Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Verleihung des IPZV-Ehrenpreises für das Lebenswerk an Elisabeth Berger

25.05.18
von IPZV e.V.

Das Jahr 2018 ist für unseren Verband, den IPZV e. V., ein ganz besonderes! Wir haben die Freude, in diesem Jahr eine ganze Reihe von Jahrestagen feiern zu dürfen:


1958, also vor 60 Jahren, wurde unser Verband als „Deutscher Pony-Club“ gegründet.
1968, vor 50 Jahren, wurde er dann in IPZV umbenannt, damals hieß das noch „Islandpferde Züchter- und Besitzervereinigung“!


Aber auch die Deutschen Jugend Islandpferde Meisterschaften feiern in diesem Jahr einen Jahrestag:
1978 organisierte Elisabeth Berger bei Familie Oehme in Hömel die 1. DJIM! Die Deutsche Jugend Islandpferde Meisterschaft gibt es also seit 40 Jahren! Das ist doch eine wahnsinnig tolle Erfolgsgeschichte!


Das Präsidium des IPZV e. V. hat sich deshalb gedacht, dass es an der Zeit ist, dass wir uns bei der Frau, der wir die DJIM, aber auch so viel anderes zu verdanken haben, einmal von ganzem Herzen bedanken!
 
Liebe Elisabeth!
Du bist seit etwa 1960 dabei, ich habe mir überlegt, nenn ich dich, wie man es oft genug hört, ein „Urgestein“ der Islandpferdeszene. Aber dieser Ausdruck „Urgestein“ hat immer einen Beigeschmack von Statischem, Unbeweglichem und Vergangenem! Und das trifft auf dich, liebe Elisabeth, so ganz und gar nicht zu! Du warst immer „vorne weg“, bist bis heute immer Speerspitze für neue Entwicklungen!


Seit Schaffung der API 1974, woran du natürlich einen großen Anteil hattest, bist du IPZV-Ausbilderin, und das bis heute als dienstälteste Ausbilderin unseres Verbandes. Du hast immer wieder zukunftsweisende neue Wege beschritten und Projekte angestoßen: Die DJIM haben wir gerade schon erwähnt. Ohne dich gäbe es nicht das FEIF Youth Camp und nicht den FEIF Youth Cup. Du hast mit dafür gesorgt, dass die Young Rider seit 2003 auf den WMs vertreten sind und seit 2013 auch ihre eigenen Finals haben.


Im Jahr 2000 hast du den Kader Junger Reiter gegründet und ihn anschließend bis zum Jahr 2012 als Bundestrainerin betreut! Aber du wärst nicht Elisabeth, wenn du nicht nach deinem Rücktritt vom Amt der Bundeskaderleitung der Young Rider wieder eine neue Idee ins Leben gerufen hättest: die Futurity Kids! Und auch hier gibt dir der Erfolg Recht!


Und „nebenher“ hast du seit 1983 deine Reitschule Berger in Berlar zu einem Kompetenzzentrum ausgebaut, welches seines Gleichen sucht.


Du bist, Elisabeth, bis heute eine Pionierin für die Bereiche Ausbildung und Jugendarbeit im IPZV! Die Früchte, die wir heute gerade auch im Jugendbereich ernten, sind das Ergebnis deiner langen verdienstvollen Arbeit, bei der ohne jegliche persönliche Eitelkeiten immer nur die Sache im Vordergrund stand!


Liebe Elisabeth, es gibt hier heute Abend kaum jemanden, der dir nicht - direkt oder indirekt - viel zu verdanken hätte. Wir alle möchten uns bei dir ganz herzlich bedanken! Deshalb verleihen wir, verleiht der IPZV e. V. dir hier und heute für dein Lebenswerk einen Preis, der erst zum dritten Mal überhaupt vergeben wird, den IPZV-Ehrenpreis!


Elisabeth, du hast dich um den IPZV e. V. verdient gemacht!
Herzlichen Glückwunsch!
 
Uli Döing, Präsident des IPZV e. V.

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.