Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Islandpferdekörung auf dem Schurrenhof mit interessantem Körlot

23.10.20
von Swantje Renken

Aufgrund des coronabedingten Lockdowns musste die für Anfang April auf dem Schurrenhof geplante Jungpferdeprüfung und Körung für Islandpferdehengste verschoben werden. Am Freitag, dem 16. Oktober 2020 war es dann soweit. Familie Lipp hatte sich auf dem Schurrenhof auf die Körung unter Coronabedingungen mit den zusätzlichen Hygienemaßnahmen hervorragend eingestellt, auf dem gesamten Gelände war Maskenpflicht angesagt. Die Hygienevorschriften wurden gewissenhaft und sorgfältig zum Schutz der Teilnehmer und Zuschauer überwacht. Eine zusätzliche Herausforderung.

 

Siebzehn 2-4-jährige Islandpferdehengste stellten sich auf dem bekannten Isländergestüt der Familie Lipp einer Jungpferdeprüfung und der anschließenden Körung. Die erfahrene internationale Zuchtrichterin Babara Frische mit ihrer Kollegin Nicole Kempf sorgten für ein gutes faires Richten und bewerteten die Hengste im Exterieur, Interieur sowie der Gangveranlagung. Die Körkommission mit Heidi Schwörer, Zuchtleiter Manfred Weber und Tierarzt Dr. Klaus Banzhaf sprach vierzehn Hengsten ein positives Körergebnis aus, sechs Hengste mit Wertnoten von 8,0 und besser wurden auch prämiert.

 

Mit der guten Beschickung zeigten die Züchter deutlich, dass sie auch im Jahr 2021 ein aktives Zuchtgeschehen in ihren Betrieben planen. Die zwei-, drei- und vierjährigen Hengsten zeigte sich in unterschiedlicher Typausprägung und Ausstrahlung, besonders auffallend waren die starken Fundamente der großen stattlichen Dreijährigen. Das Körlot präsentierte sich mit interessanter, guter Gangverteilung dazu mit schöner Farbenvielfalt - Rappen, Füchse mit heller Mähne, Braune, Schecken, Farbwechsler, Falben und Braunisabellen - die die Rasse auszeichnet. Für jeden Farbwunsch eine Anregung für die Zuchtideen des nächsten Jahres. Auch im Umgang zeigten sich die jungen Hengste von ihrer besten Seite.

 

Die Hengstbesitzergemeinschaft Füchtenschnieder, Gerhold, Hermann, Schurrenhof und Hülbehof stellte mit dem Rappen Jósep fra Feti von Loki frá Selfossi den bestbewerteten Junghengst des Tages. Der mit 8,19 geprüfte großrahmige vierjährige zeigte sich mit sehr viel Bewegung und Elastizität, weit überdurchschnittlichen Grundgangarten, vielversprechenden Töltansätzen und kooperativem Temperament.  Er erhielt als Körungssieger die Schärpe, wurde mit der Junghengstprämie ausgezeichnet, die Besitzergemeinschaft mit einer Silbernen Plakette der Deutschen Reiterlichen Vereinigung geehrt.

 

Den zweiten Platz mit der Wertnote 8,11 teilten sich der von Jens und Isabelle Füchtenschnieder vorgestellte und in Dänemark gezogene dreijährige Hrafn frá Lindenweberhof, ein Sohn des Herbert frá Snippen sowie der von Heike Wurst gezüchtete und vorgestellte vierjährige Ìmaldur von Prevorst von Godur-Greifi frá Stora-Hofi. Hrafn ist ein weit entwickelter, kräftiger Junghengst mit hervorragendem Schritt, energischen Bewegungen aus der Schulter, guter Gangverteilung und viel Schubkraft. Ìmaldur wird als typvoller Junghengst mit hoher Tempofähigkeit, energischen Bewegungen mit sicherem Takt, lauffreudig und kooperativ beschrieben. Beide Hengste wurden auch prämiert.

 

Aus der Zucht und dem Besitz von Annette Single reihte sich auch Arion vom Burrishof, Sohn des Ari-Frodi vom Ruppinerhof in die Riege der mit über 8,0 geprüften, gekörten und prämierten Junghengste. Arion präsentierte sich als hervorragend entwickelter Junghengst, mit sehr aktiver Hinterhand, sehr guter Gangverteilung und weiten, taktsicheren Bewegungen. Er erhielt die Wertnote von 8,08.

 

Auf dem nächsten Platz folgte der gekörte und prämierte, mit 8,05 geprüfte dreijährige Hvitfaxi frá Lindenweberhof, auch ein Sohn des Herbert von Snippen. Ein gut aufgerichteter Junghengst mit hohen akzentuierten Bewegungen, hervorragender Balance im Tölt und deutlichen Rennpassansätzen. Jens und Isabelle Füchtenschnieder stellten ihn vor, gezüchtet wurde er in Dänemark von Veronika Rauch.

 

Den Reigen der gekörten und prämierten Junghengste schloss Oliver Hoffmann mit seinem dreijährigen Smári vom Schurrenhof, gezogen bei Familie Lipp, abstammend von Svadi frá Holum aus der Gydja vom Schurrenhof. Er erhielt in der Gesamtnote die 8,02. Ein eleganter, im Hochrechteck stehender Junghengst mit hoher Bewegungsmechanik, sehr guter Genickhaltung und sehr viel Naturtölt.

 

Gekört wurde auch der mit 7,97 geprüfte Falbwindfarbene Röskur vom Lonetal, ein Sohn des Lord frá Vatnsleysu von Dr. Patricia Bauderer; Bjarmi frá Voarsabae II (7,88) von Theyr frá Haltsmula von Melissa Hoffmann; Bangsi frá Hrafnshóli (7,84) von Bodi frá Beidholti von Sabine Weiter; Viktor von der Hirschquelle (7,84) von Viktor frá Dalbae von Inge Wirth; Skorri frá Holstmula (7,82), Sohn des Jökull frá Raudalaek von Sabine Weiter; Vinkingur frá Hamarsey (7,81) von Hakon frá Ragneidarstödum von Lisa Brimm sowie Dimon frá Hellu (7,8) von Fálki frá Geirshild vom Gestüt Schurrenhof der Familie Lipp.

 

Text & Fotos: 

Cindy Sailer-Stutbuchabteilung

Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V.

 

Ergebnis der Körung mit Jungpferdeprüfung für Islandhengste am 16. Oktober 2020 auf dem Isländergestüt Schurrenhof  

 

Körergebnis

Kat.-Nr.

Hengst

geb.

Vater

Muttervater

Besitzer

Ergebnis - Jungpferdeprüfung
Ext./Int./Gänge//Gesamt

gekört

1

Skorri frá Holtsmúla 1

25.06.2018

Jökull frá Rauðalæk

Spuni frá Midsitju

Sabine Weiter

7,7/7,8/7,9 - 7,82

gekört

2

Röskur vom Lonetal

12.05.2018

Lord frá Vatnsleysu

Theyr frá Holtsmula 1

Dr. Patricia Bauderer

7,9/8,0/8,0 - 7,97

gekört

3

Bangsi frá Hrafnshóli

15.06.2018

Boði frá Breiðholti, Gbr.

Grunur frá Oddholi

Sabine Weiter

7,8/8,0/7,8 - 7,84

gekört und prämiert

4

Hrafn frá Lindenweberhof

19.06.2017

Herbert frá Slippen

Lokkur frá Stora-Hofi

Jens u. Isabelle Füchtenschnieder

7,9/8,2/8,2 - 8,11

gekört und prämiert

5

Arion vom Burrishof

10.06.2017

Ari-Frodi vom Ruppiner Hof

Throttur frá Hvalnesi

Burrishof GbR Annette Single

8,1/8,0/8,1 - 8,08

gekört und prämiert

6

Smári vom Schurrenhof

18.05.2017

Svadi frá Holum

Godur-Greifi frá Stora-Hofi

Oliver Hofmann

8,0/8,1/8,0 - 8,02

gekört und prämiert

8

Hvítfaxi frá Lindenweberhof

11.05.2017

Herbert frá Slippen

Sleipnir frá Hávarðarkoti

Jens u. Isabelle Füchtenschnieder

8,1/8,1/8,0 - 8,05

gekört Bayern

9

Viktor von der Hirschquelle

10.05.2017

Viktor frá Diisa

Ómur frá Horni I

Inge Wirth

8,0/8,0/7,8 - 7,84

nicht gekört

10

Dynur vom Berghäusle

10.05.2017

Dalvar frá Audsholtshjaleigu

Sörli frá Dyrfinnustödum

Beate Buderer

7,6/7,7/7,5 - 7,57

nicht gekört

11

Petur vom Mandelgraben

14.04.2017

Magnús vom Mandelgraben

Glymur frá Hala

Beate Schöner

7,7/7,8/7,5 - 7,62

nicht gekört

12

Stigandi vom Alten Schloßberg

10.08.2016

Eldjarn von Roetgen

Darri v.Roetgen

Michael Köberer

7,7/7,8/7,5 - 7,62

gekört

14

Vikingur frá Hamarsey

19.06.2016

Hakon frá Ragneidarstödum

Kraflar frá Midsitju

Lisa Brimm

8,0/7,8/7,7 - 7,81

nicht gekört

16

Flóki vom Alten Schloßberg

16.05.2016

Eldjarn von Roetgen

Darri v.Roetgen

Schurrenhof, Familie Lipp

7,7/7,8/7,6 - 7,67

gekört und prämiert
Siegerhengst

17

Jósep frá Feti

11.05.2016

Loki frá Selfossi

Asapor frá Feti

Haltergemeinschaft Jósef frá Feti

8,1/8,3/8,2 - 8,19

gekört und prämiert

18

Ímaldur von Prevorst

15.04.2016

Godur-Greifi frá Stora-Hofi

Elrir frá Heidi

Heike Wurst

8,0/8,3/8,1 - 8,11

gekört

19

Bjarmi frá Vorsabae II

10.06.2015

Theyr frá Holtsmula 1

Hagangur frá Sveinatungu

Melissa Hoffmann

8,0/7,9/7,8 - 7,88

gekört

20

Dímon frá Hellu

15.06.2015

Fálki frá Geirshlíð

Diljá frá Búðarhóli 

Schurrenhof, Familie Lipp

7,8/7,8/7,8 - 7,8

 

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.