2017 - Änderungen im Jugendbereich

16.01.17 von Bärbel Eckert

Bei der Herbstsitzung auf dem Wiesenhof hat das Jugendressort folgende Änderungen beschlossen, die ab 2017  Gültigkeit besitzen. Diese sind am letzten Wochenende auch vom Länderrat bestätigt worden.

 

 

Gebissregelung IPO-Nationale Bestimmungen §22.3

In allen Klassen KS, KM, KL Jugend und Junioren sind verboten:

-Bügelreithalfter

-Gebisse mit Hebelmechanismus

-Gebisse mit aufziehender Wirkung

In den Klassen Jugend und Junioren sind altersgemäß folgende zusätzliche Gebisse und Zäumungen mit Hebelmechanismus und Kinnkette erlaubt:

Islandkandarre, Dressurkandarre mit Unterlegtrense, Pelham mit 2 Zügeln, gebisslose Zäumungen.

Reitet ein KL-Reiter in der Jugendklasse ist die Regelung KS, KM, KL anzuwenden.

 

Disqualifikation bei Sturz in der FS 4

Bei erstem Sturz des Reiters/und oder Pferdes werden von er Endnote 0,5 Punkte abgezogen. Ein weiterer Sturz führt zur Disqualifikation.

Damit sind die Bedingungen gleich denen der Springprüfungen und Geländeritte.

 

IPO-Nationale Bestimmungen § 8- zugelassene Reiter

Reiter, die in der Kinderklasse KS starten, haben keine Startberechtigung in einer anderen Alterslasse.

KS- Alter: mindestens 6 Jahre, maximal 9 Jahre

KM-Alter: wer im laufenden Kalenderjahr7-10 Jahre alt wird

KL-Alter: wer im laufenden Kalenderjahr 11-12 Jahre alt wird

 

IPO-Nationale Bestimmungen § 21 – Qualifikation für die DJIM

Für eine DJIM-Qualifikation in der Juniorenklasse wurden die LK`s  in der

T1, V1, T2 auf LK 1-2 angehoben. Für eine Teilnahme an der DJIM benötigen Junioren

in der F2 ab 2017 die LK 4-5.

Außerdem wurde beschlossen, die Prüfung Tölt in Harmony als Prüfung bei der DJIM einzuführen. Die Qualifikation dazu erfolgt über die Dressur- oder Gehorsamsprüfungen, die für die jeweiligen Altersklassen für eine DJIM Qualifikation notwendig sind. TIH darf ab Klasse KL geritten werden. Welchem Block diese Prüfung zugeordnet wird ist in der Ausschreibung zu lesen.

Zum besseren Verständnis habt Ihr hier die gesamte Qualifikationstabelle auf einen Blick - siehe Anhang.

Alle Änderungen werden demnächst in die IPO Nationale Bestimmungen eingearbeitet und stehen pünktlich vor der Saison auf der IPZV Homepage zur Verfügung.

Zurück