Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

OSI Aegidienberg: Breitensport trifft Sportevent

11.05.13
von Charlotte Erdmann

Das diesjährige OSI Aegidienberg steht bereits in den Startlöchern. Aufgrund der bisherigen Nennungen können ist abzusehen, dass es wieder eine große Veranstaltung wird, die für jeden – egal ob Freizeitreiter oder Sportreiter – etwas zu bieten hat. Denn obwohl es auch ein Qualifikationsturnier ist, kommt der breitensportliche Aspekt nicht zu kurz. Vier verschiedene Trailprüfungen, zwei Horsemanship-Prüfungen, Fahnenrennen und verschiedene Gehorsamsprüfungen bilden ein abwechslungsreiches Programm abseits der „klassischen“ Ovalbahnprüfungen.

 

Die Rallye mit Geländeaufgaben, ist ein kleines Highlight für die Breitensportler. Das wundervolle Gelände schließt direkt an das Turniergeländer an. Organisiert von der Breitensportwartin der IPZV Rheinland e.V., Gertrud Fahlbusch, wird es ein abwechslungsreicher Ritt fernab vom Turniergeschehen im Wald, der aber auch einiges an Leistung abverlangt.

 

Neben den breitensportlichen Prüfungen können sich auf dem OSI Aegidienberg aber auch Jugendliche und Junioren für die DJIM qualifizieren. Alle Prüfungen, die mit einem Z gekennzeichnet sind, sind für alle Altersklassen offen und können somit als Qualifikationsprüfung dienen. Dennoch  dürfen auch Erwachsene in diesen Prüfungen starten. Somit haben Breitensportler alle erdenklichen Angebote auf Aegidienberg. Auch an die nebenberuflichen Freizeitreiter wurde gedacht, denn das Turnier beginnt bereits am Donnerstag, wodurch die freizeitorientierten Prüfungen später beginnen werden.

 

Familienangehörige und Zuschauer werden natürlich auch auf Ihre Kosten kommen. Schon jetzt stehen viele Nennungen in den höheren Leistungsklassen fest. Die Passwettbewerbe sind sehr gut besetzt und wir können davon ausgehen, dass es wieder spannende Ritte zu sehen gibt.

 

Daneben kommt der gesellige Teil nicht zu kurz. Am ersten Turniertag wird der Tag abends im Bierzelt ausklingen. An den anderen Tagen gibt es ein buntes Abendprogramm, beispielsweise Fahnen- und Hunderennen am Samstag Abend sowie das wunderschöne Schaubild von Steffi Stöcker, die eine Freiheitsdressur präsentiert.

 

Zudem wird es jeden Turniertag eine Prüfung für American Saddlebred Horses geben, so dass Gäste und Teilnehmer auch noch über den Tellerrand schauen und neue Einblicke in die weite Welt der Gangpferde bekommen können.

 

Auch wenn schon sehr attraktive Sachpreise durch engagierte Sponsoren organisiert werden konnten – zum Beispiel von Pado, HorseShop, HorseSeven, Loesdau und vielen mehr – würden sich die Organisatoren über weitere Sponsoren freuen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Mirjam Faller, die die Sponsorensuche sehr erfolgreich übernommen hat. Bedanken möchte sich die Veranstalter des OSI Aegidienberg auch schon einmal bei den Ortsvereinen. Denn ohne die Helfer, die dieses Jahr von den Ortsvereinen gestellt werden, wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

 

Diesen Montag ist Nennungsschluss für das OSI Aegidienberg – also noch genug Zeit, um die Ausschreibung genau zu studieren und die passenden Prüfungen zu nennen. Aegidienberg freut sich auf zahlreiche Zuschauer und Teilnehmer!

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.