Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Islandpferde beim Landesbreitensportfestival im Saarland vertreten

10.07.14
von IPZV e.V.

Islandpferde erobern das Landesbreitensport-Festival im Saarland

Die Faszination Pferd, das saarländische Landesbreitensport-Festival, fand in diesem Jahr erstmalig auf dem Hütherhof in St. Wendel statt. Die in den letzten Monaten großzügig erweiterte Anlage bot einen tollen Rahmen für die vielen Breitensport-Wettbewerbe, die in enger Zusammenarbeit zwischen dem Pferdesportverband Saar (als Veranstalter), dem Hütherhof (als Ausrichter) und dem Freizeitressort des IPZV Rheinland-Pfalz-Saar ausgeschrieben und durchgeführt wurden. Neben dem neuen, 30 x 60 Meter großen Außenplatz standen die Reithalle zur Verfügung sowie ein Teil der Koppeln, auf denen ein interessanter Gelände-Allround-Parcours aufgebaut war.

Erstmals fand die Faszination in diesem Jahr an zwei Tagen statt. An beiden Tagen gab es ein buntes Programm aus Wettbewerben und Schau-Vorführungen der verschiedensten Reitweisen, präsentiert von jungen und erwachsenen Reitern und Fahrern mit unterschiedlichsten Pferde- und Ponyrassen. So sah man Shetlandponys, Haflinger, natürlich unsere Isis, Warmblüter, spanische Pferde, einen Percheron und viele, viele mehr einzeln oder im Team im Gelände-Wettbewerb, beim Springen, der Dressur, in der Gelassenheitsprüfung, beim Kostüm- oder Barockreiten, beim Fahnenrennen, beim Gespannfahren und, und, und. Das Programm war abwechslungsreich und vielfältig.

Speziell für Gangpferde waren einige Hestadagar-Wettbewerbe ausgeschrieben, die alle samstags stattfanden. Dort präsentierten sich ausschließlich Isländer (andere Gangpferde waren leider nicht vertreten) in der Tölt-Geschicklichkeit, dem Mehrgang und der Gang-Staffel. Das Bänder-Stil-Rennen sowie das Fahnenrennen waren offen für alle Rassen, und insbesondere die Konkurrenz beim Fahnenrennen, bei dem vom Shetty bis zum Warmblüter alles vertreten war, war groß.

Natürlich gab es in allen Wettbewerben Sieger und Platzierte, die sich über ihre Erfolge freuten, aber Gewinner waren am Ende alle, zeigten sie doch zum einen schönen Pferdesport und zum anderen ein kameradschaftliches Miteinander mit ihrem Partner Pferd und den Mitreitern, so dass der Pferdesport in seiner ganzen Vielfalt und Faszination den Zuschauern präsentiert wurde.

Das war aber noch nicht alles: Am Samstagabend fand ein über 3-stündiger Gala-Abend statt, bei dem in hoher Qualität erneut die Pferde in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert wurden. Prominentester Gast war hier sicher Peter Pfister, der in einer wunderschönen Vorführung seine Arbeit mit verschiedensten Pferden vorstellt. Aber auch alle anderen Schaunummern konnten sich sehen lassen: ob Horse & Dog –Trail, Deutsche Warmblüter in der Dressur, Spanier, Westernreiter, eine Reiterin ohne Sattel und Trense im beeindruckenden Sprung über große Rundballen oder die Demonstration verschiedener Länder durch die Jugend des Hütherhofs: das Publikum erlebte einen faszinierenden Abend. Dieser wurde abgeschlossen durch das Schaubild der Islandpferde unter der Leitung von Markus Lacours: bereits im Dunkeln, nur erleuchtet durch schwedische Feuer und die Flutlichter des Platzes, wirkten die Lichterketten in den Mähnen der Pferde bei der Tölt-Quadrille sowie der abschließenden Pass-Demonstration sehr gut. Die Islandpferde ernteten wie gewohnt viel Applaus.

Den letzten Auftritt hatten unsere Isis dann am Sonntag. Hier wurden sie in einer sehr gelungenen Tölt-Qaudrille von 6 Reiterinnen der Islandpferdefreunde Birkhöhe aus Bliesen vorgestellt. Unter dem Thema Fußball-WM zeigten die Reiterinnen in zeitgemäßem Deutschland-Fußball - Outfit zu passender WM-Musik eine anspruchsvolle Quadrille, für die es vom Publikum verdienten Applaus und viele anerkennenden Worte gab.

Zuletzt gilt ein besonderes Lob noch dem austragenden Verein, dem Hütherhof St. Wendel, der gleich bei seiner ersten Turnierveranstaltung mit guter Organisation und viel Engagement einen großartigen Rahmen für diese Veranstaltung geschaffen hat.

Dagmar Schäfer (Beauftragte für Freizeit im IPZV Rheinland-Pfalz-Saar)

 


Zu den Fotos:

Bild 1: Siegerehrung im Mehrgang

Bild 2: Marina mit Sóley – die Gewinnerin der Tölt-Geschicklichkeit

Bild 3: Quadrille-Reiter der IPF Birkhöhe e.V.

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.