Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
  • IPZV e.V.
  • Home
  • Schirmherr des Kunstwettbewerbs ISLAND(PFERD) im Interview
Anzeige

Schirmherr des Kunstwettbewerbs ISLAND(PFERD) im Interview

07.07.20
von IPZV e.V.
(Kommentare: 0)
Foto: Privat

Guðmundur Þórður Guðmundsson, Schirmherr des Kunstwettbewerbs ISLAND(PFERD), Handballtrainer der isländischen Nationalmannschaft und Freund des Islandpferdes, freut sich über die rege Teilnahme am Wettbewerb aus den verschiedensten Ländern.

Der Trainer des Bundesligisten MT Melsungen in Hessen kehrt diese Woche zurück nach Deutschland, um das alltägliche Training seines Teams wieder aufzunehmen und fiebert der Preisverleihung für die 12 besten Kunstwerke aus dem Wettbewerb im September in der Botschaft Islands in Berlin entgegen. Wir haben mit Guðmundur ein wenig über den Kunstwettbewerb, seine Heimat Island und seine Interessen gesprochen …

Bisher wurden viele Bilder eingesandt, welchen Eindruck hast du von den uns vorliegenden Kunstwerken?

Ich habe dies mit großem Interesse verfolgt und finde die ganze Sammlung insgesamt sehr gut. Es sind wesentlich mehr Bilder geworden als ich je gedacht hätte und alle Künstler habe das Thema entsprechend umgesetzt.

Der Kunstwettbewerb wurde ins Leben gerufen, um allen an Island oder dem Islandpferd Interessierten auf andere Gedanken zu bringen - wie hast Du Die Zeit während der Coronakrise verbracht, hast du etwas Außergewöhnliches erlebt? 

Island hat die Pandemie sehr schnell und erfolgreich in den Griff bekommen. Viele Isländer habe die Zeit genutzt sich mehr um die eigene Gesundheit und Wohlbefinden zu kümmern. So sind deutlich mehr Menschen draußen unterwegs gewesen als zu vor, in dem sie entweder spazieren waren, Fahrradfahren und auch geritten sind. Es lässt hoffen, dass dies auch so bleibt und wir uns als Isländer viel von den positiven Erlebnissen trotz Corona erhalten.

Als Isländer kennst Du Deine Heimat sicher sehr gut – Wo verbringst Du deine Zeit am liebsten und welche Orte in Island sind deine Lieblingsorte?

Meine Lieblingsorte auf Island sind die Südküste und das nähere Hochland. Dazu halte ich mich auch sehr gerne in den Westfjorden auf.

Wie schätzt Du die aktuelle Lage während Corona in Island ein und wie wird sich diese aus Deiner Sicht entwickeln.

Aktuell ist die Lage sehr gut aber auch wiederum sehr empfindlich. Es darf nicht viel passieren damit dies so bleibt. Wir Isländer sind allerdings gut vorbereitet, auch auf eine zweite Welle – die wir hoffentlich nicht erleben müssen.

Bist Du ein Fan von Kunst und Kultur und wenn ja, welche magst Du am liebsten?

Ich bin ein Fan jeglicher Kunst aber vor allem von gemalten Bildern und Musik. Ich höre alles gerne, von Rock über Pop bis Klassik.

Wenn die Saison in Deutschland wieder startet – wirst Du dann Zeit für Deine Freizeitaktivitäten haben?

Ich hoffe und gehe davon aus, dass ich die Zeit haben werde. U.a. werde ich diese Zeit dann mit dem Islandpferd auf einem Hof von Freunden in der Nähe von Kassel verbringen.

Wenn Du Island, Land und Leute in einem Satz beschreiben solltest – wie würde dieser lauten?

Das Land und die Leute sind einfach wirklich einzigartig…!!!

Bist Du bei der Verleihung am 11.09.2020 in Berlin dabei?

Aktuell bin ich in der Planung der nächsten Saison mit MTV Melsungen in der Handball-Bundesliga. Ich fliege bereits am kommenden Donnerstag nach Deutschland und wir nehmen das Training am Freitag auf. Ich hoffe sehr und gehe auch davon aus, dass ich dabei sein kann und freue mich auch richtig darauf!

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.