferde werden gleich auf dem Gelände zum Grasen entlassen.


02. Juli 2013 |
Südroute Tag 7 - Ruhetag

RUHETAG auf Gut Sommersdorf an der Donau - da gibt´s nicht viel zu berichten. A bißl Wäsche waschen, mit den Hunden spazieren gehen...


30. Juni 2013 |
Südroute Tag 5 - hinab ins Isartal

Heute kamen wir aus den Rottaler Hügeln – nach einer langen und kulinarischen Mittagspause (z. B. Bauernente, Blaukraut, Knödel!) beim kleinen Wirtshaus in Thalhausen – hinunter zur Vils und hinauf über sanfte Hügelketten wieder hinab ins Isartal. Das Wetter ist ideal zum Reiten, sonnig mit frischem Wind, der uns die Stechviecher meistens vom Leibe hält. In Oberpöring ist unsere Abendstation, den Pferden stehen großzügige Koppeln zur Verfügung, und Abendessen gab es imBauernhofcafé, wo uns heiße Suppe und kalte Platten mit hausgebackenem Brot erwarteten. Ein schöner Tag!


28. Juni 2013 |
Westroute Die Stafette überquert den Rhein

Am 4. Tag überquerte die Weststafette den Rhein auf einer Fähre bei Duisburg. Der Fährmann der Rheinfels hat alle WM-Stafettenpferde sicher auf die andere Rheinseite gebracht.


25. Juni 2013 |
Berichte zum Stafettenritt 2013

Berichte zum Stafettenritt 2013 finden Sie im Bereich WM Stafettenritt


24. Juni 2013 |
DJIM: Länderspiel und Mottoparty

Horsemanship-Wettbewerb geht über fünf Tage / Szene-Promis bei der Mottoparty gefordert


08. Juni 2013 |
Stafettenritt: Zusatzetappe im Norden

Etappe von Gokels nach Ehndorf wird geteilt / Ruhetag entfällt


30. Mai 2013 |
Stafettenritt nimmt Form an

Stafettenstäbe für Nord- und Westroute / Trossfahrer gesucht...


29. Mai 2013 |
Stafettenstäbe für Nord- und Westroute - Trossfahrer gesucht

In knapp vier Wochen startet der Stafettenritt zur Islandpferde-WM nach Berlin. Damit auch auf allen drei Routen eine entsprechende Botschaft nach Berlin transportiert werden kann, hat Michaela Bociurko aus Österreich zwei weitere Stafettenstäbe vorbereitet und uns erste Fotos kurz vor der Fertigstellung zukommen lassen. Für die Unterstützung des Stafettenritts in der Islandpferdediaspora in Sachsen-Anhalt und in Berlin-Brandenburg suchen wir noch Trossfahrer, die die Organisatoren vor Ort unterstützen.


07. April 2013 |
FEIF-Sportrichter tagten in Berlin

Mehr als 50 Sportrichter der FEIF trafen sich zur Saisonvorbereitung in der WM-Stadt Berlin...


13. Februar 2013 |
Spannende Hengstkörung in Neumünster

Drei Tage Hengstkörung vom Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg in den Holstenhallen in Neumünster liegen hinter uns. 10 dreijährige Islandhengste aus norddeutscher Zucht stellten sich dem Richterteam, bestehend aus Suzan Beuk und Anita Kraus.


01. Februar 2013 |
Das Islandpferd 1/2013 ist da!

Nach zwei Monaten ist es endlich wieder soweit: Die neue Ausgabe unserer Verbandszeitschrift Das Islandpferd ist unterwegs zu den IPZV-Mitgliedern!


15. Januar 2013 |
WM-Stafettenritt: Jetzt anmelden

Ab sofort sind Anmeldungen für die einzelnen Etappen des WM-Stafettenritts nach Berlin möglich.


23. Oktober 2012 |
WM-Stafette: Anmeldeschluss nicht verpassen

Anmeldeschluss für die Schlussetappe mit Ritt durchs Brandenburger Tor ist am 30. Oktober...


14. Oktober 2012 |
Bundesjugendtraining Team junge Züchter

Am 17+18.11.2012 findet das Bundesjugendtraining des Landesverbandes Hannover-Bremen statt. Das Thema dieses Bundesjugendtrainings lautet Team Junge Züchter. In diesen zwei Tagen wird euch das Team Junge Züchter in Theorie und Praxis vorgestellt.


06. Oktober 2012 |
WM: Personaltableau für 2013 komplett

Stephan Wolfstädter als WM-Teamleiter, Susanna Wand als WM-Teammanagerin vorgestellt.


21. September 2012 |
WM: Stafettenritt nimmt Form an

Der Stafettenritt ist traditionell Bestandteil der Islandpferde-Weltmeisterschaft: Beim abschließenden Einritt in die WM-Ovalbahn treffenn sich Breitensportler, Wanderreiter und Sport-Asse auf Augenhöhe und zeigen aktiv die Faszination Islandpferd, die alle Beteiligten miteinander verbindet.


19. September 2012 |
Erste Terminliste 2013

Auf der Veranstaltertagung wurde das Grundgerüst für die Sport- und Zuchtveranstaltungen der kommenden Saison 2013 zusammengestellt...


17. September 2012 |
GKM 2012: Aktueller Zeitplan für 1. Deutsche Gædingakeppni Meisterschaften

Der Zeitplan für die 1. Internationale Deutsche Gæðingakeppni-Meisterschaften 2012 steht nun endgültig und im Detail fest. Ab Donnerstag diese Woche wird es spannend, beginnend mit einer FIZO, gefolgt von den Gæðingakeppni-Prüfungen ab Freitag.


11. September 2012 |
Islandpferde-Stafettenritt 2013 durch das Brandenburger Tor

Hunderte Islandpferdereiter durchreiten im August 2013 das Brandenburger Tor | Stafettenritt führt durch ganz Deutschland | Auftakt der Islandpferde-Weltmeisterschaft 2013


06. September 2012 |
Ausschreibung zur Schlussetappe des Stafettenritts 2013

Die Anmeldung für die Schlussetappe des Stafettenritts ist gestartet und läuft bis 30.10.2012. VET-Check und Casting finden auf dem Gutshof Langerwisch vor den Toren Berlins statt. Ein attraktives Programm wartet auf alle Teilnehmer. Sei mittendrin, nicht einfach nur dabei.


06. September 2012 |
Neuer Weltrekord im Speedpass auf deutschem Boden

Carina Mayerhofer mit Frami von St. Oswald aus Österreich setzt neuen Weltrekord auf MEM | Islandpferd erstmals 51,8 km/h schnell im Rennpass


13. August 2012 |
Fohlenschauen für Islandpferdezüchter beginnen

Fohlenjahrgang 2012 wird geprüft und in Pferdestammbücher eingetragen | Erste Fohlenschau in Ellringen mit acht Fohlen über 8,0 | Positive Entwicklung der deutschen Islandpferdezucht


19. Juni 2012 |
Mitteleuropäische Meisterschaft der Islandpferdereiter: Nennungen jetzt möglich

Vorbereitungen zur MEM in vollem Gange – Online-Nennungen jetzt möglich - 1-Tages-Qualifikationsturnier am 7.7.2012


05. Juni 2012 |
Pferd & Jagd 2012 lädt zu Wettkämpfen für Freizeitreiter und Profis

Diesen Termin sollten sich Pferde-Liebhaber jetzt schon im Terminkalender rot unterstreichen: Vom 6. bis 9. Dezember findet in Hannover die 32. Pferd & Jagd statt, Europas größte Messe für Reiter, Jäger und Angler. Von insgesamt 700 Ausstellern bieten allein 400 ein umfangreiches Angebot an Top-Produkten, Neuheiten und Trends für Pferd und Reiter an, hinzu kommt ein facettenreiches Rahmenprogramm voller Abwechslung und Spannung, bei dem sowohl Hobby-Reiter als auch Profis wieder aktiv mitwirken können. Sandra Busse, Eventmanagerin beim Pferd & Jagd-Veranstalter Fachausstellungen Heckmann, präsentiert zwei exklusive Wettbewerbe zum Mitmachen, für die man sich schon jetzt bewerben sollte:


31. Mai 2012 |
Das Islandpferd 3/2012

Ausgabe 147 von Das Islandpferd ist erschienen! Lesen Sie schon das Inhaltsverzeichnis und einen ausgewählten Artikel online, während Sie auf den Postboten warten...


25. Mai 2012 |
FEIF Youth Cup 2012 in Verden: Internationales Nachwuchsreiter-Treffen und -Turnier

• 100 junge Reiter aus 18 FEIF-Nationen trainieren zusammen • Internationale Großveranstaltung Rennbahngelände Verden fördert Kontakte und Horsemanship der Nachwuchsreiter


22. Mai 2012 |
WM 2013: Helferregistrierung gestartet

An sofort nimmt die WM 2013 in Berlin Anmeldungen von freiwilligen Helfern entgegen.


17. Mai 2012 |
WM-Anlage ein echtes Juwel

Auf dem Gelände des digibet Sportparks in Berlin-Karlshorst nimmt die Islandpferde-WM 2013 allmählich sichtbare Formen an...


06. Mai 2012 |
Borussia-Pferd wird versteigert

• Kunstskulptur mit original Autogrammen der BVB-Stars • Erlös kommt karitativen Einrichtungen im Kinderbereich zugute


03. Mai 2012 |
Mitteleuropäische Meisterschaft der Islandpferde in Wehrheim

• Wichtigstes internationales Islandpferde-Turnier 2012 findet in Deutschland statt • 250 Reiterinnen und Reiter aus neun Nationen am Start


22. April 2012 |
Verlosung zum Stafettenritt 2013

Im nächsten Jahr wollen wir mit 1000 Pferden nach Berlin reiten. Drei Routen befinden sich in der konkreten Planung. Um die Streckenführung und die Detailplanung der einzelnen Etappen möglichst gut vorzubereiten, sollten die Etappen vorab abgeritten und wenn möglich GPS-Tracks der Strecken erstellt werden.


19. April 2012 |
1000 Pferde nach Berlin: Islandpferde proben für Stafettenritt

„Reiten streichelt die Seele“ heißt ein schönes Sprichwort. Beim Wanderreiten aber wird die Seele nicht nur gestreichelt, sie kann tagelang regelrecht baumeln. Unter den Islandpferdefreunden gibt es 2012 noch einen weiteren Grund, mit dem Pferd auf Wanderritt zu gehen.


11. April 2012 |
Ergebnisse Unterbronnen

Þröstur vom Pfaffenbuck II siegt mit 8,26 / Næla frá Syðra-Kolugili beste Stute mit 8,14


30. März 2012 |
Das Islandpferd 2/2012

Heute erscheint die Ausgabe 2/2012 unserer Verbandszeitschrift Das Islandpferd. Freuen Sie sich drauf und schnuppern Sie schon online ins Inhaltsverzeichnis, während Sie auf den Postboten warten...


20. März 2012 |
5 Turniere in Nordeuropa, ein Sieger: ISICUP 2012

„Fünf Gänge, fünf großartige Veranstaltungen“ lautet das Motto des in Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland stattfindenden Turnier-Events ISICUP. Aus allen Wertungen der insgesamt fünf Islandpferde-Turniere wird im Herbst der Sieger prämiert. Die Auftaktveranstaltung findet vom 20. bis 22. April 2012 auf dem Eichenhof in Grothusenkoog (Deutschland) statt.


07. März 2012 |
DIP: Leserfoto-Wahl 2011

Noch bis Sonntagabend läuft die Wahl zum Leserfoto des Jahres. DAS ISLANDPFERD hat tolle Fotos und schicke Preise ausgewählt, also schnell mitmachen!


23. Februar 2012 |
Auserkoren: Vier junge Zuchtreiter des IPZV nach Island eingeladen

Der internationale Islandpferdeverband FEIF lädt über die Ostertage (6.-8. April 2012) ausgewählte junge Zuchtreiter seiner Mitgliedsländer zu einem ganz speziellen Seminar in das isländische Hella ein. Erstmals können sich gleich vier talentierte Nachwuchszuchtreiter über eine Weiterbildungsreise nach Island freuen: Christopher Weiss, Lisa Schürger, Nadine Hahn und Lena Zambetti.


19. Februar 2012 |
Mit 1000 Pferden nach Berlin

Breitensportler steigen in die Planungen für den Stafettenritt 2013 zur WM ein


16. Februar 2012 |
Eisturnier Oberstdorf: Islandpferde auf dem Eis erleben

Am 17. März 2012 erobern Islandpferde das Eis / Spezieller Hufbeschlag ermöglicht Turnierreiten auf Eis


08. Februar 2012 |
Robustpferdehaltung bei eisigen Temperaturen

Islandpferde trotzen der Kälte / Von der Natur passend ausgestattet ist Offenstallhaltung kein Problem


26. Januar 2012 |
Junge Vorsteller in Aktion

Ein Lehrgang des Teams junge Züchter in Marxen am Sonntag 17.6.2012 mit Suzan Beuk rund um Horsemanship und die verschiedenen Wettbewerbe des „Team Junge Züchter“: Jungzüchterwettbewerb für Einsteiger, Performance Class und den neuen Horsemanshipwettbewerb. Was muss ich üben, um optimal an einem „Team Junge Züchter“ Wettbewerb teilzunehmen.


27. Dezember 2011 |
Elisabeth Schaaf

Elisabeth Schaaf, Frankfurt. Heimatverein: IPR Wehrheim e.V. (LV Hessen).


27. Dezember 2011 |
Beeke Köpke

Beeke Köpke, Mönkeberg. Heimatverein: IPZV Nord e.V. (LV Schleswig-Holstein & Hamburg).


27. Dezember 2011 |
Kristina Tesch

Kristina Tesch, Hamburg. Heimatverein: IPZV Nord e.V. (LV Schleswig-Holstein & Hamburg).


11. Dezember 2011 |
Kira Güldner

Kira Güldner, Freudenberg. Heimatverein: IPZV Süd e.V. (LV Baden-Württemberg).


11. Dezember 2011 |
Lukas Hiesinger

Lukas Hiesinger, Bensheim. Heimatverein: IPF Fürth im Odenwald (LV Hessen).


11. Dezember 2011 |
Tomke Bouda

Tomke Bouda, Buchholz/Aller. Heimatverein: IPZV Nord e.V. (LV Schleswig-Holstein & Hamburg).


11. Dezember 2011 |
Kai Anna Braun

Kai Anna Braun, Wört. Heimatverein: IPR Lixhof e.V. (LV Baden-Württemberg).


05. Dezember 2011 |
IPZV führt Elisabeth Berger Ehrenpreis ein

Ehrenpreis für Menschen im Einsatz für die Jugendarbeit / Namensgeberin ist die im Jugendbereich seit Jahrzehnten engagierte Elisabeth Berger / Svenja Braun ist erste Preisträgerin


05. Dezember 2011 |
84.000 Besucher bei Pferd & Jagd

Islandpferde begeistern mit Show-Turnier / Islandpferdedorf lockt viele Besucher an


04. Dezember 2011 |
Marleen Stühler

Marleen Stühler, Wertheim. Heimatverein: IPF Karlsruhe e.V. (LV Baden-Württemberg).


04. Dezember 2011 |
Christina Dittrich

Christina Dittrich, Neustadt/Wied. Heimatverein: Gangpferde-Freunde Aegidienberg e.V. (LV Rheinland).


04. Dezember 2011 |
Marian Hannes Wruck

Marian Hannes Wruck, Bremervörde. Heimatverein: IPZV Nord (LV Schleswig-Holstein & Hamburg).


04. Dezember 2011 |
Laura Steffens

Laura Steffens, Burscheid. Heimatverein: IPF Süd-Westfalen e.V. (LV Westfalen-Lippe).


03. Dezember 2011 |
Sleipnir-Abstimmung hat begonnen

Die Abstimmung über die Vergabe der Sleipnir-Preise auf der IPZV-Gala im März 2012 hat begonnen - machen Sie mit und küren Sie Ihre Favoriten in fünf Kategorien!


30. November 2011 |
Pferd & Jagd 2011 mit Islandpferdedorf und -showcup

Freitagsmotto: „Tölt, Pass & Action – die Spezialpferde-Rassen“ / Spektakuläre Islandpferde in der Showarena: Tölt- und Fünfgangcup


29. November 2011 |
Pferd & Jagd mit Islandpferdedorf

Vom 1. bis 4. Dezember 2011 lockt die Pferd & Jagd in Hannover: Das Islanddorf des LV Hannover-Bremen ist natürlich wieder mit dabei...


29. November 2011 |
Pferd und Jagd 2011 mit Islandpferdedorf

Erstmals findet am Messefreitag um 14:45 Uhr ein Einladungsturnier des IPZV in der großen Showarena statt.


15. November 2011 |
Melanie Gladys Meier

Melanie Gladys Meier, Vaterstetten. Heimatverein: IPZV Südbayern (LV Bayern).


15. November 2011 |
Lilja Thordarson

Lilja Thordarson, Grasberg. Heimatverein: IPZV Nord (LV Schleswig-Holstein & Hamburg)


15. November 2011 |
Josefin Maier

Josefin Maier, Wehrheim. Heimatverein: IPR Wehrheim (LV Hessen).


01. November 2011 |
Sina Lacour

Sina Lacour, Blieskastel. Heimatverein: Heimatverein: R.u.F. Saarwellingen (LV Rheinland-Pfalz-Saar).


01. November 2011 |
Xenia Becker

Xenia Becker, Lonnig. Heimatverein: IPZV Westerwald (LV Rheinland).


01. November 2011 |
Lisa Schürger

Lisa Schürger, Neumarkt. Heimatverein: IPZV Nordbayern (LV Bayern).


28. Oktober 2011 |
Marvin Heinze

Marvin Heinze, Ladbergen. Heimatverein: IPZV Münsterland (LV Westfalen-Lippe).


28. Oktober 2011 |
Sophia Humpert

Sophia Humpert, Berlar. Heimatverein: IPF Berlar (LV Westfalen-Lippe).


28. Oktober 2011 |
Annabell Steuer

Annabell Steuer, Losheim. Heimatverein: R.u.F. Saarwellingen (LV Rheinland-Pfalz-Saar).


16. Oktober 2011 |
Svenja Kohl


16. Oktober 2011 |
Johanna Beuk


16. Oktober 2011 |
Simon Feldmann


16. Oktober 2011 |
Christopher Weiss


28. September 2011 |
Das Islandpferd 5/2011

In diesen Tagen erreicht das DIP Nr. 143 die IPZV-Mitglieder: Im aktuellen Heft geht es natürlich ausführlich um die WM in Österreich, aber mit einem Schwerpunktthema "Jugend" und viel Neuem vom Breitensport gibt es wieder einen ausgewogenen Mix, der allen Islandpferdefreunden interessanten Lesestoff bieten sollte...


06. Juli 2011 |
DIM: Steffi Kleis führt in der T2

Titelverteidigerin Steffi Kleis hat sich in der Vorentscheidung der Töltprüfung T2 mit 8,30 Punkten an die Spitze des Feldes gesetzt...


06. Juli 2011 |
DIM: Dagur knapp vor Tígull

Über 8,00 Punkte waren notwendig um eine der begehrten A-Final-Qualifikationen im Töltpreis zu ergattern...


05. Juli 2011 |
DIM mit Zucht gestartet

xxx


09. Juni 2011 |
Nennungsschluß verlängert


09. Juni 2011 |
API 2011


29. Mai 2011 |
Verletzter General behält sein Kommando

Die Koalitionsrunde im Kanzleramt hat sich auf ein erstes Ergebnis geeinigt: Die Brennelementesteuer für AKW-Betreiber soll trotz vorzeitigen Atomausstiegs bleiben. Heftigen Streit gab es vor dem Treffen über ein Datum für die endgültige Abkehr von der Kernkraft.


29. Mai 2011 |
Koalition hält an Atomsteuer fest

Die Koalitionsrunde im Kanzleramt hat sich auf ein erstes Ergebnis geeinigt: Die Brennelementesteuer für AKW-Betreiber soll trotz vorzeitigen Atomausstiegs bleiben. Heftigen Streit gab es vor dem Treffen über ein Datum für die endgültige Abkehr von der Kernkraft.


29. Mai 2011 |
Verletzter General behält sein Kommando 2

Die Koalitionsrunde im Kanzleramt hat sich auf ein erstes Ergebnis geeinigt: Die Brennelementesteuer für AKW-Betreiber soll trotz vorzeitigen Atomausstiegs bleiben. Heftigen Streit gab es vor dem Treffen über ein Datum für die endgültige Abkehr von der Kernkraft.


29. Mai 2011 |
Roboter entdeckt Hieroglyphen in mysteriösem Schacht

Die Koalitionsrunde im Kanzleramt hat sich auf ein erstes Ergebnis geeinigt: Die Brennelementesteuer für AKW-Betreiber soll trotz vorzeitigen Atomausstiegs bleiben. Heftigen Streit gab es vor dem Treffen über ein Datum für die endgültige Abkehr von der Kernkraft.


01. April 2011 |
Das Jugendteam Hannover-Bremen hat eine neue Internetseite

Dankenswerterweise hat Fenja Wohlgemuth eine neue inoffizielle Seite des Jugendteams Hannover-Bremen erstellt.


15. März 2011 |
Der IPZV trauert um Achim Bremeier

Er hinterlässt eine große Lücke im Ressort Breitensport, dem er fast bis zuletzt als kompetenter Ratgeber zur Seite stand. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.


19. Februar 2011 |
Satzung des Landesverbandes

Auf Anregung der Delegiertenversammlung stellen wir die Satzung des Landesverbands in der Fassung von 2007 zur Verfügung.


04. Mai 2010 |
Reitbegleithundkurs Teil 1

...oder wie aus einem Eisbär eine Elfe wurde