Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
  • IPZV e.V.
  • Home
  • VM2021 in Herning: Interview mit den Machern von Hestar Event
Anzeige

VM2021 in Herning: Interview mit den Machern von Hestar Event

07.12.20
von IPZV e.V.
(Kommentare: 0)
Foto: Herning Kommune/Tobias Nørgaard Pedersen

Die Islandpferde-WM 2021 in Herning, Dänemark wird von der Gruppe namens „Hestar Event“ in Zusammenarbeit mit der FEIF organisiert. Die vier Köpfe hinter „Hestar Event“: Lone Bertelsen, Stine Sandahl, Ole Søgård und Rasmus Møller Jensen, organisieren auch das etablierte und große Indoor-Turnier „Icehorse Festival“. Guðbjörn H. Jónsson hat den Vieren ein paar Fragen zur Islandpferde-WM im kommenden Jahr gestellt...

 

Interview mit Hestar Event:

In der aktuellen Lockdown-Phase in Deutschland fragen sich viele Islandpferdefreunde, wie geht es im Jahr 2021 weiter, was ist mit der gesamten Turniersaison in Deutschland und vor allem: findet eine Islandpferde-WM 2021 in Herning Dänemark statt?

Diese und viele weitere Fragen tauchen aktuell auf und wir wollen für alle Islandpferdebegeisterte etwas Licht ins Dunkle bringen.

 

Wie erleben Sie die aktuelle Situation und können Sie überhaupt positiv ins Jahr 2021 blicken, wenn Sie auf 2020 zurückblicken?

Es ist kein Geheimnis, dass dieses Jahr für Veranstaltungsorganisatoren hart war... Die Situation von Covid-19 ändert sich laufend, und man kann sich auf nichts mehr richtig verlassen. Wir sind im vergangenen halben Jahr auf dem " Meer der Ungewissheit " gesegelt.
 
In Zusammenarbeit mit der FEIF haben wir an verschiedenen Alternativen gearbeitet. Eines ist sicher: Sowohl die FEIF als auch wir von Hestar Event setzen uns voll und ganz dafür ein, dass es 2021 in Herning eine Weltmeisterschaft für Islandpferde geben wird.
 
Und mit der Ankündigung, dass die Impfstoffe bald zur Verfügung stehen, sehen wir nun Licht am Ende des Tunnels und eine reguläre WM "steht vor der Tür". Wir blicken also mit großer Zuversicht auf das Jahr 2021 und sind ziemlich sicher, dass wir in Herning eine fantastische Weltmeisterschaft mit superguten Pferden und Reitern, vielen begeisterten Zuschauern, Shoppingmeilen usw. erleben werden.
 
Dies ist nicht die erste WM die Sie organisieren! Können Sie uns kurz schildern in welcher Phase Sie sich jetzt befinden und im Vergleich zu einer Phase ohne Corona? – das verstehe ich inhaltlich nicht ganz. Meinst du: und wo wären Sie eigentlich jetzt ohne Corona? Dann würde der deutsche Satz lauten: …jetzt befinden und wären Sie ohne Corona schon weiter fortgeschritten in der Organisation?
 
Das ist richtig, drei von uns im Organisationsteam, Lone Bertelsen, Stine Sandahl und Ole Søgård, waren an den Weltmeisterschaften 2015 und 2003 in Dänemark beteiligt. Wir waren sehr gut dabei, als die Corona-Pandemie einsetzte; die Bahnen waren gebaut, die Verträge mit dem Messecenter Herning und z.B. die Tribünen, die Ställe, Pferdeboxen usw. wurden letztes Jahr unterzeichnet; alle großen Verträge usw. sind also schon abgeschlossen. Wir haben auch bereits viele Eintrittskarten während der Weltmeisterschaften in Berlin 2019 verkauft, und wir verkaufen immer noch viele Eintrittskarten und Campingplätze in unserem Webshop unter www.vmdenmark.com.
 
Die Arbeit umfasste nun also mehr Feinjustierungen, Veranstaltungen, Promo und so weiter. Aber im letzten halben Jahr haben wir die Dinge ein wenig zurückgestellt, da die Situation so unsicher war. Wir beschlossen sehr schnell, dass unsere oberste Priorität darin bestand, dass wir jedem Ticketinhaber das Geld zurückerstatten sollten, wenn die Veranstaltung ohne Zuschauer stattfinden müsste oder wegen Covid-19 abgesagt werden müsste.
 
In der Regel würde der Kartenvorverkauf aktuell auf Hochtouren laufen! Wie sieht es momentan aus im Vergleich zu der letzten WM in Herning, auch betreffend die Campingplätze?
 
Eigentlich sehr, sehr gut! Wir haben bereits eine Menge Tickets und ein Drittel aller Campingplätze in unserem Webshop www.vmdenmark.com verkauft. Und fast alle Messestände sind verkauft.
 
Die große Sorge vieler WM-Begeisterter ist: wenn sie jetzt bereits eine Karte buchen und bezahlen – was passiert, wenn die WM ohne oder nur mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern stattfinden muss? Wird der Kaufpreis für die Tickets erstattet? Wenn ja, wie ist die Rückzahlungsverpflichtung abgesichert?
 
Sollte die Veranstaltung abgesagt oder die Zuschauerzahl aufgrund von Covid-19 begrenzt werden, wird der gezahlte Betrag abzüglich eines kleinen Betrags für die Verwaltungskosten zurückerstattet. Wie wir bereits sagten, war es unsere erste Priorität, Eintrittskarten zurückerstatten zu können, daher haben wir bisher alle Kosten niedrig gehalten und sind daher in der Lage, im Falle einer Absage eine Rückerstattung vorzunehmen.
 
Sollte eine WM nur mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern erlaubt werden, haben dann die bereits reservierten Tickets Vorrang? Gibt es dann Tribünen? Wird sich der Preis für die Tickets verändern, da ja dann andere Rahmenbedingungen für das Event gelten? Wenn ja, wie erfolgt eine Rückzahlung durch den Veranstalter?
 
Im Falle einer begrenzten Zuschauerzahl aufgrund von Covid-19-Beschränkungen haben die bereits gebuchten Karten erste Priorität und der Preis bleibt gleich. Im Falle einer Rückerstattung aufgrund einer Stornierung werden die Tickets automatisch auf das beim Kartenkauf verwendete Zahlungsmittel zurückerstattet. Alle Personen mit einer Eintrittskarte haben natürlich auch einen Sitzplatz auf einer Tribüne. Die Größe der Tribüne hängt von der maximalen Personenzahl und den von den dänischen Behörden erlassenen Auflagen ab.
 
Gilt dies auch für die Reservierung der Campingplätze? Wird es auch hier eine Rückzahlungspflicht geben, wenn die WM wegen Corona nicht oder nur mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern stattfinden kann?
 
Ja, natürlich.
 
Wie ist der aktuelle Stand betreffend die Akquise von Ausstellern? Werden diejenigen, die bereits Fläche gebucht haben, die Möglichkeit der Rückabwicklung der Verträge haben? Wie ist es, wenn die WM ohne Zuschauer oder nur mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern durchgeführt wird, erhalten die Aussteller andere Konditionen oder evtl. die Möglichkeit von der Vereinbarung zurückzutreten?
 
Das Gleiche gilt für die Aussteller - wenn die Veranstaltung abgesagt wird oder wenn die dänischen Behörden aufgrund von Covid-19 andere Anforderungen an die Veranstaltung stellen, werden wir die Kosten für die Aussteller reduzieren, um der neuen Situation gerecht zu werden, bzw. abzüglich 10 % für Verwaltungskosten erstatten, wenn die Veranstaltung abgesagt wird. Aber wir arbeiten immer noch an einer normalen Weltmeisterschaft.
 
Wir hoffen sehr, dass die WM in einer normalen Form stattfinden kann. Wird es auf den Tribünen bestimmte vorreservierte Blöcke für die Länder geben?
 
Wir auch! Es wird so viel Spaß machen, und wir vermissen das Feiern und all unsere isländischen pferdebegeisterten Freunde! Wir sind eine große Islandpferde-liebende-Familie, deshalb haben wir die Blöcke nicht in Länderabschnitte unterteilt.
 
Gunnar Sturluson, FEIF Präsident teilte in seiner Rede vor dem „Landsþing Landsambandi Hestamannafélaga“ am vergangenen Wochenende mit, dass die WM 2021 auf jeden Fall stattfinden wird. Wie laufen die Abstimmungen und die Zusammenarbeit mit den Gremien der FEIF ab und wie häufig stimmen sie sich ab?
 
Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Personen in der FEIF, und während der vergangenen Monate hatten wir mehrere Treffen, um die Situation und die Optionen zu besprechen. Wir freuen uns darauf, dies gemeinsam zu bewältigen und daraus ein großes Fest zu machen.
 
Was wollen sie abschließend den Islandpferde- und WM-Begeisterten in Deutschland mitteilen?
 
Bewahren Sie den guten Geist, passen Sie gut aufeinander und auf sich selbst auf und lassen Sie uns Corona besiegen. Und wir arbeiten hart daran, Sie alle im nächsten Sommer in Dänemark willkommen zu heißen! Bis dahin genießen Sie Ihre wunderbaren Pferde.
 

Wir sagen vielen Dank an Lone Bertelsen, Stine Sandahl, Ole Søgård und Rasmus Møller Jensen (Hestar Event)!

Alle Fakten auf einen Blick:

Die Weltmeisterschaften für Islandpferde, Dänemark, finden vom 1. bis 8. August 2021 auf dem Gelände des Herning Messecenter statt.

Unter www.vmdenmark.com können Sie Karten bestellen und Ihren Campingplatz reservieren.

Die WM 2021 wird von Hestar Event in Zusammenarbeit mit der FEIF organisiert. Die Gruppe Hestar Event wird von Lone Bertelsen, Stine Sandahl, Ole Søgård und Rasmus Møller Jensen betrieben, die vier Köpfe hinter Hestar Event organisieren auch das etablierte und große Indoor-Turnier „Icehorse Festival“.

Folgen Sie den Weltmeisterschaften für Islandpferde 2021 in sozialen Medien:

https://www.facebook.com/vmdenmark

Instagram: @vmdenmark

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.