Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

5. JHV IPF Nordwind e.V.

09.03.19
von IPZV e.V.

100+ Jahreshauptversammlung bei den Islandpferdefreunden Nordwind e.V.

Mehr als hundert Mitglieder können die Islandpferdefreunde Nordwind jetzt verzeichnen und mehr als ein Viertel davon war auf der fünften Jahreshauptversammlung anwesend.

Im wahrsten Sinne des Wortes bunt war die Rückschau des Vorstands - wie immer mit Beamer und Fotos der Vereinsmitglieder unterlegt. Es gab auch eine ganze Reihe von Danksagungen an die Ausrichter, Helfer, Unterstützer und Ideengeber und - natürlich auch an das einhundertste Mitglied.

Einstimmig wurde die geschäftsführende stellvertretende Vorsitzende Ina Schulz wiedergewählt und ebenfalls einstimmig wurde auch wieder ein Antrag an den Landesverband Norddeutschland beschlossen, bei dem es um die Interessenvertretung im Bundesverband geht. Allerdings konnte der Vorstand immer noch kein Feedback vom letzten Antrag geben.

Die Mitgliederversammlung hat ebenfalls einstimmig zwei Ehrenmitglieder bestätigt. Beide werden für ihre Lebensleistung und die besonderen Verdienste rund um das Islandpferd ausgezeichnet:

Karin Purrucker-Ströh ist Gründungsmitglied des Vereins und hat schon seit den 70er Jahren fast ALLE anderen Aktivitäten des IPZVs auf Vereins- und Landesverbandsebene kritisch begleitet. Sie war lange Jahre Sport- und Zuchtrichterin im Bundesverband und hat entscheidend am Richtsystem des Hestadagarkonzept mitgewirkt. Auf ihre Initiative hin sind die „Bemerkungen über die artgerechte Haltung von Islandpferden“ entstanden. Der allererste Entwurf dazu stammt aus ihrer Feder.

Hanns Ullstein jun. ist im IPZV relativ umbekannt, obwohl er bereits 1970 in Rutenmühle - noch vor der Zeit von Hannes Diepold - das „Trekking“ erfand. Wanderreiten mit Islandpferden war sein grosses Thema, das er später mit dem Ersten Trekkingclub Deutschlands (ETCD) und seit 1976 in Süddeutschland zunächst auf Schloss Stetten und dann auf dem bayrischen Gut Wildschweige weiterverfolgt. Er hat den Grundstein für die heute anerkannte Islandpferdehaltung gelegt und sie mit seiner LAG, den Bewegungsställen, gerade auch in Schleswig-Holstein und vielfältigen Veröffentlichungen der Allgemeinheit näher gebracht.

Auf der allerersten Equitana zu Beginn der 1970er Jahre hat er die erste Islandpferdeschau mit einer frei laufenden Herde organisiert und heute widmet er sich der Idee eines „Naturstall“-Konzepts.

Wir gratulieren und freuen uns über so prominente Mitglieder!

Das sind die Termine der Islandpferdefreunde Nordwind e.V. für das Jahr 2019:

 

12.05.  - Vereinsausritt im Segeberger Forst bei Simone Fürstenwerth

 

26.05.  - Trainingstag mit Katha

 

06.10.  - Vereinsrallye auf Heesberg

 

 Mottovorschläge, die in der Facebookgruppe abgestimmt werden: 

-       Erntedankfest

-       Halloween

-       Rockstars und Legenden

-       Einhörner und Co.

 

Für weitere Veranstaltungen werden die Termine noch bekanntgegeben:

 

-       Dressurtag für jüngere und ältere Jugendliche mit Anna Lena und Kolka

-       Dressurkurs

-       Zuchtseminar mit Daniel

-       HESTADAGAR/Trailparcour-Training


Die vielen Ideen für ein Höfe übergreifendes und zukunftsweisendes Deutsches Islandpferde Zuchtchampionat (DIZ) in Ehndorf will der IPZV ja nicht mehr, deshalb werden sie hier auch nicht weiter erwähnt. 

Das WM-Jahr 2019 mit hoffentlich vielen sonnigen Ritten kann kommen!

Text: Astrid Holz

Fotos: Dietmar Walberg

Links; Das einhundertste Mitglied ist Sarah Kaiser, rechts Einstimmig wiedergewählt: Die stellvertretende Vorsitzende Ina Schulz vom Gestüt Heesberg

Zurück

© IPZV e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten.