Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Richtausschuss in Frankfurt

11.11.13
von Lutz Lesener

Der für den Herbst typische Sitzungsmarathon der IPZV-Gremien ging in den vergangenen Wochen munter weiter: Nach den Ressorts Sport und Jugend hatte am 23. Oktober auch das Richtressort zum herbstlichen Meeting geladen: In Frankfurt traf sich der Fachausschuss Richten unter Leitung von Christoph Leibold.

Auf lebhaftes Interesse der Zuschauer war im August das Angebot des Ressorts gestoßen, sich während der Sportprüfungen der WM die Stärken und Schwächen der gezeigten Ritte von Richtern aus den Reihen des IPZV erklären zu lassen: Bis zu 30 Interessierte verfolgten die Erläuterungen, die in Berlin bis zu dreimal täglich angeboten wurden.
Das Richtressort wird nun versuchen, ein ähnliches Angebot auch in der kommenden Saison 2014 auf die Beine zu stellen, imn Gespräch sind momentan DIM und DJIM.

Auch der Dialog mit den Reitern ist dem Richtausschuss wichtig: Im nächsten Jahr sollen die Turnierteilnehmer verstärkt auf die Möglichkeit hingewiesen werden sich bei den Richtern nach den Details ihrer Bewertung zu erkundigen, um einen konkreten Ansatzpunkt zur Verbesserung der eigenen Leistungen zu erhalten. 

Ebenfalls diskutiert wurde das Projekt Richterüberprüfung, dessen erster Durchlauf nach mehreren Jahren mit der ablaufenden Saison seinem Ende entgegengeht. 

Für die kommende Saison sind zwei Fortbildungstermine für die Sportrichter des IPZV in Planung:

  • Fortbildung in Berlar, 1./2. Februar 2014, Schwerpunkt Futurity.
  • Fortbildung/Tagung voraussichtlich am 29./30. März

Außerdem wird auch die internationale RIchtertagung der FEIF im kommenden Jahr in Deutschland stattfinden: Vom 21.-23. März kommen die Sportrichter der FEIF in Dahlenburg zusammen, u.a. sollen auf der Tagung neue Leitgedanken für Sportprüfungen vorgestellt werden.


Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.