Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
  • IPZV e.V.
  • Home
  • Ein Samstag im Zeichen der Biomechanik: Rückblick auf den IPZV CAMPUS mit Gerd Heuschmann
Anzeige

Ein Samstag im Zeichen der Biomechanik: Rückblick auf den IPZV CAMPUS mit Gerd Heuschmann

25.01.21
von IPZV e.V.
(Kommentare: 0)
Foto: Anke Schwörer-Haag

IPZV Campus | Projekt „Tölt – Rennpass biomechanisch korrekt reiten“

Online-Seminar mit Dr. Gerd Heuschmann

Am vergangenen Samstag, 23.01.2021, gab es in der IPZV-Veranstaltungsreihe „Campus“ einen Einblick in das seit 2013 bestehende Projekt „Tölt und Rennpass biomechanisch korrekt reiten“ mit Dr. Gerd Heuschmann.  Die Veranstaltung, die sonst live auf dem Gestüt Prevorst der Familie Wurst abläuft, wurde ausnahmsweise coronabedingt online organisiert und hatte das Schwerpunktthema „Rückenschwung“.

Das Interesse im Vorfeld war gewaltig, so dass statt der ursprünglich geplanten 75 Teilnehmer sich schließlich 200 Zuschauer um 10.30 Uhr vor dem Bildschirm einfanden. Sie hörten einen gut recherchierten und breit angelegten Vortrag von Dr. Gerd Heuschmann, der sich mit Folien und Videos auf die Biomechanik des Rückens konzentrierte.

Der intensiven theoretischen Einführung, mit kurzen Fragerunden zwischendurch, folgte nach einer Mittagspause ein ausführlicher Praxisteil, bei dem, wie seit der Gründung der Projektreihe, Thomas Haag als Islandpferdeexperte die Arbeit in den Spezialgangarten kommentierte und Dr. Markus Steiner aus osteopathischer Perspektive Wissenswertes beisteuerte.

Die zum Thema Rückenschwung von den langjährigen Projektteilnehmern angefertigten Videos entpuppten sich als Herausforderung für die Sehgewohnheiten einiger engagierter Zuschauer, die noch nie an einem solchen Seminar teilgenommen hatten, so dass die Diskussion sich immer wieder vom eigentlichen Thema weg hin zum Thema Reiten und Ausbildung bewegte.

Das untergrub zwar den Forschungscharakter des Projekts, führte aber trotzdem zu spannenden Momenten – besonders, als Dr. Gerd Heuschmann auf Wunsch von Seminarteilnehmern auch eine Vorstellung vom jüngsten Landsmot kommentierte.

Am Ende eines wirklich spannenden Seminartags stand der Wunsch, weitere Veranstaltungen in dieser Richtung zu organisierten und es gab viel Beifall für die Organisatoren und die „mutigen“ Reiter, die vor großem Publikum ihre Arbeit präsentiert hatten.

Text: Anke Schwörer-Haag

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.