Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

DJIM Tag 3: Viele tolle Ritte!

04.09.20
von IPZV e.V.
Fotos: KRIJN

Ein fröhlicher Tag neigt sich dem Ende und wir möchten gerne nochmal die eindrucksvollsten Momente zusammen fassen. 

Beginnend bei der Junioren T4 heute morgen, der die Führung für die Reiter Celina Probst (6.40) und Theresa Kleer (6.30) hervor brachte. Ebenfalls ins Finale einziehen werden Celine Thesen, Johanna Holz und Ida Charlotte Stender. Die darauf folgende Junioren T3 war durch besonders spannende Augenblicke geprägt. So ging die Führung an Ann-Sophie Gebhard (6.93) gefolgt von Noa Zoe Rohlfshagen (6.43) und Lennart Wiebe (6.33). 

Auch die jüngeren Starter konnten sich im B-Finale der KL.V5 beweisen. Lilly Janusz gewann mit 5.50 und eritt sich somit einen Eintritt ins Finale. Auch die gleichplatzierten Isabell Ebert und Annie Rittershaus (5.42) präsentierten ihre Pferde sehr souverän. 

Die darauf folgende Vorentscheidung der Jugend und Junioren T1, welche durch ihr starkes Starterfeld besonders auffiellen, konnten Daniel Rechten (6.53) und Brynja Arnason (7.73) für sich entscheiden. In der Jugendklasse schafften auch Gloria Koller (6.37), Jule Fülles (6.30), Carlotta Hergenröther (6.30) und Alexandra Lenz (6.23) den Eintritt ins A-Finale. In der Juniorenklasse belegten Nathalie Schmid (7.13), Sophia Henke (7.00), Dilja Menzinger (6.97) und Teresa Schmelter (6.87) die Plätze im A-Finale. 

Im Mittagsbereich ging es weiter mit der Jugend T3. Hier meisterten die gleichplatzierten Paula Röseler und Anika Huber (6.00) die drei Aufgabenteile am Besten, dicht gefolgt von Rosa Rüßmann (5.87), Lina Gerbaulet (5.80) und Louisa Hofmann, gleichplatziert mit Alexander Scharnagl (5.77). 

In der Jugend und Junioren T2 waren die Startfelder von sehr beeindruckenden Ritten belegt. In der Juniorenklasse konnte Brynja Arnason nach ihrer Fünfgangpreis-Führung mit Skugge Fra Hofi auch die T2-Vorentscheidung mit 7.60 Punkten für sich entscheiden. Auch fürs A-Finale qualifiziert sind Leonie Hoppe (7.53), Esmee Versteeg (7.50), Josje Bahl (7.03) und Lilly Bölter (7.00), welche alle starke Eindrücke hinterließen.  In der Jugendklasse führte Charlotte Mack (6.40) nach der Vorentscheidung, gefolgt von Antonella Kubella (6.33), Lara Storch (6.23), Lara Fedorov (6.20) und Lynn Rassmann (6.10). 

Nachmittags ging es dann über zur Passbahn für die H1.P1 über 250 Meter. Nach den ersten zwei Läufen war Nina Kesenheimer mit Krummi vom Pekenberg mit einer Zeit von 24,85 Sekunden in Führung, gefolgt von Elisa Schröder (25,07) un d Lea-Elise Hellmann (32,22). Danach folgte die H1.P3 über 150 Meter. Nach den ersten zwei Läufen war Charlotte Becker mit 16,58 Sekunden in Führung, gefolgt von Nina Kesenheimer (16,65) und Gabriel Walleshauser (16,81). Darauf folgte die J1.P3 über 150 Meter, welche Johanna Keyßler mit 16,68 Sekunden nach den ersten zwei Läufen für sich entscheiden konnte. Auch Rico-Marvin Wieben (16,78) und Lara Fedorov mit beiden Pferden (17,20 und 17,58) konnten starke Läufe hinlegen. Letztendlich endeten die Passprüfungen mit der KL.P3 über 150 Meter, welche Emilia Marie Schröder mit einer Zeit von 19,56 nach den ersten zwei Läufen für sich entscheiden konnte. 

Auch in der Halle liefen den Morgen und den Nachmittag über Geschicklichkeit Prüfungen aller Altersklassen. Begonnen hat es mit der KL. TR1, welche trotz einem starkbesetzten Starterfeld Inga Karlotta Kress (6.3) für sich entscheiden konnte, gefolgt von Liv Wichert (6.2) und Kjestine Marie Spiecker (6.0). Weiter ging es mit der J1.TR1. Hier zeigte sich Lisa Sophie Ortuno Stühring als besonders stark und führt somit mit 7.0 Punkten, dicht gefolgt von Alexander Scharnagl (6.9) und Lilith Siegel (6.6). Die letzte Hallenprüfung des Tages war dann die H1.TR1, welche Hannah Grünhagen mit starken 6.9 Punkten für sich entscheiden konnte. Auch Miriam Wender (6.8) und Katharina Fratzscher (6.7) konnten sich durch starke Ritte beweisen. 

Wir wünschen allen Reitern herzliche Glückwünsche und weiterhin viel Spass auf der DJIM. 

Maxime Mijnlieff, Noah Dedecek und Lena Becker 

KJR des IPZV e.V.

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.