Kalender

IPZV-anerkannte Trainerfortbildung "Franklin-Methode für Reiter"

Allgemeiner Lehrgang

Beginn:28.10.2017
Ende:29.10.2017
Ort:D-83026 Rosenhaim
Anmeldung bis:20.10.2017

Kontakt:Birgitta Rowell
E-Mail:info@islandpferde-auensee.de
Telefon:08031-9009573
Telefax:08031-9009574

An diesen beiden Tagen steht für die Teilnehmer das eigene Erleben der Möglichkeiten der Franklin-Methode anhand vieler praktischer Übungen im Vordergrund, um sich selbst verbessern zu können und Anregungen für die Unterrichtserteilung zu erhalten. Die Teilnehmer lernen anatomische Abläufe zu verstehen und erhalten dadurch eine klarere Vorstellung davon, wie der menschliche Körper auf und gemeinsam mit dem Pferd funktioniert. Die Geschmeidigkeit der Gelenke, elastische Muskeln und die Beseitigung von Balanceproblemen erreichen wir durch den Einsatz von Imagination und Verkörperung, kreativen Übungen mit Bällen und elastischen Bändern. Ziel dieses Lehrgangs ist es, ein besseres Verständnis für die vorhandenen (Un-)Beweglichkeit und die oft bestehenden Blockaden zu entwickeln, um somit die Losgelassenheit und Durchlässigkeit stetig verbessern zu können und dadurch Bewegungen optimierter auszuführen. Denn nur so kann eine ehrliche, dem Pferd zur Entfaltung seiner Möglichkeiten hilfreiche Einwirkung und die gesunde Gymnastizierung des Pferdes erreicht werden. Alle Übungen sind geeignet, zuhause und im Alltag weiter geübt zu werden und tragen neben der Verbesserung der Kommunikation mit Pferd dem auch zu einer gesünderen Bewegung und Haltung bei.

Inhalte:

Samstag: Diesen Tag widmen wir ganz dem Bereich Becken/ Hüfte und Sitz des Reiters. Sonntag: Diesen Tag widmen wir ganz dem Bereich Schultern/ Arme und Zügelverbindung. Allgemein: - Einführung in die Franklin-Methode - Praktische Übungen aus der Franklin-Methode ohne Pferd (Trockentraining) - Informationen über die Funktionsweise des menschlichen Bewegungsapparates - Die Franklin-Methode im Zusammenspiel von Reiter und Pferd - Praktische Reineinheiten zur Übertragung der Inhalte/ Erfahrungen des Trockentrainings auf das Pferd - Beobachtung der anderen Reiter, um das Verständnis zu vertiefen und das Auge zu schulen - Pferde stehen nur für eine begrenzte Anzahl zur Verfügung, so dass, je nach Teilnehmerzahl, evtl. nicht jeder an beiden Tagen reiten kann. Im Idealfall soll jeder Teilnehmer mindestens an einem Tag reiten, aber reiten ist kein Muss.

Zur Franklin-Methode: Reiten mit den Franklin-Bällen ist derzeit in aller Munde. Allerdings biete die Franklin-Methode weitaus mehr, als nur auf Bällen zu sitzen. Die Franklin Methode befasst sich vor allem damit, was man im Leben am meisten tut. Gehen, Sitzen, Stehen, Atmen und die Gedankenwelt. Diese Aktivitäten sollen und können durch die Anwendung der Franklin-Methode verbessert werden. Hierfür verwenden wir die Imagination, also das Arbeiten mit Vorstellungskraft und Bildern. Deren Wirkung wird verstärkt durch Informationen und Verständnis über biomechanische Zusammenhänge im Körper. Als dritter Baustein werden die innere Einstellung und die Gedanken zur Bewegung ins Visier genommen. Es ist also keine eigene Trainingslehre, sondern es versteht sich vielmehr als eine Basis-Herangehensweise, um Training zu optimieren. Denn Training alleine bringt nicht zwangsweise eine Verbesserung einer Bewegung, sondern es manifestiert eine Bewegung. Und im schlimmsten Fall, manifestiert sich eine ungünstige, verspannte und dem Körper auf Dauer schädliche Bewegung. Wenn ich also durch Anwendung der Franklin-Methode erreiche, dass ich meinen Körper und meine Anatomie in der Bewegung bewusst wahrnehme, so bin ich in der Lage die Bewegung zu optimieren, und diese durch entsprechende Programmierung des Gehirns reproduzierbar zu machen. Und dann hilft es mir, im Training meine Leistung, meine Bewegung zu verbessern, und nicht nur zu festigen. Diese Manifestierung ungünstiger Bewegungsabläufe passiert ständig, im Alltag wie im Sport, und auch beim Reiten. Wenn man ein guter bzw. besserer Reiter werden möchte, um mit einer feinen Hilfengebung harmonisch mit dem Pferd zusammen zu arbeiten und fein einzuwirken, kommt man nicht umhin, an seiner eigenen Körperbeherrschung und seinem Körpergefühl zu arbeiten. Egal wie gut man schon ist – noch ein bisschen besser, differenzierter und feiner geht es allemal.


Weitere Informationen finden Sie unter der externen Adresse www.islandpferde-auensee.de.