Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Erklärung des kom. Präsidenten Peter Nagel

23.08.19
von IPZV e.V.
(Kommentare: 0)

Laatzen, 24. August 2019

Liebe Mitglieder des IPZV e. V.,

die Geschäftsstelle hatte es auf der Homepage angekündigt, hiermit wende ich mich nun mit einer Erklärung, oder besser mit diesem Aufruf an Sie.

Ich hatte es mir nicht gewünscht, diese Erklärung als amtierender Präsident unseres Verbandes abzugeben. Jetzt ist es wie es ist, und ich bedaure, dass es so gekommen ist. Ich möchte nicht auf Einzelheiten, die zur heutigen Situation geführt haben, eingehen, die konnten Sie ausführlich in der Erklärung des zurückgetretenen Präsidenten Uli Döing lesen, die bis heute hier auf der Homepage zu lesen war.

Mir geht es vorrangig darum, dass wir alle den Blick nach vorn richten, ohne das Gewesene zu vergessen. Ich möchte, dass wir uns alle darauf besinnen, warum wir in diesem Verband sind. Ich möchte, dass wir alle daran mitwirken, unsere gemeinsame Sache, Freude am Islandpferd zu haben, verwirklichen und zum Wohle des Islandpferdes in Deutschland und darüber hinaus arbeiten. Der IPZV soll als Verband nach außen wieder strahlen und nicht wie ein zerstrittener Haufen erscheinen. Niemand an der Verbandsspitze möchte irgendetwas unter den Teppich kehren. Aber ich möchte erreichen, dass die Ressortleiter in Ruhe ihre Arbeit erledigen können, um die notwendige Aufarbeitung kümmern sich die verbliebenen Vorstandsmitglieder, Peter Roenn und ich, sowie die kommissarisch berufene Vizepräsidentin Claudia Temmeyer. Alle Fakten sind bekannt, sie liegen auf dem Tisch, sie müssen abschließend bewertet werden. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden unter Beachtung juristischer Ratschläge und Empfehlungen umgesetzt. Oberstes Ziel ist es, Schaden vom Verband abzuwenden und Vermögensschäden, da wo erlitten, möglichst auszugleichen. Ferner wird sich eine Arbeitsgruppe ab der kommenden Woche um notwendige und sinnvolle Satzungsanpassungen kümmern, damit Situationen, wie jetzt erlebt, nicht wieder passieren. Das alles wird hoffentlich so gelingen, dass die nächste Mitgliederversammlung diesen Maßnahmen ohne Bedenken zustimmen kann.

Abschließend noch einmal die Bitte an alle, lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft unseres Verbandes gestalten. Ausgehend von der Basis, müssen wir Ideen entwickeln, die unsere Sache weiterbringen. Unsere Mitgliedsbeiträge müssen satzungskonform und ordentlich verwaltet werden. Unsere finanziellen Mittel sind knapp, sie reichen nicht aus, um alle unsere vielschichtigen Aktivitäten und Wünsche zu finanzieren. Deshalb muss das Erscheinungsbild unseres IPZV nicht nur für neue Mitglieder attraktiv sein, sondern auch für Sponsoren, Spender und sonstige Förderer eine interessante Plattform bieten, auf der man gern dabei sein möchte.

Packen wir es gemeinsam an, es wird gelingen!

Ihr

Peter Nagel
Kommissarischer Präsident

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.