Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Schlussetappe WM Stafettenritt: Von der Siegessäule zum WM Stadion in Karlshorst

04.08.19
von Bärbel Eckert

Mit 80 Reitern und Pferden ging es heute von der Siegessäule am Brandenburger Tor vorbei ca. 14 km auf der Zielgeraden in Richtung Islandpferde Weltmeisterschaftsgelände in Karlshorst.

Die Strecke führte entlang der Havel, am Außenministerium vorbei, quer durch den K.I.Z. in Kreuzberg mit insgesamt zwei Pausen. Ein "rollender Erleichterungswagen" für die Reiter und Helfer war mit von der Partie.

Auf dem Weg der Stafettenreiter sperrte eine Polizeistaffel auf Motorrädern immer pünktlich die Rittstrecke ab, so dass ein reibungsloser, sicherer Weg garantiert war. Wir danken der Berliner Polizei hierfür recht herzlich!

Höhepunkt des Tages war der Einritt ins sehr gut gefüllte WM-Stadion. Das Publikum empfing die Stafettenreiter mit einem kräftigen Applaus. Gänsehaut pur!

Der FEIF-Präsident Gunnar Sturluson lies es sich nicht nehmen, die gesamte Strecke zu begleiten. Auch das Casting am gestrigen Tag hatte er nicht geschwänzt. Bezirksbürgermeister von Lichtenberg,  Michael Grunst, und der IPZV e.V. Präsident, Uli Döing, überbrachten ebenfalls Grußworte. Natürlich waren auch unsere fünf Langstreckenreiter dabei.

Hauptverantwortlich für das Casting waren Anne-Sophie Fliß, Birgit Bork und Corinna Langer. Von der IPZV Geschäftsstelle war unsere Auszubildende Lena Lange mit an Bord. Natürlich waren auch unsere fünf Langstreckenreiter dabei.

Der auch hierzulande bestens bekannte Star der isländischen Musikszene Helgi Björnsson sang den aktuellen WM-2019-Song.
Alle Teilnehmer erhielten vor dem Ritt ein finisher T-Shirt und eine goldene Schleife. Die 80 Pferde freuten sich über einen leckeren Futterprobeneimer von Natures Best!

Unser besonderer Dank gilt heute Bernhard und Anne-Sophie Fliß für die Rittorganisation, sowie unseren vier Rittführern, allen fleißigen Helfern mit ihren "Äppelboys" und natürlich unserem eigenen Presseteam Elisabeth und Hanspeter Wetzstein aus der Schweiz. Alle hier nicht namentlich Erwähnten mögen uns verzeihen - Ihr seid alle klasse gewesen! Einen ausführlichen Bericht werden wir im kommenden DIP veröffentlichen...

Wir drücken nun der deutschen Equipe fest die Daumen und verabschieden uns einmal mehr mit Bildern aus dem Blog von Elisabeth Wetzstein.

 

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.