Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
  • IPZV e.V.
  • Home
  • Wäller Wind für das Islandpferd auf der Equitana
Anzeige

Wäller Wind für das Islandpferd auf der Equitana

16.03.19
von Victoria Storck
(Kommentare: 0)

Wie geht Werbung für unser Islandpferd?

Die Showgruppe der Islandpferdefreunde Wäller Wind e.V. hat die Ehre, das Islandpferd an ein paar Tagen auf der Messe Equitana in Essen zu vertreten. Als Donnertag Abend alle 10 Pferde angereist waren, konnte zur vorgeschrittenen Stunde in dem größten Hallenring direkt vor dem IPZV-Stand trainiert werden... Die Hallen sind auch dann nicht leer, an einigen Ständen treffen sich die Aussteller und haben wirklich gute Stimmung! Sobald die Showgruppe Wäller Wind e.V. im Ring war, kamen die Zaungäste! Pferdebegeisterte und fachkundige Menschen der an der Equitana vertretenen Großpferdezuchtverbände, fachkundige Moderatoren, mit denen die Showgruppe auch auf anderen großen Veranstaltungen schon häufig Kontakt hatte, standen eine Dreiviertelstunde an der Bahn und diskutierten über die Islandpferde, die Gangveranlagung und den Tölt. Schnell kam die Bitte auf, einmal selbst den Tölt erleben zu dürfen! Was die Reiter noch als Spaß abtaten, wurde Ernst, als es nach dem Training zu einem intensiven fachlichen Austausch kam! Schnell waren Steigbügel umgestellt, saßen Großpferdereiter auf den Ponys und hatten sehr viel Spaß! Volker Rauf, Moderator auf den wichtigsten Großpferdeturnieren und Veranstaltungen, war der erste, der sich den hübschen Ljomi von Homberg aussuchte. Zwei bis drei Jahre nicht mehr auf dem Pferd gesessen, wollte er persönlich erfahren, was die Faszination der Islandpferde ausmacht. Und es hat funktioniert! Er war regelrecht enttäuscht, als die Reihe der Testreiter immer länger wurde und er von dem netten Hengst wieder absteigen musste. Egal ob die Neugierigen von den Hannoveranern oder den Trakenern kamen, alle waren sich einig: Mit ihren Pferden wäre so etwas nicht zu machen! Fremde Reiter auf fremden Pferden, leichtes Durcheinander und trotzdem hatten alle ihren Spaß an den für sie überraschend gut gerittenen Isländern mit der tollen Leistungsbereitschaft und dem Temperament! Der Rennpasser Snotri zeigte sich genauso kooperativ wie Gosi, der in seinem wirklichen Leben vorwiegend als Wanderreitpferd genutzt wird. Wichtig für die Testreiter war der Tölt, aber einige wollten auch die anderen Gänge versuchen und die Pferde zeigten selbstverständlich die Qualität ihrer Grundgangarten, besonders Gjafar frá Kvistum, der mit seiner Größe schon eher einem Endmaßpony ähnelt, zeigte mit seinem guten Probereiter seine Möglichkeiten in den Grundgangarten.

Eine spontane Aktion, die unsere tolle Rasse in ein richtig gutes Licht stellte, die Reiter der Showgruppe sehr angenehm, zuvorkommend und positiv darstellte und allen wirklich viel Spaß machte.

 

Ulrike Ketter, IPF Wäller Wind e.V.

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.