Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Das FEIF Reitpferde-Profil

26.04.19
von Swantje Renken
(Kommentare: 0)
Die FEIF hat ein Tool entwickelt, das Freizeitreitern hilft, beim Kauf eines neuen Pferdes die bestmögliche Übereinstimmung zu finden.  Das Tool versucht, die Eigenschaften zu identifizieren, die ein Pferd benötigt, um eine sichere, komfortable Beziehung aufzubauen und die negativen Folgen einer schlechten Übereinstimmung zu verhindern, von der sowohl der Käufer/Reiter als auch das Pferd profitieren.
Das FEIF Reitpferdprofil stellt eine neutrale Beschreibung und Bewertung des Charakters und Verhaltens eines Pferdes sowie der Bedürfnisse des Käufers / Reiters dar.  Der Prozess erkennt, dass jeder Reiter und jedes Pferd etwas Besonderes ist, mit seinem eigenen Charakter und seinen eigenen Eigenschaften.  Ein Pferd, das für einen Reiter eine völlig falsche Wahl sein kann, kann die perfekte Kombination für einen anderen sein.
Das FEIF Reitpferdprofil gibt keine Noten, sondern erstellt eine neutrale, deskriptive Momentaufnahme von Käufer/Reiter und Pferd in einem bestimmten Moment.

Wie man das Profil verwendet

Das FEIF Reitpferdprofil besteht aus zwei Formularen, die vom Käufer/Reiter in Zusammenarbeit mit professionellen Trainern ausgefüllt werden.  Die Fragen sollen den Käufer/Reiter und Trainer zur bestmöglichen Übereinstimmung mit einem Pferd führen.

Der Käufer/Reiter füllt das Reiterformular aus und beschreibt das ideale Reitpferd. Dieser Prozess konzentriert den Käufer/Reiter auf die wichtigsten Merkmale und Informationen, die sein Traumpferd haben sollte. Insbesondere stellen sich Fragen nach dem gewünschten Verhalten, den allgemeinen Eigenschaften, der Einsatzbereitschaft, dem Bildungsniveau, den Fähigkeiten und den Gangarten.  Bei der ersten Formular geht es um den Käufer/Reiter - unabhängig von einem bestimmten Pferd.  Die Informationen auf dieser Formular können mit jedem Pferd verglichen werden, solange die Antworten ziemlich aktuell und genau sind. 
 
Der zweite Teil des FEIF Reitpferdprofils, das Trainerformular, wird in Zusammenarbeit mit einem professionellen Trainer ausgefüllt und ist auf ein bestimmtes Pferd ausgerichtet.  Der Trainer zeichnet Beobachtungen über das Pferd vom Boden aus und beim Reiten auf.  Der Trainer beobachtet das Pferd bei der Vorbereitung auf das Reiten, beim Reiten im Innen- und Außenbereich und in ebenso vielen ungewöhnlichen Situationen wie möglich.
 
Die Liste der ungewöhnlichen Situationen umfasst Begegnungen mit Hunden, Fahrrädern, anderen Pferden, Autos, etc. Je mehr dieser Situationen beobachtet werden können, desto besser. Beim Ausreiten kann der Trainer die Reaktion des Pferdes auf das Annähern und Vorbeifahren an einer Gruppe von Pferden beobachten.
 
Die Informationen auf den beiden Formularen sind völlig unabhängig.  Beide Formulare können für verschiedene Reiter/Käufer und verschiedene Pferde wiederverwendet werden.   Die Formulare müssen nur dann aktualisiert werden, wenn sich die Informationen ändern.  So ändert beispielsweise der Reiter/Käufer die Prioritäten oder das Pferd erhält mehr Training.
 
Der Reiter/Käufer und der Trainer arbeiten zusammen, um die Informationen auf den beiden Formularen zu vergleichen und eine gute Übereinstimmung zwischen Pferd und Reiter zu identifizieren.  Der Prozess identifiziert auch Bereiche, in denen das Pferd, der Reiter oder die Kombination nach dem Kauf eine zusätzliche Ausbildung erhalten kann.

Bitte beachten Sie

Das FEIF Reitpferdprofil wurde aus Material aus mehreren FEIF-Mitgliedsländern in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen in Island entwickelt. Es ist wichtig zu betonen, dass das FEIF Reitpferdprofil eine Momentaufnahme von Pferd und Reiter zu einem bestimmten Zeitpunkt liefert. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Ergebnisse im Laufe der Zeit, bei verschiedenen Fahrern oder unter verschiedenen Umständen reproduzierbar sind.
 
Einsatzmöglichkeiten des FEIF Reitpferdprofils

- Ein Trainer, der zusammen mit einem Schüler die Schwerpunkte definiert, indem er die "Riders Form" verwendet.
- Ein Verkäufer kann einen Trainer bitten, ein "Trainers Form" zu erstellen, um eine professionelle, neutrale Beschreibung     des Pferdes zu erhalten. 
- Ein Hengsthalter kann einen Trainer bitten, ein "Trainers Form" zu erstellen, um eine professionelle, neutrale         Beschreibung des Hengstes zu erhalten, die an Personen weitergegeben werden kann, die daran interessiert sind, den Hengst für den Deckdienst zu verwenden. 
- Ein Käufer kann ein "Trainers Form" anfordern, um eine neutrale Beschreibung eines Pferdes zu erhalten, bevor er einen  Kauf tätigt.
- Pferdekäufer werden dringend gebeten, das "Riders Form" zu nutzen, um ihre Suche nach ihren Traumpferden zu fokussieren.
 
Quelle: FEIF
 
 

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.