Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

2. Vorstellung der Stuten - drei Lipperthof-Stuten verbessern sich!

05.08.11
von Charlotte Erdmann

Gleich mit drei Pferden ging der Lipperthof bei den jungen Zuchtstuten in diesem Jahr zur WM in St. Radegund an den Start. Bei der ersten Vorstellung am Dienstag schnitt allerdings keine so gut ab wie ursprünglich nach den Bewertungen der Jungstuten auf der DIM erhofft. Sie konnten heute bei der zweiten Vorstellung deutlich nachbessern.

Die fünfjährige Snaedis vom Lipperthof zeigte am heutigen Donnerstag ebenso wie die 6-jährige Sprengja bessere Reiteigenschaften und beide konnten ihre Gesamtnote verbessern! Vor allem aber die 7-jährige Eldvör vom Lipperthof erzielte eine tolle Verbesserung ihrer Wertung.

5-jährige Stuten
Snaedis vom Lipperthof konnte sich auf tolle 8,15 Punkte verbessern, nachdem sie unter Agnar Snorri Stefansson einen guten schnellen Tölt, einen guten Schritt und einen hervorragenden Rennpass vorstellte. Nach der zweiten Runde belegt Snaedis damit den 4. Platz der 5-jährigen Stuten.

Thorsten Reisingers Stute Njalla von Semriach startete mit 7,90 in die zweite Vorrunde. Gesamt konnte sie sich auf 7,98 Punkte verbessern. Die ebenfalls für Österreich gestartete Rimma von der Krähenweide konnte sich unter Thorsten Reisinger trotz eines  schönen Galopps im langsamen Tempo allerdings nicht verbessern.

Sma fra Oufu führte in der ersten Vorrunde mit 8,32 Punkten und zeigte einen hervorragenden Tölt im schnellen Tempo. Dort verbesserte sie sich von 8,5 auf 9,0, was viel Beifall seitens des Publikums zur Folge hatte. Die Fuchsstute zeigte zudem einen guten Schritt und konnte sich auch hier von auf verbessern. Der Rennpass gelang leider beim ersten Mal nicht, der zweite Versuch aber ließ die Hufe in einem beinahe perfekt zu bezeichnenden Rennpass fliegen. Auch hier konnte sie sich von 8,5 auf 9,0 verbessern. In der Gesamtnote konnte sich die Stute damit auf 8,37 Punkte verbessern.

Alle Ergebnisse:
IS2006284554 Smá frá Þúfu 8,03 8,59 8,37
DK2006207014 Tibrá fra Vinkærgård  8,20 8,35 8,29
NO2006208304 Ímynd fra Bergkåsa  7,84 8,37 8,16
DE2006284967 Snædís vom Lipperthof  8,35 8,01 8,15
SE2006206449 Ásdís från Knutshyttan  8,14 8,12 8,13
AT2006220674 Njalla von Semriach  8,34 7,73 7,98
AT2006240996 Rimma von der Krähenweide  7,98 7,48 7,68

6-jährige Stuten
In der Gruppe der 6-jährigen Stuten starteten Spa fra Nyttland unter Elvar Thormarsson für die Niederlande und die Fuchsstute Rauðhetta vom Stefaniehof unter Beggi Egertsson für Österreich. Spa konnte den Galopp von 8,5 auf 9,0 erhöhen. Für die Reiteigenschaften erhielt Spa 7,86 Punkte. Insgesamt konnte sich die Stute damit auf 8,0 verbessern. Keine Verbesserung konnte hingegen Rauðhetta vom Stefaniehof erlangen.

Im Anschluss führte Thorsten Reisinger die österreichische Fjalla - Skjóna von der Krähenweide vor und Gudmundur Einarsson die 6-jährige Meyla från Jemthagen für Schweden. Fjalla - Skjóna startete mit insgesamt 8,06 Punkten, Meyla mit 8,07 Punkten. Beim Tölt verlor Fjalla - Skjóna leider eine Glocke, sie konnte die Vorstellung aber dennoch beenden. Meyla verbesserte ihren Schritt von 5,0 auf 7,5 Punkte und konnte gute Reiteigenschaften mit 8,41 vorstellen. Insgesamt konnte sie sich damit auf 8,27 Punkte verbessern. Keine besseren Noten erhielt allerdings Fjalla - Skjóna, so dass die Endnote bei 8,06 bleibt.

Das Feld der 6-jährigen beschloss Idja fra Sigersberg unter Elvar Thormasson für Norwegen, Sprengja vom Lipperthof (geritten von Ahnar Snorri Stefansson) für Deutschland und Rauðhetta fra Kommu unter Erlingur Erlingsson für Island. Rauðhetta konnte ihren Schritt von 8,5 auf 9,0 verbessern, starker Galopp konnte von 8,0 auf 8,5 verbessert werden. Die Reiteigenschaften wurde damit  auf 8,80 verbessert und die Gesamtnote auf 8,52 Punkte. Uli Rebers Sprengja verbesserte ihren langsamen Galopp von 7,5 auf 8,0. Auch das schnelle Tempo meisterte sie mit Bravour. Mit einer Gesamtwertung von 8,52 konnte sie sich Platz 2 ergattern. Nicht verbessern konnte sich hingegen die norwegische Iðja fra Sigersberg.

Alle Ergebnisse:
IS2005265890 Rauðhetta frá Kommu  8,11 8,80 8,52
DE2005284223 Sprengja vom Lipperthof  8,34 8,28 8,31
SE2005203978 Meyla från Jemthagen 8,20 8,31 8,27
AT2005240944 Fjalla - Skjóna von der Krähenweide 7,85 8,20 8,06
AT2005220547 Rauðhetta vom Stefanihof  7,81 8,13 8,01
NL2005200033 Spá frá Nýttland 8,20 7,86 8,00
NO2005204363 Iðja fra Sigersberg  8,14 7,88 7,99

7-jährige und älter
Zum Abschluss der Stutenvorstellung brachten die 7-jährigen und älter den Sonnenschein zurück. Es zeigten sich sechs weitere Stuten, allen voran Eldvör vom Lipperthof, die sich im Schritt von 7,0 auf 7,5 verbesserte. Auch im Galopp konnte sie sich von 7,5 auf 8,0 verbessern. Pass verbesserte sich von 5,0, den sie am ersten Tag nicht gezeigt hatte, auf 7,50. Die Reiteigenschaften verbesserte Eldvör damit auf 8,15 die Gesamtbewertung auf 8,23.

Frísk från Knubbo wurde von Vignir Jonasson für Schweden vorgestellt (8,21 insgesamt). Und Barandun Flurina stellte die Schimmelstute Svana d´Auas Sparsas aus der Schweiz vor (8,01 insgesamt). Beide konnten sich bei der zweiten Vorstellung nicht verbessern.

Die letzte Gruppe der Stutenvorstellung bestand aus Gjöf frá Magnússkógum, vorgestellt für Island von Vignir Jonasson, Odda fra Gultentorp (Dänemark), geritten von Rasmus Mœller Jensen, und Von fra Vigra (Norwegen), die Agnar Snorri Stefansson ritt. Die nach dem ersten Durchgang in Führung liegende Von fra Vigra verlor leider bei der zweiten Seite ein Eisen, das aber durch Beschluss der Richter wieder angebracht werden durfte, so dass sich Von weiter vorstellen konnte. Sie schloss sich nach der Vorstellung von Gjöf und Odda nochmals an und holte die restlichen vier Seiten nach. Insgesamt verbesserte Gjöf ihren Tölt von 8,0 auf 8,5 und auch der Schritt wurde von 8,0 auf 8,5 höher benotet bei dieser Vorstellung. Ihre Reiteigenschaften wurden dadurch mit 8,45 benotet, wodurch eine Gesamtnote von 8,36 Punkten erreicht werden konnte.

Odda zeigte keine Verbesserung, und auch Von fra Vigra (8,65) konnte nach dem Pech mit dem verlorenen Eisen ihre Gesamtnote nicht verbessern, führte aber dennoch nach der 2. Vorstellung das Feld an und konnte den Sieg nach Norwegen holen! Glückwunsch an Von fra Vigra!

Alle Ergebnisse:
NO2003215173 Von fra Vigra 8,68 8,62 8,65
DK2004206586 Odda fra Gultentorp 8,19 8,59 8,43
IS1999238544 Gjöf frá Magnússkógum 8,22 8,45 8,36
DE2004284332 Eldvör vom Lipperthof 8,35 8,15 8,23
SE2004203574 Frísk från Knubbo 8,08 8,31 8,22
CH2000202106 Svana d´Auas Sparsas 7,78 8,17 8,01

Bilder: www.fotoagentur-dk.de

ALLE ERGEBNISSE DER WM SIND AUCH HIER ZU FINDEN: Webseite WM St. Radegund

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.