Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
WM Stafettenritt

Informationen zum Stafettenritt 2019

Ab dem 9. Januar 2019 läuft die Anmeldephase zum Stafettenritt 2019. Diese dauert bis zum 31.03.2019  Auf den Etappen können zwischen 5 und 15 Reiter teilnehmen. An der finalen Etappe des Ritts durch Berlin können 100 Reiter teilnehmen. Viele Etappen sind bereits aus-. bzw. überbucht. Daher bitte die Kapazitäten/Status der Etappenbeachten.

Der Ritt orientiert sich an folgendem Raster.

- Ritt durch Berlin (Siegessäule -> Karlshorst) am 4. August 2019 (Sonntag)
- Warendorf am 11. Juli (Mittwoch)
- Grenze D/NL 28. Juni 2019 (Freitag)

Weiterführendes Material insbesonderes für die Organisation und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie im Downloadbereich

Die finale Etappe wird vom ISB e.V. im Rahmen der WM 2019 veranstaltet. Die Anmeldung erfolgt über den IPZV. Hierfür bitte das separate Anmeldeformular verwenden und die entsprechende Ausschreibung beachten.

Alle anderen Etappen werden vom IPZV e.V. unter der ehrenamtlichen Hilfe vieler Mitglieder organisiert. Hierfür bitte das Anmeldeformular und das Formular für die Reittage ausfüllen.

 

Stafettenritt durch die Niederlande

IPZV-Mitglieder, die am Stafettenritt in den Niederlanden teilnehmen wollen, wenden sich am Besten direkt per E-Mail an Fllor Hijmanns (E-Mail: hijmansfloor@gmail.com).  Weitergehende Informationen gibt es auch auf der Facebook-Seite Estafetterit IJslanders naar de WK Oirschot und auf der Seite des niederländischen Verbandes hier.

 

News

RPS Tag 1 - Los geht es

19 Jul 2013

Mittags treffen die ersten Reiter mit ihren Pferden ein, teilweise haben sie eine weite Anreise hinter sich:

Westroute Tag 24 - Zwei Bürgermeister und Goldene Hufe

19 Jul 2013

Bei strahlenden Sonnenschein verabschiedete die Almstedter Bürgermeisterin Claudia Tönnies die Stafette. Mit 9 Reitern ging es bei durch den Hildesheimer Wald nach Marienburg.

Südroute Tag 23 - Trakhehnerhof

18 Jul 2013

07 Abfahren mit den Trossfahrzeugen Richtung Tagesziel, 08 Uhr Morgenessen, 09 Uhr abreiten - das Abreiten um 09 Uhr haben wir noch nie geschafft - die Uhren ticken eben anders

Westroute Tag 22 - Über die Sieben Berge

17 Jul 2013

Heute übernahm ich als Ressortleiter Breitensport selbst die Rittführung und Organisation einer Etappe. Ich habe also den Weg in die Basisarbeit des Ressorts genommen und es hat mir sehr gut gefallen.

Südroute Tag 22 - Trossfahrer für einen Tag

17 Jul 2013

Erzgebirge wird sanfter und hügeliger, es geht zwar immer noch rauf und runter (zum Reiten wie zum Fahren), aber nicht mehr ganz so steil. Heute hatten wir sehr gute Reitwege, die zum sächsischen Reitwegenetz gehören. Da hat man in Wald zum Teil Hinweisschilder: Radfahrer links, Reiter rechts, die Wege führen fast parallel, kreuzen wieder und gehen auseinander.

Nordroute Tag 18 - Landgestüt Redefin

17 Jul 2013

Nach einem entspannten Ritt auf traumhaften Reitwegen erreichen wir glücklich Redefin. Wir stellen uns vor dem Gestütsportal auf dem "heiligen" Rasen zur Stafettenübergabe an Bernd Epmeier auf.

Südroute Tag 21 - In Sachsen

16 Jul 2013

die Stimmung ist gut, das Wetter prächtig, die Etappenlängen ideal und die Zufahrt zum heutigen Nachtlager eine Herausforderung für die Trosser

Nordroute Tag 17 - Wasser...

16 Jul 2013

Auf dem Weg von Schadeland nach Ruhethal hatten wir Insektenwolken und Hitze zu überstehen.Wasser, Wasser, wir brauchen Wasser. Unsere Trossfahrerin hat uns auf diesem gefühlt 50 km- Ritt gerettet.(In Wirklichkeit etwas über 30 km).

Westroute Tag 21 - Über drei Kämme

16 Jul 2013

Von Esperde aus geht es in östlicher Richtung über Wegensen und Dohnsen in Richtung Ith. Dort überqueren wir den imposanten Gebirgszug.

Nordroute Tag 19 - Nach Mecklenburg Vorpommern

15 Jul 2013

Nach anstrengendem aber wunderschönen Ritt kommen wir etwas abgekämpft in Schadeland in Mecklenburg Vorpommern an.

Westroute Tag 20 - Über die Weser

15 Jul 2013

In Hehlen machen wir Mittagspause an der Kaffeewirtschaft einem sehr netten Restaurant und Cafe direkt an der Weser. Nach dem Mittag geht es weiter über das „Blaue Wunder“ die Weserbrücke nach Daspe.

Südroute Tag 19 - Große Abreise

14 Jul 2013

grosser Abreisetag – die Notfallkiste Nordbayerns geht zu treuen Händen an die Schweiz über – auf Zeit – versteht sich

Nordroute Tag 15 - Drüsensee

14 Jul 2013

Schnelle ,gut gelaunte Reiterinnen auf schönen Wegen Richtung Drüsensee. Zwei Reiterinnen von 70!Jahren waren sehr flott unterwegs. Nette Begrüßung auf dem Hof am Drüsensee.

Westroute Tag 19 - Im Heuhotel

14 Jul 2013

Von Rischenau aus führt uns unsereRoute am Schwalenberger Wald entlang in Richtung Norden nach Elbrinxen. Immer in Richtung Nordosten geht es weiter an Sabbenhausen vorbei nach Großenberg.

Südroute Tag 18 - Wieder in Deutschland

13 Jul 2013

Wehmütig verließen wir Tschechien, wo wir ungeheuer schöne Reitwege hatten, nette Leute, gutes Essen, und eine außergewöhnliche Freundlichkeit ...

Westroute Tag 18 - Nach Rischenau

13 Jul 2013

Insgesamt sind wir 32 km in 5,5 Stunden geritten. Wir konnten heute zwischendurch traben und glaoppieren. Wir wurden wie schon die letzten 3 Tage super von Christina Schütte (Trossfahrer) mit Leckereien verwöhnt.

Nordroute Tag 14 - Lankau

13 Jul 2013

Nach einem turbulentem Pressetermin haben wir auch weiterhin die tollen WM Shirts zur Schau gestellt.Wir hatten bestes Reitwetter und herrliche Strecken durch den Wald ohne lästige Fliegende Begleiter. 11Pferde und Reiter übernachten heute in Lankau. Morgen geht es mit 14 Pferden zum Drüsensee.

Südroute Tag 17 - Lebenzeichen aus Tschechien

12 Jul 2013

Die noch junge Elbe ist hier ein schmaler, schöner Fluss, der vielfach zum Wassersport genutzt wird. Ein Kiosk am Campingplatz bot gefüllte Paprika und Gulasch an.

Westroute Tag 17 - Horn-Bad Meinberg

12 Jul 2013

Heute machten sich 8 Reiter unter Führung von Beate Schütte auf den Weg nach Horn-Bad Meinberg

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.