TJZ zu Gast auf dem Neddernhof

10.02.17 von Bärbel Eckert

Am Samstag 04.02.2017 ging ein lehrreicher und sportlicher Tag, des "Team Junge Züchter" vom IPZV, zu Ende. Diesmal erfreulicherweise im Norden auf dem Neddernhof.

Dies war ein Lehrgang, bei dem sich alles um das gekonnte Treiben und Aufstellen als Vorbereitung zur Jungpferdeprüfung dreht: Wie setze ich beim Treiben die Körpersprache ein? Wie arbeite ich mit meinem Treibepartner zusammen? Wie treibe ich ein Pferd so, dass seine Gänge möglichst zur Geltung kommen und ich das Optimum heraushole? Was ist der Unterschied zwischen „Schautreiben“ und „Trainingstreiben“? Was kann ich beim Treiben über Interieur und Gänge des Pferdes erkennen? Wie setze ich das Treiben so ein, dass es mein Reiten verbessert? Was ist „in die Zange nehmen“? Wie verschieden arbeite ich mit unterschiedlichen Charakteren? usw. 

Birga Wild und Nadine Kneisch haben uns einen sehr lehrreichen und körperlich aktiven Kurs geboten, wo der ein oder andere Teilnehmer sicherlich nicht ohne Muskelkater davon kommt.

Das gelernte konnte gleich umgesetzt werden, durch mitgebrachte eigene Pferde und verschiedene Pferde - geritten oder roh, die uns der Neddernhof zu Verfügung gestellt hat.

Vielen Dank dafür an den Neddernhof - Anna Siemers, auch für die tolle Verpflegung und die Gastfreundschaft.

Familie Klose

Zurück