Berlin freut sich auf die IceHorse

15.02.17 von IPZV e.V.

Noch sind es zehn Tage bis zur IceHorse am 25./26. Februar, aber wenn es nach den Organisatoren vom ISB e.V. ginge, könnte es schon eher losgehen: "Berlin bleibt auch im Winter ein Publikumsmagnet," freut sich Bernhard Fliß vom Islandpferde-Sportverein Berlin. Mit über 1200 verkauften Tickets und einem gut besetzten Starterfeld sind die wichtigsten Bedingungen für eine stimmungsvolle Europameisterschaft auf Eis schon gegeben.

Wie bereits in den Vorjahren nutzten am Dienstag zahlreiche Islandpferde-Sportler aus Berlin und dem Umland den Qualifikationstag im Horst-Dohm-Stadion, um sich und ihre Pferde mit dem eisigen Geläuf vertraut zu machen. Nach dem obligatorischen Check des Hufbeschlags auf Eistauglichkeit durch Högni Frodason schafften es dann auch rund 15 Reiter, unter den strengen Blicken von Richter Carsten Eckert die begehrte Qualifikation für einen Start auf der IceHorse zu erreiten.

Prominent besetztes Starterfeld
Neben zahlreichen Reitern des Bundeskaders -- u.a. haben sich Lisa Drath, Vicky Eggertsson und Uli Reber angekündigt -- werden also auch ambitionierte Nachwuchsreiter und Amateure dabei sein, wenn bei der Eis-EM Titel in zwei Töltprüfungen, Vier- und Fünfgang sowie dem Speedpass auf Eis ausgeritten werden. Auch für aufwändig-exotischen Farbtupfer ist wieder gesorgt, denn natürlich gibt es auch 2017 eine Kostümtöltprüfung als Kontrastprogramm zum großen Sport. In allen Prüfungen winken Siegern und Platzierten wertvolle Sach- bzw. Geldpreise.
Für spannenden Wettkämpfe ist also ebenso gesorgt wie für gute Unterhaltung. Abgerundet wird das Programm mit einem breit gefächerten Markt- und Gastronomieangebot rund ums Horst-Dohm-Stadion. 

TV-Vorbericht am 22. Februar auf RBB
Wer sich schon vor dem Besuch in IceHorse-Stimmung bringen möchte, hat dazu bereits am 22. Februar Gelegenheit: Dann berichtet die TV-Sendung "zibb" gegen 18:50 Uhr im Fernsehprogramm des RBB live vom Gestüt Birkholz im schönen Spreewald. Das zibb-Team begleitet Carlotta Hampe und Laila Breuer bei ihren Startvorbereitungen für die IceHorse. 
Der 22. Februar ist auch der letzte Tag, an dem die günstigen Vorverkaufspreise für Eintrittskarten gelten -- mehr Infos und Buchungsmöglichkeiten gibt es auf https://icehorse.berlin/.

Fotos: J. Hirscher


Zurück