Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Anzeige

Nordrhein-Westfalen | Rheinland

22.04.20
von Bärbel Eckert

Wenn Sie im Rheinland wohnen, ist neben dem IPZV e.V. der Pferdesportverband Rheinland e.V. für die Lizenzausstellung | Verlängerung zuständig.

Ihr Ansprechpartner ist die Bundesgeschäftsstelle des IPZV e.V.!

Wenn Sie Direktmitglied im IPZV Bundesverband sind klicken Sie hier.

Der PSV R berechnet Ihnen Gebühren für die Ausstellung und Verlängerung der Lizenz.

 

Zeitlicher Ablauf Ihrer Lizenzerlangung:

 

♦ Vier Wochen vor Beginn Ihrer ersten Trainerprüfung senden Sie bitte folgende Unterlagen gesammelt und eingescannt an die Geschäftsstelle des IPZV ein:

Sie können die Kopien Ihrer Unterlagen auch gern gesammelt per Post einsenden.

  • Nachweis eines absolvierten Erste-Hilfe-Kurses (9 UE | oder 16 UE max. zwei Jahre alt)
  • Vorlage eines aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nach § 30a BZR (nicht älter als 3 Monate)
  • Vorlage eines Lebenslaufes unter besonderer Berücksichtigung des reiterlichen Werdegangs
  • Schriftliche Selbstverpflichtung auf den Ehrenkodex des IPZV und des DOSB
  • Kopien RA Silber, Longierabzeichen II, Sachkundekurs- und Trainereinführung
  • IPZV Mitgliedschaftsbestätigung

Mit dem Antrag auf polizeiliches Führungszeugnis gehen Sie bitte zu Ihrer Gemeinde-/Stadtverwaltung. Ein Formular hierfür erhalten Sie in Ihrer IPZV Geschäftsstelle.

 

 

♦ Nach bestandener Trainerprüfung erfolgt die Beantragung Ihrer DOSB-Lizenz wie folgt:

  • Der IPZV händigt Ihnen bei bestandener Prüfung ein Trainerschild vor Ort aus
  • Die IPZV Geschäftsstelle erstellt Ihr Zeugnis, sendet Ihnen das Original mit entsprechender Rechnung (20 €) per Post zu. Diese Rechnung zahlen Sie direkt an den IPZV. Der IPZV schickt eine Kopie Ihres Zeugnisses an die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
  • Sie erhalten von der FN eine Rechnung über das Trainerschild (10 €) und die DOSB-Lizenz (20 €). Die Gebühren zahlen Sie direkt an die FN
  • Die FN informiert die zuständige Stelle über die Ausstellung der Lizenz. Hierbei handelt es sich um die FN-Landeskommissionen. Diese erstellen Ihnen die DOSB-Lizenz und den FN-Aufkleber für das Trainerschild. Ihr IPZV-Aufkleber ist bereits auf dem Trainerschild vorhanden
  • Nach Ernennung zum Trainer C|B|A ist der IPZV wieder Ihr alleiniger Ansprechpartner!

 

 

♦ Für die Verlängerung Ihrer DOSB-Lizenz benötigen Sie alle zwei Jahre eine Fortbildung mit 16 UE. Diese UEs sind als Ganzes oder in einzelnen Nachweisen per E-Mail an die IPZV Geschäftsstelle einzureichen.

Sie können die Kopien Ihrer Unterlagen auch gern gesammelt per Post einsenden.

Bitte reichen Sie folgendes gesammelt ein:

  • Antrag an den PSV Rheinland e.V. mit Nachweis der Überweisung Ihrer Zahlung an den PSV Rheinland
  • DOSB-Lizenz oder DOSB-Lizenzausdruck
  • Kopie Ihrer Fortbildungsbescheinigung

Der IPZV und der PSV Rheinland wird Ihren Antrag erst bearbeiten, wenn die Bearbeitungsgebühr gezahlt worden ist!

Saisonal kann die Bearbeitungsdauer bis zu 8 Wochen in Anspruch nehmen.

 

Kontakt:

Islandpferde-Reiter- und Züchterverband e. V.

T: +49 511 87 65 65 - 0

E: geschaeftsstelle@ipzv.de | www.ipzv.de

Hildesheimer Str. 193 A | 30880 Laatzen

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.