Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

WM 2015: Zuchtpferde - Sieger und Platzierte

10.08.15
von Charlotte Erdmann

Auch wenn die Zuchtpferde keinen Weltmeistertitel erhalten - Gold, Silber und Bronze unter den weltbesten Islandpferden wurden ihnen dennoch in der vergangenen Woche verliehen. 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze gingen nach Deutschland. Damit zeigte sich eindrucksvoll, auf welch hohem Niveau sich die deutsche Zucht im internationalen Vergleich bewegt. Hier alle Sieger und Platzierten unter den Zuchtpferden. 

Über die Goldmedaille konnte sich Familie Schenzel aus dem niedersächsischen Ellringen bei Lüneburg freuen. Ihre 5-jährige Stute Hrönn vom Kronshof überzeugte insbesondere im Tölt und im Rennpass, den beiden zusätzlichen den Islandpferden angeborenen Gangarten. Mit einer Gesamtnote von 8,52 lag sie ein Zehntel vor der Zweitplatzierten Ríkey frá Flekkudal aus Island. Auch eine Silbermedaille ging an den Kronshof, denn bei den 6-jährigen Stuten hatte Gletting vom Kronshof für Charakter und Reiteigenschaften jeweils 9 von 10 möglichen Punkten erhalten. Im Tölt gaben ihr die Richter sogar eine 9,5. Mit gesamt 8,40 konnte sich das Pferd aus der Zucht von Familie Schenzel damit auf den zweiten Platz positionieren und Reiterin Frauke Schenzel die Silbermedaille in Empfang nehmen.

In der Altersklasse Hengste 7 Jahre und älter waren die Erwartungen an Spóliant vom Lipperthof aus der Zucht und im Besitz von Uli Reber aus Wurz in Nordbayern sehr hoch. Der Hengst hatte bereits 2013 den Titel in der Klasse der 6-jährigen Hengste mit einer Endnote von 8,69 nach Deutschland geholt. Nach der Vorstellung von Reiter Þórður Þorgeirsson, der bereits in den ersten Tagen die Traumnote 9,0 für Tölt, Pass, Temperament und Form unter dem Reiter dank der Leichtigkeit dieses Hengstes erreiten konnte, verbesserte sich die Note am letzten Tag der Zuchtprüfungen allerdings nicht weiter. Mit einer Gesamtnote von 8,83 erhielt Spóliant vom Lipperthof die Silbermedaille hinter Glóðafeykir frá Halakoti aus Island. 

Über die vierte Medaille für die deutschen Zuchtpferde freute sich die Zuchtgemeinschaft Osterkamp/Kristinsson/Guðjónsson/Guðjónsdóttir, deren Stjörnudís von Hof Osterkamp bei den Stuten 7-jährig und älter das beste Gebäude (8,57) besaß und deren Rennpass von den Richtern mit einer 9,5 bewertet wurde. Das sicherte ihr eine Gesamtnote von 8,31 und den dritten Platz sowie die Bronzemedaille in dieser Altersklasse. 

Gute Platzierungen hatten auch Gustur vom Kronshof, der einen guten 4. Platz bei den Hengsten 6 jährig erreichen konnte. Auf den 5. Platz Stuten 5 jährig positionierte sich außerdem Sigyn vom Falknerhof aus der Zucht von Familie Köstlmeier und im Besitz von Uli Reber. 

Herzlichen Glückwunsch der deutschen Zucht-Equipe zu diesen Erfolgen!

Hier alle Medaillengewinner aus der Zucht in der Übersicht:

ZUCHT      
Hengste 7 jährig und ältere IS2003182454 Glóðafeykir frá Halakoti DE2007184952 Spóliant vom Lipperthof SE2007107342 Mozart från Sundsberg
Hengste 6 jährig SE2009110329 Viking från Österåker IS2009158304 Svaði frá Hólum DK2009100044 Helgnýr fra Pegasus
Hengste 5 jährig IS2010187013 Andvari frá Auðsholtshjáleigu DK2010100188 Röskur fra Skjød NO2010104091 Bjartmar fra Nedre Sveen
       
Stuten 7 jährig und ältere IS2008265989 Kengála frá Neðri-Rauðalæk NO2008204455 Ísold fra Sigersberg DE2006234018 Stjörnudís von Hof Osterkamp
Stuten 6 jährig IS2009286938 Garún frá Árbæ DE2009234084 Gletting vom Kronshof DK2009200550 Árdís fra Guldbæk
Stuten 5 jährig DE2010234992 Hrönn vom Kronshof IS2010225047 Ríkey frá Flekkudal DK2010201002 Sorg fra Slippen

 

Weitere Platzierungen deutscher Pferde:

4. Platz Hengste 6 jährig: DE2009134130 Gustur vom Kronshof

5. Platz Stuten 5 jährig: DE2010284137 Sigyn vom Falknerhof

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.