4 Sterne für einen Verein mit Pferdehaltung

17.11.16 von Christian Eckert

Glücklich ist der Verein der Islandpferde-Reiter Düsseldorf e.V. im Norden der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens über die erreichten 405 Punkte der „IPZV Zertifizierung Pferdehaltung“ und „Zusatzqualifikation Pensionshaltung“ vom 26.10.2016.

Das Besondere an dieser Zertifizierung ist, dass hier ein Verein für qualitativ gute Pferdehaltung ausgezeichnet wird.

Die Islandpferde-Reiter Düsseldorf e.V. organisieren ihre Pferdehaltung mit festen Strukturen, Plänen und einer guten, engagierten Gemeinschaft.

Fortlaufend und in vielen Arbeitseinsätzen wird das Vereinsgelände für die rund 31 Islandpferde instand gehalten, gepflegt und verschönert. Die Verbesserung der Pferdehaltung wird in kleinen Vorbereitungsteams, in Halterversammlungen sowie in der Vorstandsarbeit permanent reflektiert, weiterentwickelt und optimiert.

Diese artangepasste Pferdehaltung sowie eine gepflegte Anlage konnte Ende Oktober 2016 den API Prüferinnen Steffi Rauch und Antje Stratmann vorgestellt werden.

Die große, gemischte Herde steht bei den Islandpferde-Reiter Düsseldorf e.V.  in einem großen Paddock mit viel Fläche zum Laufen und Toben. Stundenweise stehen alle Pferde auf der Weide und erhalten unter Fressnetzen an vielen Fressplätzen -auch im Sommer- Heu. Liegeflächen im Offenstall und im Schlafstall sind ausgelegt mit TerrChevall, einem Naturboden als Alternative zu Stroheinstreu.

Pferde mit Heuallergie werden gesondert im Offenstall mit großen Paddock- und Sandliegeflächen  gehalten und bekommen bedampftes Heu und Wiese.

Angebote für Reiter und Pferde, z.B. Roundpen, Dressurviereck vor allem aber die durch die Firma Nelles frisch renovierte Ovalbahn mit federndem Belag, das Pferdesolarium und die Möglichkeit Pferde z.B. bei Krankheit in Boxen, Boxen/Offenstall mit Paddock, Paddocks mit Weidezugang unterzubringen, wurde den Prüferinnen in der Begehung vorgestellt. In fast allen Wertungen erhielt der Verein volle Punktzahl.

Aktivitäten wie ein jährliches Hestadagar (in diesem Jahr mit 60 Startern), diverse Reitkurse und Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, vor allem aber die vereinseigene Trainerin Antonia Irmer (IPZV Trainer C), die an 5 Tagen in der Woche Reitunterricht anbietet, traf auf Anerkennung des Prüfungskomitees.

Monatlich organisierte Stallritte, ein WRC- Ritt, regelmäßiges Quadrille- Reiten, eine Generationen- Rallye, sind nur einige Angebote des Vereins. Spezielle Kinderreitgruppen, Kinder- und Jugendtraining, Turnierbegleitung und eine engagierte Jugendarbeit liegt dem Verein besonders am Herzen. Rund ein Drittel der Vereinsmitglieder sind Kinder/Jugendliche.

Mit vollem Herzen engagieren sich die Vereinsmitglieder mit ihren Pferden auch in sozialen Projekten, z.B. regelmäßige Kooperationen mit Kindertagesstätten, Aktionen für Flüchtlingskinder in einem Flüchtlingswohnheim und Benefizveranstaltungen. Öffentliche Feste für Familien finden mehrmals jährlich statt (z.B. Martinsfeuer, Osterfeuer).

Den fünften Stern konnten die Islandpferde-Reiter Düsseldorf e.V. (trotz ausreichender Punktzahl) wegen fehlender Halle leider nicht erreichen.

Dies schmälert aber die Freude kaum. Gemeinsam wird diese Zertifizierung (welche unabhängig und neutral ist) gefeiert, als Ergebnis jahrelanger guter Pferdehaltung, aktiver Vereinsarbeit und einer ganz besonderen Haltergemeinschaft.

Ein ganz liebes Dankeschön gilt den Prüferinnen Steffi Rauch und Antje Stratmann.

 

Für die Islandpferde- Reiter Düsseldorf e.V.

Claudia Schlage

  

Zurück