Spiel & Spaß für Jung und Alt

06.11.17 von Bärbel Eckert

Der Spaß für Pferd und Mensch stand im Vordergrund beim 3. Hestadagar-Turnier am 16. und 17. September auf dem Böllenbodenhof in Waiblingen-Bittenfeld.

Der Samstag begann mit einem Trail, bei dem es die Möglichkeit gab geritten oder geführt mit seinem Pferd teilzunehmen. Selbst Petrus hatte soviel Freude, dass er sich vor Lachen über dem Hof ausgeschüttet hat. Das hat ein paar Zuschauer vertrieben, aber die gute Laune ließen sich die Teilnehmer vom Regen nicht vermiesen.

Bei der anschließenden Viergangprüfung wurden gute Leistungen gezeigt, wobei auch hier nicht nur korrektes Reiten, sondern auch die Leichtigkeit und die Harmonie der Pferd-Reiterpaare die entscheidenden Punkte brachten.

Beim Kostüm- und Wikingertölt am Abend hatten die Reiter keine Mühen gescheut, sich und ihre Pferde in außergewöhnlichem Outfit zu zeigen. Dafür haben sie viel Applaus geerntet.

Der Sonntag begann mit einer Dressurprüfung. Petrus war gnädig und hat freundlich auf das Turniergeschehen herabgeblickt.  Neben weiteren klassischen Gangprüfungen war ein Staffellauf der Publikumsmagnet. Ein Reiter hatte die Aufgabe, so schnell wie möglich die Ovalbahn zu umrunden, ein erster Läufer mit Schubkarre hatte die halbe Bahn zu bewältigen und die zweite Hälfte hatte ein Läufer mit Steckenpferd zu beenden. Pferde und Läufer gaben Alles, lautstark angespornt von den Zuschauern.

Ein weiterer attraktiver Programmpunkt war ein Hunderennen, das ebenfalls das gesamte Publikum in seinen Bann zog.

Ein Showprogramm mit Elfen, Feen, Einhörnern, zirzensischen Lektionen und einfach schönen Schaubildern rundeten den Sonntag ab. Nebenschauplätze waren eine Tombola, Ponyreiten und natürlich lecker Essen und Trinken.

 

 

Bericht von Bärbel Ebner

Zurück