Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

WRC-Ritt "Nacht der 1000 Feuer"

17.09.18
von IPZV e.V.

Felsen, Feuerwerk und flotte (P)ferde – das wäre wohl die Quintessenz unseres 3tägigen Wanderritts auf den Rheinhöhen.

Bei bestem Spätsommerwetter machen sich 10 gutgelaunte Reiter unter Rittführung von Elke Müller am Freitagnachmittag zu einem Rundritt auf, die Gegend um Oberkestert zu erkunden. Die wunderschönen Rheinhöhen machen Lust auf mehr, und so geht es Samstag morgen auf zu einem weiteren Sternritt über Prath durch das Wellmicher Bachtag Richtung Eschbach. Der Bachlauf, der naturbelassene Wald und die Felswände wirken, als würden dort Trolle und Elfen wohnen – da passen unsere Ponys von der Insel aus Feuer und Eis ganz gut rein. Nach einer gemütlichen Kaffeepause, während der die Pferde unter schattigen Bäumen vor sich hin träumen, geht es über die Hindenburghöhe und einen weiteren Trollweg zurück nach Oberkestert. Der Blick über den Taunus ist phantastisch. Und auch die Pferde werden nicht müde und flitzen behände jeden steilen Hügel hinauf, obwohl die meisten von ihnen eher “Flachlandtiroler” sind.

Abends sitzen wir am Rhein bei Oberwesel und sehen den Schiffskorso und das anschließende Feuerwerk über der mittelalterlichen Stadt an.

Der Sonntag startet wieder mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. Fast ist es zu warm, doch der Kohlewald bietet schattige Kühle. Ein wenig Abenteuer ist heute auch dabei, meistern Reiter und Pferde doch eine Holzbrücke, schmale Waldwege und steinige Pfade. Ein Hoch auf die besten Ponys! Zur Belohnung gibt es in Wellmich, am Fuße der Burg Maus, ein herrliches Picknick am Rhein.

Man könnte die Spätsommertage nicht besser nutzen als mit drei tollen Sternritten in der abwechslungsreichen Landschaft des Taunus. Dazu reife Pflaumen und Äpfel während des Reitens pflücken, abends mit lustigen Reitergeschichten beisammensitzen und als Krönung noch ein Feuerwerk zu erleben. Darum ist es am Rhein so schön.

Simone Singer

Fotos von Thomas Henning und Marion Heindorf

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.