Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Kronshof: Startschuss zur WM-Qualifikation

15.05.13
von Lutz Lesener

Noch beherrschen auf dem Kronshof in der Lüneburger Heide eifrige Aufbau- und Vorbereitungsarbeiten das Bild: Bereits seit Tagen wächst der Strom von Hängergespannen und Wohnmobilen, der sich auf die weitläufigen Paddockwiesen ergießt, beständig an. Gastronomie und Aussteller geben ihren Ständen den letzten Schliff, und auf der Oval- und Passbahn drehen die Aktiven ihre letzten Trainingsrunden.

Am Donnerstagfrüh geht es dann endlich los: Ab 8 Uhr starten die Vorentscheidungen des Kronshof-special, das sich mit über 600 vergebenen Startnummern auch in diesem Jahr anschickt, eins der größten Events im Turnierkalender des Islandpferdesports zu werden.

Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei die Prüfungen der WM-Qualifikation, die den sportlichen Kern des Turniers bilden. In den "großen Vier", den Ovalbahnprüfungen Töltpreis, Tölt T2, Viergang- und Fünfgangpreis sowie in den Rennpassdisziplinen gehen die WM-Aspiranten zum ersten Mal auf Punktejagd. Hier geht es nicht nur darum, bei Publikum und Bundestrainer Magnús Skúlason einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, sondern nach der Rückkehr zu einem größtenteils punktebasierenden Qualifikationsmodus auch möglichst viele Punkte in Vorentscheidung und Finale zu sammeln.

Die Aussicht auf einen ersten Vergleich mit den deutschen WM-Kandidaten und die exzellenten Bedingungen auf dem Kronshof haben auch ein hochkarätiges Starterfeld aus Skandinavien in die Lüneburger Heide gelockt: Bekannte internationale Reiter wie Nils-Christian Larsen (NOR), Jóhann Skulason (IS), Josefin Birkebro (SWE) oder Julie Christiansen (DEN) sind beim Kronshof-special ebenfalls am Start.

Hochspannung, tolle Ritte und ein prächtiges Turnier bis Pfingstmontag dürften also garantiert sein - Informationen zum Zeitplan und zu vorläufigen Starterlisten gibt es hier.

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.