Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Bundesjugendtraining

Bundesjugendtraining

Das Bundesjugendtraining (BJT) ist eine Lehrveranstaltung für alle interessierten Jugendliche, die von den Landesverbänden organisiert wird. Es stellt eine großartige Initiative des Jugendressorts dar, denn es ermöglicht vielen jungen Reitern eine besondere Zeit, neue Erfahrungen zu sammeln, sich weiterzubilden und natürlich jede Menge Spaß. Neben der reiterlichen Förderung soll das BJT Jugendliche zusammenbringen, um gemeinsam mit ihren Pferden ein schönes Wochenende zu erleben. Die Inhalte der Bundesjugendtrainings sind äußerst bunt, spannend und vielfältig. Der thematische Schwerpunkt wechselt normalerweise jährlich.

Verantwortlich für die Auswahl der Lehrinhalte, der Lehrgangsleiter, der Austragungsorte und der Form der Veranstaltung sind die jeweiligen Jugendwarte der Landesverbände. Bei der Auswahl der Trainer wird großer Wert auf die Erfahrung bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gelegt. Alle IPZV Trainer haben besondere Rahmenkonditionen für das BJT anerkannt.

Grundsätzlich können sich alle Kinder, Jugendliche und Junioren (bis 21 Jahren) unabhängig von der Leistungsklasse oder Turniererfahrung für das BJT anmelden, sofern sie über einen IPZV-Ortsverein oder als Direktmitglied im IPZV organisiert sind. Bei manchen Veranstaltungen können auch in begrenztem Umfang und nach vorheriger Absprache Schulpferde ausgeliehen werden.

Die Bundesjugendtrainings werden vom IPZV gefördert, um allen Kindern und Jugendlichen ein intensives und hochwertiges Trainingswochenende mit externen Trainern zu ermöglichen. Jeder Landesverband kann pro Jahr für ein BJT die Förderung beantragen. Weitere Infos zur Förderung gibt es hier.

 

Termine Bundesjugendtraining 2021:

Rheinland "Dressur"

26.06.2021–27.06.2021

Hannover-Bremen "Dressurmäßiges Gangreiten"

11.09.2021–12.09.2021

Baden-Württemberg „Faszination Vorwärtsreiten und Gaedingakeppni“

09.10.2021–10.10.2021

 

Hier geht es zu allen Terminen der Jugend

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.