Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Anzeige

Jetzt live

Equitana Open Air

25
Mai 2018

DJIM-Fotos // Interview-Nachtrag: 4-Fache deutsche Jugendmeisterin Ann-Sophie Gebhard

25.05.18

 

Die deutsche Jugendmeisterin des Dressurcups, der Gehorsamsprüfung Kür, Gehorsamsprüfung A sowie der Viergangkombination  heißt Ann-Sophie Gebhard (Bild oben, 3. v.l.) und sie hat zwischen den vielen Prüfungen kurz Zeit finden können uns ein paar Fragen zu beantworten:

 

IPZV: Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel! Hast Du damit gerechnet?

Ann-Sophie: "Da ich als Titelverteidigerin in die Gehorsam Kür reingegangen bin, hatte ich auch in der Vorbereitung das Ziel und den Wunsch, diesen Titel zu verteidigen. Die Gehorsam Kür ist allerdings eine Prüfung, die jeder Teilnehmer individuell zusammenstellt. Daher ist es immer spannend bis zuletzt, was die anderen TeilnehmerInnen vorbereitet haben und obman auch dieses Jahr vom Niveau mithalten kann. Da nicht nur die Reitnote gewertet wird, sondern auch der Schwierigkeitsfaktor und die Musik bewertet werden, ist es im Voraus weniger vorhersehbar."

IPZV: Seit wann kennen Du und Dein Pferd euch schon?

Ann-Sophie: "Seit dem 4. Juni 2001, als er er bei uns auf der Weide geboren wurde. Ich habe ihn zu meiner Taufe geschenkt bekommen und habe ihm einen großen Teil meiner reiterlichen Ausbildung zu verdanken. Da ich ihn seit der KM-Klasse reite, ist dies unsere gemeinsame zehnte DJIM."

IPZV: Was ist das Besondere an Deinem Pferd?

Ann-Sophie: "Das Besondere an ihm ist sein außergewöhnlich guter Charakter, seine enorme Zuverlässigkeit und die Abrufbarkeit seines Könnens auch in der Prüfungssituation. Seine sehr guten Grundgänge machen es jeden Tag zu einem tollen Erlebnis, ihn zu trainieren und mich mit ihm auf die Gehorsam Kür vorzubereiten."

IPZV: Wie hast Du Dich speziell auf diese Prüfung vorbereitet?

Ann-Sophie: "Mein Training zu Hause besteht mit all meinen Pferden sehr viel aus dressurmäßiger Arbeit. Dressurmäßiges Training in der Halle steht deshalb drei- bis viermal in der Woche auf dem Programm und auch bei meiner Arbeit im Gelände baue ich regelmäßig Lektionen ein, z.B. Zick-Zack Schenkelweichen. In regelmäßigen Abständen unterstützt mich Sandra Keil mit sehr individuell auf mich und mein Pferd abgestimmten Reitstunden. Wir arbeiten viel an einem funktional korrekten Sitz, sowie an der Optimierung einzelner Lektionen. Diese Dressureinheiten geben mir immer viel Input, um Zuhause weiterzuarbeiten."

IPZV: Was sind Deine nächsten Ziele?

Ann-Sophie: "Für die noch laufende Saison ist es mir wichtig, die Lektionen meiner Kür noch präziser zu reiten und mich in ihrer Ausführung stets zu verbessern. Für die kommende Saison nehme ich mir vor, neue Lektionen mit einem höheren Schwierigkeitsfaktor zu erlernen. Mein Traum war es schon immer einmal, mit meinem Pferd einen fliegenden Galoppwechsel zu reiten. Mal schauen…vielleicht wäre das ein interessantes Projekt für das Wintertraining…?"

 

 


Ausbildung

Abzeichen machen? Trainer, Bereiter oder Richter werden?

Ausbildung

Breitensport

Hestadagar, Wanderreiten und alles, was Spaß macht.

Breitensport

Jugend

Mit dem Islandpferd wachsen, lernen, Spaß haben. Hier entlang, bitte.

Jugend

Richten

Die Richter des Verbandes werden in diesem Ressort betreut.

Richten

Sport

Turniere, Regelwerk, Onlinenennung, Live-Ticker und Resultate. 

Sport

Zucht

Hier wird in Generationen gedacht. Züchter hereinspaziert.

Zucht
© IPZV e.V. 2018. Alle Rechte vorbehalten.