Voller Erfolg: Spendenritt zum Herzberg

16.06.15 von Charlotte Erdmann

Die Islandpferde-Reiter Wehrheim e.V. beteiligten sich am vergangenen Wochenende am bundesweiten Spendenritt des IPTH (Institut für Pferdegestützte Therapie), bei dem für eine gute Sache ca. 1000 km geritten werden sollten. Die Öffentlichkeit sollte dabei über die mannigfaltigen Therapiemöglichkeiten mit Pferden informiert und Spenden zur Sicherung von Therapieplätzen gesammelt werden. Das gelang den Wehrheimern wirklich gut!

Als die Aktion in diesem Frühjahr von Meike Lohbeck  geplant wurde und langsam Gestalt annahm, hätte niemand mit diesem Spendenerfolg gerechnet. Die Höhe des auf dem Muster-Scheck vermerkten Betrages wurde sogar noch überschritten und beläuft sich nun auf ca. 1.500 €. „Beim Start hatten wir bereits 400 € auf dem Spendenkonto, doch keiner konnte ahnen, was die teilnehmenden Reiter/innen noch auftun würden“, so Lohbeck. Jeder Mitreiter war nämlich dazu angehalten, vorab selbst einen Sponsor zu finden, der sich mit einem bestimmten Betrag (pro gerittener Kilometer) beteiligen würde.

So spendeten u.a. der Hirtenhof selbst, die Firmen Hessnatur/livipur (Bad Homburg), Schnepp GmbH (Wetteraukreis), Chrissis Reitsportbedarf, Aqua Contour GmbH aus Usingen sowie das "Landhotel zum Hessenpark". Wieder einmal eine gelungene Aktion der beiden Vereine, die mit vielen helfenden Händen erfolgreich Therapieplätze sichern konnten. 

Der IPRW unterstützt mit den eingerittenen Beträgen den gemeinnützigen Förderverein „Freudenschimmer“, der sich für Klienten einsetzt, die die Kosten der Reittherapie selbst nicht tragen können und auch keine Förderung von öffentlichen Kassen erhalten. „Leider musste ich in der Anfangszeit als Reittherapeutin feststellen, dass die Therapie zwar wunderbare Erfolge brachte, aber leider die finanziellen Mittel fehlten und Krankenkassen die Kosten nur in den seltensten Fällen übernehmen“, schildert eine der Mitgründerinnen von "Freudenschimmer",  Petra Henke, den Zweck der Vereinsgründung. So lag es nahe, sich an der Aktion des IPTH zu beteiligen. Die Organisatorin Meike Lohbeck (Mitglied bei 'Freudenschimmer' und IPRW e.V., selbst Reitpädagogin)  entschied sich für eine Route zum Herzberg. Da der Weg durch den Wald führt, meist ein wenig bergauf und gut ausgebaut, war er wie geschaffen für einen warmen Tag und auch für wenig geübte `Wanderreiter´ gut zu bewältigen. Für die Pferde war es eine nette Abwechslung, mal in einer größeren Gruppe unterwegs zu sein. Sie liefen trotz des warmen Wetters freudig unter dem Reiter mit.  

Die Familie Batovanja, die seit Anfang diesen Jahres den Bad Homburger Hausberg bewirtschaftet, stellte den Reitern die Wiese hinter der Gaststätte für die Pferde zur Verfügung und im Biergarten durften Tische und Bänke für einen Informationsstand aufgebaut werden. Thorsten Weiss (Mitglied im IPRW und ambitionierter Reiter) stellte den insgesamt 17 Reitern einheitliche grüne mit den Logos der beiden Vereine bedruckte T-Shirts zur Verfügung. Nach einem  einstündigen Ritt ohne Zwischenfall, hatte sich der hellgrüne Lindwurm den Berg hinaufgewunden, immer wieder freundlich von Wanderern flankiert und gegrüßt. Die treuen vierbeinigen Weggefährten wurden auf die vorbereitete Weide entlassen und durften sich, genauso wie die Reiter, einen kleinen Imbiss und kühles Nass schmecken lassen. Viele Familien saßen an diesem warmen Sonntag im Garten der Gaststätte und so lag es nahe, dass die Kinder gerne Kontakt zu den braven Islandpferden aufgenommen haben. Gleichzeitig konnten sich die Eltern über das Angebot der beiden Vereine informieren. Mancher Euro wanderte dann noch in die bereit gestellte Spendenbüchse.

 

Weitere Informationen zum Spendenritt:
www.ipth.de/spendenritt
www.freudenschimmer.de

Das IPTh:
Das IPTh ist ein privater Weiterbildungsträger und bildet mit einem professionellen und praxiserfahrenen Team an mehreren Standorten in den Bereichen Reittherapie, Reitpädagogik, pferdegestützte Psychotherapie und Hippotherapie aus. 

Spendenkonto:
Freudenschimmer e.V.
vr bank Untertaunus eG
IBAN:  DE 47 51091700 0017594605

 

Text: Katrin Lamprecht
Bilder: Heide Mauss und Sven Bayer

Auf dem Foto von der Übergabe sind zu sehen: v.l. Katrin Lamprecht (IPRW), Heide Mauss (Kassenwartin Freudenschimmer), Andrea Conradi (Gründungsmitglied Freudenschimmer), Ann Kathrin Schwiegers (Gründungsmitglied Freudenschimmer).

 



Zurück