Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Die neue Saison bringt neue Dressurprüfungen!

14.01.22
von IPZV e.V.
(Kommentare: 0)
Foto: Familie Braun

Eine ressortübergreifende Arbeitsgruppe hat ihre Ergebnisse präsentiert, die von allen Gremien positiv aufgenommen wurden und damit ab der Saison 2022 Gültigkeit haben.

Flüssiger, dem Islandpferd, seinen Gangarten und seinem Können entsprechend und im Sinne der nachhaltigen und korrekten Ausbildung von Pferd und Reiter aufeinander aufgebaut kommen die neuen Dressurprüfungen nun daher. Selbstverständlich für den Einsatz auf dem Turnier, aber noch viel mehr für den Einsatz im täglichen Training eines jeden Islandpferdereiters gedacht freuen wir uns sehr auf diese neue Entwicklung und die vielen, schönen Möglichkeiten, die sie mit sich bringen. Die alten Prüfungen werden komplett gestrichen und durch die neuen Prüfungen ersetzt.

Nicht nur der Ablauf und die Anzahl der Prüfungen ist neu – es gibt ab jetzt auch zwei Dressurküren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades mit neuem Ablauf, die Sitzformen wurden den Prüfungsniveaus angepasst, die Bewertungskriterien überarbeitet und beispielsweise erlaubte Zäumungen sowie teilnehmende Pferde mit neuen Gedanken dazu versehen.

Es lohnt sich definitiv einen genaueren Blick auf die neuen Prüfungen zu werfen – wir wünschen sehr viel Spaß und Erfolg beim Reiten!

Text: Svenja Braun

Alle neuen Prüfungen sind in Kürze in der aktualisierten IPO einzusehen. Die Aufgabenbeschreibungen stehen schon jetzt als Download zur Verfügung (s.u.).

Ebenso gibt es am 27. Januar 2022 die Möglichkeit, sich in einem kostenlosen IPZV Campus umfassend zu diesen Neuerungen informieren zu lassen – meldet Euch gerne dafür an:

Hier geht's zur Anmeldung

Hier geht's zu den Aufgabenbeschreibungen Dressur D1-D2 und D9-D3

Zurück

© IPZV e.V. 2022. Alle Rechte vorbehalten.