Herzlich Willkommen beim IPZV e.V.
Newsdetail
Anzeige

Trossfahrerseminar 2014

07.01.14
von IPZV e.V.

Komischer Name - was bedeutet denn Trossfahrer?

Ganz einfach - ein Trossfahrer ist die wichtigste Person bei Wanderritten. Die Person, die das Begleitfahrzeug fährt und vor allen Dingen einpackt (auch die Reste, die bei Pausenpunkten liegen bleiben), die oft die Routen plant, die Pausen organisiert und oft auch noch die Abrechnung der Quartiere übernimmt. Also die Person für alle "Fälle" unterwegs - die ohne eigenes Pferd dabei ist und viel Verantwortung für die Gruppe übernimmt sowie Hilfestellung auf dem Ritt leistet.

Zu diesem Thema findet ein weiteres Seminar des Ressorts Breitensport im Süden Deutschlands statt. Mit Unterstützung von Christel Velte, Freizeitwartin des LV Bayern, konnte auf dem Kernhof ein Trossfahrerseminar organisiert werden.

Themen sind die Planung der Route auf Mehrtagesritten, die Quartierorganisation, die Abrechnung von Wander- und Stafettenritten, die Vorbereitung des Materials für den Trossfahrer, die Ausstattung des Begleitfahrzeugs, die Organisation von Pausen und Mittagsrasten, das Arbeiten mit Karte.

Als Dozent für dieses Seminar konnte der langjährige Freizeitwart des Landesverbands Bayern, Trossfahrer und Organisator diverser Wander- und Stafettenritte Franz Meier gewonnen werden.

Dieses Seminar findet am Samstag, dem 26.4.2014, auf dem Kernhof in 97892 Kreuzwertheim-Röttbach von 10-18 Uhr statt. Es kostet 15 Euro pro Person (geförderte Veranstaltung des IPZV e.V. Ressorts Breitensport).

Die Anmeldung ist online über ipzv.de möglich oder schriftlich mit dem Anmeldeformular. Informationen erhalten Sie telefonisch in der Geschäftsstelle des IPZV e.V. unter: 05063-2715-57.

Euer Christian Eckert - IPZV e.V.  Ressortleitung Breitensport

Zurück

© IPZV e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten.