Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
  • IPZV e.V.
  • Home
  • Aktuelle Information zum Equinen Herpesvirus – Die Lage hat sich entspannt...
Anzeige

Aktuelle Information zum Equinen Herpesvirus – Die Lage hat sich entspannt...

12.05.21
von IPZV e.V.
(Kommentare: 0)
©Anita Zander - stock.adobe.com

Der IPZV-Campus veranstaltete am 25. Januar 2021 eine Veranstaltung zum Thema „Infektionskrankheiten bei Pferden – Relevanz von Krankheitserregern“ mit Professor Lutz S. Göhring, Leiter der Klinik für Pferde an der Ludwig Maximilians Universität München .

Sicherlich ein Zufall,  dass wir thematisch ein Thema aufgegriffen haben, dass kurze Zeit später viele von uns in Angst und Schrecken versetzten sollte.

Bereits Anfang März stand die gesamte Pferdeszene Deutschlands unter Schock, als die Meldung aus dem spanischen Valencia kam, dass dort auf einem Turnier der Herpesvirus ausgebrochen sei..

Inzwischen hat sich die Lage zum Glück wieder entspannt, der IPZV beschäftigt sich aber weiterhin mit dem Thema: „Infektionskrankheiten bei Pferden und deren Folgen“ und insbesondere mit den Gefahren des Herpes-Virus. Hierzu hat der Bundesverband eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich ausfolgenden Personen zusammensetzt:

Dr. Georg Veith | Verbandstierarzt

Dr. Kai Klingelhöfer | Fachtierarzt für Pferde

Annette Braun | Ressort Jugend

Jörg Roggensack | Ressort Sport

Maria Siepe-Gunkel | Ressort Zucht

Guðbjörn H. Jónsson | Bundesgeschäftsstelle

Jolly Schrenk | Mitglied des IPZV Bundeskaders

In den nächsten Monaten (Mai – September) wird die Arbeitsgruppe Informationen sammeln und auswerten, um  ein strukturiertes Vorgehen zu  entwickeln, wie wir in der Islandpferdeszene zukünftig mit dieser Problematik umgehen können. Dabei wird die Arbeitsgruppe sich mit der Impfpflicht gegen Herpes auseinandersetzen und Möglichkeiten erörtern, wie unsere Landesverbände und Ortsvereine zukünftig Ihre Mitglieder hier besser unterstützen können.

Der IPZV Bundesverband ist dankbar über die Bereitschaft  der Arbeitsgruppe, sich mit dieser herausfordernden Thematik zu beschäftigen:  Zum Wohle unserer geliebten Islandpferde, ,denn wir möchten, dass Pferde und Menschen gesund bleiben!

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.