Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Anzeige

Jetzt live

DJIM, Kronshof Special

20
Mai 2018

DJIM Tag 3 - Schau im Dressurviereck, Passprüfung & Co.

20.05.18
Tränen in den Augen der Zuschauer bei der Schau im Dressurviereck

Eine Prüfung, die leider oft als "Nebenplatzprüfung" betitelt wird, wurde heute zu DEM Hingucker auf der DJIM! Mit einem breit gefächerten Niveau der Vorstellungen, viel Kreativität und Ideenreichtum fand heute die Schau im Dressurviereck in der Reithalle auf dem Grenzlandhof statt. Einige darunter lieferten wirklich bezaubernde Vorstellungen mit herausragender Harmonie zwischen Reiter und Pferd, was die Basis eines guten Reitsports bildet.

Svenja Braun (Sous-Chefrichterin der DJIM 2018): "Mit vielen unterschiedlichen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Halsring, Pas de Deux, oder auch "ganz ohne", Doppellonge, Freiheitsdressur, Bodenarbeit, stellten die Reiter ihr Programm vor. Eine Bereicherung für unseren Sport!" 

 

Glückwunsch zu Platz 1 an Judith Bartelt und Charlotte Seraina Hütter, die punktgleich mit 8,10 Punkten auf Platz 1 liegen!

 

Die Gewinnerin Judith Bartelt rührte die Zuschauer zu Tränen! Hier einige Impressionen. Vielen Dank an dieser Stelle an Claudia Metting für die tollen Fotos!

 

 

Auch Lotti Hütter lieferte eine 1a-Cheerleader-Performance ab:

 

 

Heute Mittag fand die Siegerehrung und damit die Meister- und Siegertitelverleihung der Springprüfungen statt. Wir gratulieren herzlich der neuen deutschen Jugendmeisterin Anna Farina Joch, die mit Ihrem Pferd Vendelin vom Vindstaðir eine Punktzahl von 6,73 Punkte erreichen konnte. 

 

In der Jugendklasse dürfen wir Katja Dremluga zum Meistertitel gratulieren, herzlichen Glückwunsch!

 

Bei den Prüfungen Reiten im leichten Sitz SP4 der Kinderklasse M geht der Sieg an Lena Wurst mit Snabbi vom Schloß Neubronn, in der Kinderklasse L konnte Wiebke Holthoff die SP3 für sich entscheiden - Gratulation an diese beiden jungen Reiterinnen!

Die Passprüfung fand heute im Anschluss an die Siegerehrungen statt, und es geschah ein "doppelter Doppel-Sieg"! Sowohl in der Jugend- als auch in der Juniorenklasse gewann die gestrige Siegerin des 150m Passrennens auch die Passprüfung - na dann werden wir mal sehen, ob sich der "Lauf" auch im Speedpass fortsetzen wird!

 

Herzlichen Glückwunsch an Alina Frank mit Hending vom Pfaffenbuck (H, 6,67, linkes Bild) und Lena Becker mit Bringa frá Brautarholti   (J, 7,00, rechtes Bild) dürfen nun ihren zweiten Pokal feiern und wir sagen herzlichen Glückwunsch!

 

 

Wir durften uns kurz mit Alina unterhalten und ihr ein paar Fragen stellen:

 

IPZV: Zunächst einmal natürlich herzliche Gratulation! Was war es für ein Gefühl, den Sieg in der Tasche zu haben?

Alina: "Es war unglaublich. Vor allem im Passrennen ist es nie klar wer gewinnt, da sich im letzten Lauf noch alles ändern kann."

IPZV: Hast Du mit dem Sieg gerechnet?

Alina: "Nein, denn man kann es wirklich nie vorher wissen, wer der Schnellere sein wird, das macht es so spannend."

IPZV: Wie lange kennen Du und Dein Pferd Euch schon?

Alina: "Hending und ich sind schon seit 5 Jahren ein Team und gehen seither durch dick und dünn."

IPZV: Wie hast Du Dich auf die DJIM vorbereitet?

Alina: "Ich kann zu Hause nur ausreiten gehen, da wir weder einen Platz noch eine Ovalbahn haben. Aber im Wald können wir super Kraft, Kondition und Rittigkeit trainieren."

IPZV: Was ist das besondere an Deinem Pferd?

Alina: "Hending hat einen außergewöhnlichen Charakter. Sie ist vor allem sehr neugierig und hat vor nichts Angst. Ebenfalls ist sie allzeit bereit neue Sachen zu lernen, sei es Zirzensik oder Verbesserung von den Rennpassfertigkeiten. Durch ihre verrückte und lustige Art wird sie das Pferd sein, das für immer an meiner Seite bleiben wird."

IPZV: Wie fühlst Du Dich im Moment, wenn ihr zusammen in der Startbox darauf wartet, dass die Türen aufgehen?

Alina: "In diesem Moment bin ich schon etwas nervös, aber auch voller Vorfreude. Ich liebe die Geschwindigkeit und den Nervenkitzel."

IPZV: Was ist Dein nächstes Ziel?

Alina:"Mein größtes Ziel ist 2018 weiterhin harmonisch vorzustellen und mich für die MEM zu qualifizieren."

Auf dem Oval ging es weiter mit den verschiedenen Töltprüfungen, angefangen mit dem Töltpreis der Jugendlichen und Junioren. Die Zwischenstände der Prüfungen und damit die A-Final-Aufstellungen sehen wie folgt aus:

J1.T1:

H1.T1:

Während heute Abend noch die T2-Prüfungen laufen (Ergebnisse im Live-Ticker findet ihr wie immer unter http://ticker.icetestng.com/event.cfm?id=dfa8a300-3fcc-4f4e-927e37e2563a8dd7&lang=en_US ), werden die ersten Vorbereitungen für die Jugendreiterversammlung getroffen. Wir wünschen allen Teilnehmern und Freunden einen schönen Abend und freuen uns auf den morgigen Finaltag!

 

 

 

 


Ausbildung

Abzeichen machen? Trainer, Bereiter oder Richter werden?

Ausbildung

Breitensport

Hestadagar, Wanderreiten und alles, was Spaß macht.

Breitensport

Jugend

Mit dem Islandpferd wachsen, lernen, Spaß haben. Hier entlang, bitte.

Jugend

Richten

Die Richter des Verbandes werden in diesem Ressort betreut.

Richten

Sport

Turniere, Regelwerk, Onlinenennung, Live-Ticker und Resultate. 

Sport

Zucht

Hier wird in Generationen gedacht. Züchter hereinspaziert.

Zucht
© IPZV e.V. 2018. Alle Rechte vorbehalten.