Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Anzeige

News

Frauke Schenzel siegt in Odense

27 Feb 2012

Johanna Beuk und Uli Reber mit guten Final-Ritten

IPO 2012 veröffentlicht

20 Feb 2012

Das aktualisierte deutsche Regelwerk für die Saison 2012 liegt vor...

Oberstdorf lädt zum Eisturnier

16 Feb 2012

Am 17. März 2012 erobern Islandpferde das Eis / Vier Prüfungsklassiker auf dem Programm

MEM: Richtergremium nimmt Gestalt an

23 Jan 2012

Fünf nationale Verbände haben bereits ihre Richter nominiert...

Sport-Register startklar für die neue Saison

04 Jan 2012

Seit Mitternacht steht das Zentralregister den Turnierreitern wieder zur Verfügung: Nach den Wartungsarbeiten für die kommende Saison 2012 können die Aktiven sich und ihre Pferde wieder registrieren.

Umstellung auf FEIF-ID angelaufen

29 Dez 2011

Im kommenden Jahr ist es soweit: Die 2010 vom Sportausschuss beschlossene FEIF-ID-Pflicht für alle auf Turnieren startenden Pferde wird wirksam. Ab der nächsten Saison muss im Zentralregistereintrag jedes Pferdes seine FEIF-ID hinterlegt sein.

Übersicht Bundeskaderstruktur verfügbar

12 Dez 2011

Das überarbeitete Konzept zur Struktur des Bundeskaders ist ab sofort online verfügbar. Die damit verbundenen Stellenausschreibungen laufen bis zum 8. Januar 2012.

MEM 2012: Vorbereitungen laufen

09 Dez 2011

Acht Monate vor der Mitteleuropäischen Meisterschaft in Wehrheim laufen die Planungen auf vollen Touren...

1. Deutsche Gæðingakeppni Meisterschaften 2012

22 Nov 2011

Vom 21. bis 23.9.2012 in Aegidienberg

Teilnehmer der Sportausschuss-Sitzung

Sportausschuss tagt in Kassel

10 Okt 2011

Saisonrückblick, Regelwerk für 2012 und die kommende WM im eigenen Land: Der Sportausschuss hatte bei seiner Herbsttagung ein volles Programm.

Vereinsturnier IPZV Münsterland

09 Okt 2011

Bilderbuchwetter und allerseits gute Laune: Ideale Voraussetzungen für das Vereinsturnier des IPZV Münsterland Anfang Oktober in Havixbeck.

WM 2011 - ein Fazit

20 Sep 2011

Die international beste junge Reiterin im Passrennen und im Speedpass, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen im Sportbereich sowie zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen im Zuchtbereich – das sind die Gesamtergebnisse für die deutsche National-Equipe zur Islandpferde-Weltmeisterschaft 2011, die vom 1. bis zum 7. August im österreichischen St. Radegund stattgefunden hat. Auch wenn es zu dieser WM nicht die erwarteten Siege gab, das Wetter sich nicht von der besten Seite zeigte und es einige organisatorische Hürden zu meistern galt, ließ der außergewöhnliche Teamgeist die deutschen Reiter zu einer Mannschaft zusammen wachsen.

Niedersachsen-Meisterschaft 2011

08 Sep 2011

Am letzten August-Wochenende kämpften die Reiter der Landesverbände Hannover-Bremen und Weser-Ems um die Niedersachsenmeistertitel. Die Meisterschaft wurde dieses Mal in Verden/Aller im Zuge der Verdiana mit über 300 Startern ausgetragen. Ein Turnier, bei dem es alles gab, großen Sport und Spaß für die ganze Familie.

NRW Landes-Meisterschaften 2011 auf dem Islandpferdehof Töltmyllan

07 Sep 2011

Fast 400 Pferde gingen am vergangenen Wochenende in Lindlar an den Start um die Landesmeistertitel in Nordrhein Westfalen. Das seit mehreren Jahren durchgeführte Konzept einer gemeinsamen Veranstaltung der beiden benachbarten Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe hat sich inzwischen fest etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit bei Reiterinnen und Reitern aller Alters- und Leistungsklassen.

Landesverbandsmeisterschaften Berlin/Brandenburg & OSI Schleuener Hof

22 Aug 2011

Das Wetter war der Landesverbandsmeisterschaft Berlin/Brandenburg in diesem Jahr gut gesonnen. Nachdem wir im letzten Jahr die Siegerehrung im strömenden Regen "genießen durften", schien in diesem Jahr auf dem nördlich von Berlin gelegenen Schleuener Hof die Sonne - ohne dass es dabei zu warm wurde. Beste Voraussetzungen also für eine Landesverbandsmeisterschaft, für die Sabine und Sandra Hoff in diesem Jahr sogar eine neue Pass-Strecke zur Verfügung stellen konnten.

Die Islandpferde-WM ist zu Ende: Alle Ergebnisse im Überblick

09 Aug 2011

Tausende Gäste aus allen Ländern strömten in der vergangenen Woche nach St. Radegund zur Islandpferde Weltmeisterschaft 2011. Großartige Stimmung und fabelhafte Darbietungen von Reitern und Pferden sorgten nicht nur am Finaltag für ein sportliches Feuerwerk. Deutschland holte Bronze im Viergang V1 durch Frauke Schenzel und in der Fünfgang-Kombination durch Ralf Wohllaib. Silber konnte Karly Zingsheim in der Viergang-Kombination und im Tölt T1 für Deutschland erreiten.

Karly Zingsheim holt Silber in Töltpreis T1

07 Aug 2011

Karly Zingsheim startete heute als Favorit in das A-Finale der T1, der Königsdiziplin des Töltpreises. Als deutscher Meister in dieser Disziplin ging er als klarer Sieger aus der Vorrunde hervor. Der Dauerregen in St. Radegund störte ihn aber weder in der Vorrunde, noch im A-Finale. Dennoch siegte knapp vor ihm der Isländer Jóhann R. Skúlason auf Hnokki frá Fellskoti. Karly Zingsheim holte Silber nach Deutschland, Bronze ging an Anne Stine Haugen aus Norwegen.

Weltmeisterin Tölt T2 ist erneut Tina Kalmo Pedersen

07 Aug 2011

Die bislang weltbeste Reiterin in der T2-Prüfung Tina Kalmo Pedersen konnte ihren Titel heute verteidigen. Bei Dauerregen zeigten die Richter immer wieder die 9,5 und die 9,0 - Bestnoten auf diesen Turnier, die durchaus verdient waren. Silber ging an Eyjólfur Þorsteinsson nach Island. Bronze erhielt Rúna Einarsdóttir Zingsheim, die für Island startete, zusammen mit dem Young Rider Linda Antonsson aus Schweden.

Speedpass 100m P2: Tania H. Olsen im Nachholrennen erneut Weltmeisterin

07 Aug 2011

Was für ein Speedpass-Rennen in St. Radegund. Auf 100m mussten die 25 Reiterinnen und Reiter die bestmögliche Zeit erzielen. Und lagen dabei am Ende nur um Haaresbreite auseinander. Nach Deutschland konnte leider keine Medaille geholt werden. Gold ging nach einem nachgeholten Lauf von Tania H. Olsen wegen technischer Probleme in der Registrierungsstelle an Tania H. Olsen. Silber ging nach Island, Bronze nach Dänemark. Annabell Steuer konnte den 9. Platz erreichen und war damit bester Young Rider, gefolgt von Melanie Müller auf Platz 10.

© IPZV e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten.